Sich selber Freundin sein

Sich selber Freundin sein.

 

Mit diesem Satz bin ich heute Morgen erwacht. Bin ich mir selber eine gute Freundin? Bin ich mit mir selber intim?

Höre ich mir wertfrei zu? Schaue ich mich wertfrei an? Berühre ich mich genau so, wie ich es gerne habe?

 

Für lange Zeit war mir nicht klar, wie unverbunden ich mit mir selber war, obwohl mein Körper orgastisch sein konnte.

Doch da gibt es einen Unterschied zwischen orgastisch sein und im eigenen Körper zu hause zu sein.

mehr lesen

Mein Kelch war leer und trotzdem war ich für alle da

 Ich habe meine Femininität abgewertet. Ich habe mich nicht ernst genommen und die Beschämung meiner s..uelle Kraft verinnerlicht und meine Power nach Aussen projiziert. 

 

Gar keine Bedürfnisse zu haben, die Last und Muster anderer zu tragen und die damit eingehende, unterschwellige Wut auf alles und alle, haben meine Lebensenergie auf die Grösse eines Korns reduziert.

mehr lesen

Metamorphose in eine intime Partnerschaft

Ich mache die Erfahrung, dass Beziehungsmuster nicht dazu da sind sie ganz wegzumachen, sondern sie als hilfreiche Hinweise anzusehen.

Und es gibt so viele Muster, wie wir unseren authentischen Ausdruck vermeiden, gerade wenn es um Intimität und Leidenschaft geht.

Mit meinen wundervollen Privatkundinnen, tanzen wir gemeinsam in einer magischen Metamorphose in eine Ebene hinein, in der sie ihre Muster kennen und sich für die Essenz entscheiden.

...

mehr lesen

Tief feminin zu sein ist mein sexuelles Naturell. Hingebungsvoll, empfänglich und fühlend

Tief feminin zu sein ist mein sexuelles Naturell. Hingebungsvoll, empfänglich und fühlend.🎀

Heute feiere ich sie!

 

Dafür bin ich beschämt worden und ich habe meine Essenz zurück genommen.

 

Ich habe es geliebt zu tanzen, zu singen, mich im Spiegel anzuschauen, zu träumen, kreativ zu sein, mit meiner Intuition und Telepathie zu spielen, mit Blättern und Blumen Suppen zu kochen, als Teenager zu flirten, schmusen und Körperlichkeit zu erforschen. Ich war immer ein bisschen verliebt und so, so verschmust.

mehr lesen

Die Sucht nach dem Kick zieht uns nicht mehr an

Oberflächlicher S.. zeiht uns nicht mehr an. Zu schnelles Eindringen lassen wir nicht zu. S.. - Konsum wird uninteressant. Wir lassen den Kick des schnellen Orgasmus zum Stressabbau und S.. als Pflichtbewusstsein einer Ehefrau los und fühlen tiefer.

 

Die Missverständnisse im Leben vieler spiritueller Menschen im Bereich S..ualität sind enorm. Versteckte Bedürftigkeit trägt immer wieder andere Gewänder, bleibt im Grunde doch einfach Bedürftigkeit.

 

Sei es, dass wir uns nach Sicherheit im Mann sehnen und später nach unerschütterlicher Präsenz . Sei es, dass Männer sich nach Schönheit sehnen und später nach ihrer göttlichen Hingabe.

mehr lesen

Masturbation, Selbstliebe & Selbstannahme

 

Unsere Lust, unser Körper, unsere Hingabe und Kompetenz eine S..göttin zu sein, liegt in unserem Interesse und ist nicht davon abhängig ob wir einen Partner haben oder nicht.

mehr lesen

Sie hat Lust nach mehr

 

Liebes - KUNST findet jenseits des Gegebenen statt und ist ein energetisches Muster, welches in uns schwingt. Polarität ist das Spiel zweier freien Menschen, welches über die eigene Persona hinaus geht.

 

Hier ein Beispiel, wie ein uralter Mythos Frauen in einer innere Starre, Leblosigkeit und manipulativen Femininität festhält.

 

Das eine ist, anzuerkennen, dass wir tief sexuelle Wesen sind. Das andere ist auszusteigen aus konditionierten, unreifen Rollen und in einer befreiten Form Lust, Erotik und Intimität zu erwachen.

 

 **********

MYTHOS

Stell dir folgende Szene vor:

'Sie, das Objekt der Begierde "hat den Sex". Sie rennt davon. Er, der Jagende, "will den Sex". Er rennt ihr nach, will sie fangen. Es ist sein Job, den Sex von ihr zu bekommen und darum zu kämpfen.'

Hast du die Szene im Kopf? Hier noch einmal kurz gefasst: Frauen haben "DEN SEX. Der Mann will "DEN SEX". Es ist die Aufgabe des Mannes, "DEN SEX" von ihr zu bekommen.
**************

 

mehr lesen

Ich fliege - ALLES ist S..

 

Ich glaube daran, dass die menschliche Fähigkeit, Liebe und Nähe zu geben und Lust zu verschaffen gewaltig, vielleicht sogar unendlich ist.

 

Ich glaube, viele befriedigende Beziehungen zu haben ermöglicht es erst, noch mehr davon zu haben. Ich glaube es ist zutiefst heilend und erfüllend in Leidenschaft und Liebe zu baden, so viel davon zu bekommen, wie man sich nur wünschen kann und niemals ausgehungert sein zu müssen. Ich bin überzeugt, dass wir unseren »Liebesmuskel« trainieren können!

 

mehr lesen

Der Verlust unserer Mutter ist zerstörend

Der Verlust unserer Mutter ist zerstörend.

Der Verlust unserer Mütterlichkeit macht uns zu "emotionalen Nutten".

Ja, ich weiss, die Sprache ist grob. GEWALT. Und so behandeln wir uns auch, wenn wir früh aus dem Mutterleib hinaus katapultiert worden sind.

mehr lesen

Ich wähle was mir geschieht

 

Ich bin die Auserwählte.

Ich entscheide mich für das höchste Potential, was durch meinen liebenden und orgastischen Körper fliessen kann.

Ich bin die, die aussendet, wonach sich meine Psyche sehnt.

 

Orgastisch Sein ist ein entspannter und lustvoller Zustand.

 

 

mehr lesen

Ich heile meine Wurzeln

Die Beschämung deiner Femininität gehört nicht dir.

Die Unfähigkeit gut für sich zu sorgen, gehört nicht nicht dir.

Die Depression und Unverfügbarkeit, gehören nicht dir.

Die Aufopferung, gehört dir nicht.

Das brave Mädchen, bist nicht du.

 

 

Radikal intim zu sein, bedarf der tiefen Innenschau und Heilung unserer Wurzeln. Es ist nicht unser Wille oder unser Bewusstsein, welche die Veränderung mit sich bringen, nach der wir uns so sehr sehnen.

 

Was unser Leben steuert, was unsere Beziehungen aufblühen lässt oder sabotiert und was unsere Sexualität vertieft und orgastisch macht, wird von unserem Unterbewusstsein gesteuert. 

 

Power, inneres Wissen, positive Macht, orgastisches Sein sind Kräfte in uns die nie weg waren oder kaputtgegangen sind. Auch wenn wir traumatische Erlebnisse in unserer Geschichte erlebt haben, fliesst dieser goldene, warme, strömende Lebensfluss, immerwährend durch unsere Adern.

 

Was also tun, mit den unterdrückten Gefühlen wie Scham, Hass, Trauer, Sehnsucht, Eifersucht, Neid und Angst? Wie können wir Erschöpfung, Stress, Druck, Über - Verantwortlichkeit, Verurteilung und Unversöhnlichkeit in Liebe, Ekstase, Mitgefühl, Klarheit und Fülle umwandeln?

mehr lesen

Wünsche setzen eine Messlatte von absoluten MUST HAVE'S und NO GO'S

Grenzen spüren, Grenzen bewahren, Grenzen setzen, Grenzen wieder lockern. Der Umgang mit dem persönlichen Raum lernen wir ganz früh.

 

Und was wir dort lernen, prägt unser Verhalten und unsere Wahrnehmung im erwachsenen Leben. Zwei Situationen von mehreren, möchte ich hier wähnen:

mehr lesen

Grenzen in der Intimität

Wie wäre es, wenn du Liebe, Sex und Partnerschaft genau so leben könntest, wie du es dir schon immer erträumt hast?

 

Was wäre, wenn dieses Programm es dir möglich macht nie mehr an dir zweifeln zu müssen?

 

Noch nie hatten wir die Chance in unseren intimsten Lebensbereichen, es so zu haben wie wir es wirklich wollen.

 

Dieses Programm unterstützt dich dabei, diese wunderbare Chance zu packen und in der Liebe, frei, erfüllt und tief genährt zu sein.

mehr lesen

Ein freier, liebender und selbstbewusster Mensch trägt zum Frieden, zur Heilung und Befreiung von allen und Muttererde bei

Wenn all unsere Prozesse, Kurse und Weiterbildungen nur der eigenen Persona gewidmet sind, besteht eine fundamentale Verwirrung in den Köpfen der Menschen.

mehr lesen

ich fühle wie deine Blicke mich öffnen

Niemand von uns zwei, ist diesem Moment da und ich fühle wie deine Blicke mich öffnen. Deine Faszination für die Magie zwischen uns zu empfangen, lässt mich aufbäumen.

mehr lesen

Feminin - pulsierend & tief

Die Frau die ihre Beine und ihren Mund für IHN öffnet und das nicht, weil sie muss, sondern weil es ihrem tief femininen, geheilten Herz entspricht, wendet das Blatt.

 

Er ist willkommen, zu Hause in ihr und nicht nur geduldet.

 

FEMININ - SIE IST VON NATUR AUS GENUIN, PULSIEREND, TIEF.

mehr lesen

Du bist bereit, wenn du...

Nur... wenn ich ehren kann wie und wer ich bin... wenn ich mich als Siegerin aller Lebenskämpfe, die ich überlebt habe würdige... 

mehr lesen

DUNKELHEIT IN UNSEREM SCHOSS - Wie wir unsere Ganzheit und Würde wieder FÜHLEN können

Vielleicht kannst du dich genau so wie ich, an dieses brennende, stechende Gefühl im Herzen, die Hitze im Gesicht und den Krampf im Bauch erinnern, die du gespürt hast, als an dir gezweifelt wurde, dir unterstellt wurde komisch zu sein oder gar zu viel (ja ich weiss, schon wieder..).

mehr lesen

Die Arbeit mit Sex - was ist da noch?

Wenn Menschen auf mich zukommen und so beginnen: "Du Laura, du machst da doch diese Arbeit über Sex. Ich wollte dich schon immer einmal fragen, wie ist das eigentlich...?!"

 

Und dann erzählen sie mir von ihren...

mehr lesen

Bist du eine, eine feminine Frau?

Wer ist die feminine Frau. Sie ist verkörperte Erlaubnis.

Ihre Füsse sind am Boden verwurzelt und doch tanzen sie leicht und frei.

Sie ist nicht zu viel. Im Gegenteil, sie ist die Erlaubnis FÜR MEHR.

Ihr MEHR gilt auch für dich, wenn du es willst.

mehr lesen

Tatsache ist, dass leider zu viele Frauen nicht den S.. erleben, der sie wirklich erfüllt

Tatsache ist, dass leider zu viele Frauen nicht den S.. erleben, der sie wirklich erfüllt.

Tatsache ist, dass zu viele Frauen schlechten S.. zulassen.

Tatsache ist, dass für zu viele Frauen S.., als schmerzhaft und unangenehm erleben.

mehr lesen

DIE GESCHICHTE VOM ZU VIEL SEIN STIRBT AUS

DIE GESCHICHTE VOM ZU VIEL SEIN STIRBT AUS

 

...UND sie ist ein Tor zur Neugeburt. Was bleibt übrig, wenn du dafür niemanden mehr verurteilen und verantwortlich machen kannst?

Neugier, Spass, Tiefe, Fülle, Vitalität, Verbundenheit?

Bevor das eintreten kann, musst du auf die Knie und damit beginnen zuzugeben, vielleicht dass

mehr lesen

Der Überlebensmodus ist ein innerer Zustand

ÜBERLEBENSMODUS

Der Überlebensmodus ist ein innerer Zustand. Meistens geformt aus traumatischen Erfahrungen.

Der Körper, das Nervensystem ist "eingefroren" und erstarrt in einer bestimmten Haltung, einem bestimmten Atemrhythmus und Reaktionsmuster.

mehr lesen

Orgastisch Sein vs. Höhepunkt

Wir sind süchtig nach dem Kick. Wir sind süchtig nach Ablenkung. In verschiedenster Art und Weise, sind sich Frauen nicht wirklich treu.

 

Sexuell am wenigsten. Das Gefühl im Körper wirklich BEREIT zu sein für Ekstase, 100% Hingabe und heilige Herzensliebe bleibt den meisten erspart.

 

Unser Körper lügt nicht. Wir können ihn nicht zwingen loszulassen.

Nur gelernt haben wir nie, wie das wirklich geht und leben Sexualität in der Qualität des Stressabbaus. Sehr maskulin und unserem Körper nicht wirklich entsprechend.

mehr lesen

KEINE MITTELMÄSSIGKEIT MEHR

LASS DICH NICHT AUF MITTELMÄSSIGKEIT EIN.

 

Suchst du die schnelle und billige Lösung? Besuchst du seit Jahren KURSE und machst TOLLE Erfahrungen, die sich im Alltag verlieren?

 

Lässt du dich auf oberflächlichen und nicht nährenden SEX ein?

mehr lesen

Emotionalität versus unmittelbarer Ausdruck echter Gefühle

Emotionalität versus unmittelbarer Ausdruck echter Gefühle

Frauen, die das Feminine als Hauptessenz verkörpern, sind das Zuhause der Gefühle, der Verletzlichkeit und Empfänglichkeit.

Mit ihrer Sensitivität, ist sie das Feuer in der Beziehung. Der Magnet der alles Starre/Unbewusste ins Bewusstsein bringt.

mehr lesen

Die Fesseln der Mutterwunde lösen

Die Fesseln der Mutterwunde lösen. Was auch immer unsere Mutter und ihre Ahnen in unser System einfliessen hat lassen, wir können und müssen es in Liebe lösen, um Liebe in höchster Qualität zu leben.

mehr lesen

Die Trennung zwischen Maskulin und Feminin in uns, geht tiefer als wir denken

Die Trennung zwischen Maskulin und Feminin in uns, geht tiefer als wir denken. Während viele Frauen sich in Kreisen treffen, um das Weibliche zu heilen, bliebt das Maskuline in unreifer Form in ihnen blockiert. So bleibt die Vibration im System von Frauen, im Überlebensmodus, Mangel oder in der Angst.

mehr lesen

HERZ - Öffnung und Verletzlichkeit machen das Charisma einer femininen Frau aus

Intimität ist der täglichen Meditationspraxis ähnlich. Sie erdet uns, sie lehrt uns präsent zu sein, im Körper zu sein, sie lehrt uns Intensität und Gefühle "halten zu können" und verbunden, offen zu sein, egal was ist.

mehr lesen

Tiefer fühlen als Lebenshaltung

Tief zu fühlen war nie schwierig für mich.

Orgastisch zu sein, war nie schwierig für mich.

Feminin zu sein, auch nicht.

Durch meine Geschichte, blieb mir die Verbindung zum Göttlichen vertrauter, als in "normalen" Beziehungen zu Menschen.

Eigentlich ganz wunderbar, da ich mich entschieden habe, tief, intim und intensiv zu leben und zu lieben und da sind Präsenz, Polarität und Hingabe wichtige Bausteine damit das gelingt.

______

 

Was schwierig war für mich, war eine gefühlte Richtigkeit dafür zu empfinden, zu sein wie ich bin.

 

Es fühlt sich verrückt an, rückblickend im Körper die Entlastung, Erlaubnis und den Energieschub zu fühlen, die die Erkenntnis mit sich bringt, dass ein "zu viel sein", gefühlsvoll, wütend, traurig, freudvoll, kindisch, hingebungsvoll, verspielt sein, wild, nie ganz satt, hungrig, lachend und sehnsüchtig sein, zu meiner FEMININER ESSENZ gehören.

 

Ich blicke zurück und spüre den Schmerz mich verlassen zu haben. Bereits als Kind habe ich die Fähigkeit entwickelt mich wie ein Chamäleon anzupassen. Nicht weil es Spass machte.

 

Sondern aus dem inneren ÜBERZEUGUNG NICHTS ZU SEIN. Wenn ich war wie andere, konnte ich doch nicht falsch sein.

 

Ich kann mich erinnern, wie ich dieses Gefühl von Nichts und Abwertung mir selber gegenüber so verinnerlicht habe, als wäre ich auf 1000 Sternen dissoziiert. In der Tanztherapie malte ich mich als Nebel, "zwar anwesend, aber ohne Kern" wahr meine Interpretation meiner Wahrnehmung.

 

Durch die Last, die Überzeugung mich sollte es mit dieser Intensität nicht geben, lebt ich wie in Watte eingepackt, den grössten Teil meines Lebens.

 

Die fliessende, lachende, verspielte sexuelle Energie erlosch mehr und mehr, weil mir meine Erfahrungen mehr und mehr meine innere Ablehnung bestätigten.

 

Einsam.

Taub.

Hilflos.

 

Auch wenn mir Liebe begegnete, ich konnte sie nicht annehmen oder reinlassen, empfangen.

 

Fact ist: Ich hatte Angst mich voll und ganz zu zu muten. Ich hatte Angst intim zu sein.

 

Ich hatte keine Ahnung, dass diese Wucht in mir genau das ist, was das Feminine ausmacht, in Beziehungen Polarität schafft und tiefe Liebe erst möglich macht.

 

Der Weg da raus, war und ist ein Abenteuer, welches mich mit authentische Beziehungen, Verbundenheit, Intimität und Ekstase beschenkt.

 

Intimität ist essentiell in meinem Leben. Sie fordert eine täglich spirituelle Praxis, in der ich mehr und mehr WEGLASSE, was ich mir angeeignet habe.

 

Liebe und Sex kann und will ich nicht trennen. Das ist als feminine Frau schlichtweg nicht möglich, weil alles was ich bin, mache und wofür ich mich öffne, mit Liebe durchflutet wird.

 

Liebe ist mein unmittelbarer Ausdruck, der aus einem wild, liebenden und wahrhaftigen weichen Herzen kommt. Das hat nichts mit sanft, Licht und Liebe oder nur hell zu tun. Liebe ist rohe ZUMUTUNG. Für mich der einzige Weg, wie ich lieben kann und will.

 

Das Gefühl, mich für meine Intensität zu Schämen, schmilz mit jeder Begegnung in der ich mich nicht verlasse, um zu performen, um nett zu sein, sexy zu sein, ein guter Coach zu sein, eine coole Freundin zu sein, Sex wie im Porno zu erleben, in der ich mit dem gehe was ist, in der ich weglasse was ich denke was ich müsste...., in der ich mich für meine Langsamkeit und Tiefe nicht entschuldige, in der ich meine Wut nicht zurückhalte, sondern als Liebe aus mir fliessen lasse.

 

Intimität schenkt mir Lebensqualität. Sie zeigt mir Werte auf, die meine Finanzen erblühen lassen, meinen Körper weich, offen und empfänglich macht, sie zeigt mir auf, wie ich Menschen in ihre Essenz begleite, sie zeigt mir ein grösseres Bild auf sensorischer Ebene auf, von dem was das Leben mir gerade offeriert, sie fordert mich täglich auf mich auszudehnen, mich nicht zu verstecken, keine Geschichten aufrecht zu halten und mich dem Leben wach und verbindlich hinzugeben.

 

Wenn du tiefer lieben und sexuelle Ekstase erleben willst, melde dich bei mir.

Um die Frau in erlöster Form zu sein, die du wirklich bist, MUSST du deinen Schmerz fühlen, deine Wut, deine Trauer, deinen Hass

Um die Frau in erlöster Form zu sein, die du wirklich bist, MUSST du deinen Schmerz fühlen, deine Wut, deine Trauer, deinen Hass.

All die Momente in denen du dich selber nicht respektiert hast, zu frühe Penetration zugelassen hast, einen Orgasmus vorgespielt hast, ihm zu liebe Dinge zugelassen hast, obwohl du nicht ein Ganzkörper JA fühltest.

mehr lesen

FEMININE FRAUEN SIND EINE WUCHT!

FEMININE FRAUEN SIND EINE WUCHT!

Du trägst in deinem Herzen DAS NEUE und dafür, nur dafür, brennst du.

Deine Energie ist messerscharf, wenn es darum geht Wahrheit von Lüge zu trennen.

mehr lesen

Warum ich Transformations Coaching, Sex und Liebe als Seelenaufgabe angenommen habe

Warum ich Transformations Coaching, Sex und Liebe als Seelenaufgabe angenommen habe, hat mit meiner eigenen Lebensgeschichte, als orgastische, neugiere, tief fühlend Frau zu tun.

mehr lesen

Viel Frauen kennen ihre feminine Essenz nicht in der TIEFE

Viel Frauen kennen ihre feminine Essenz nicht in der TIEFE.

Weder im Liebes - noch im Sexleben.

Ja, sie haben Sex.

Doch ist ihr Herz dabei offen? Ist ihre Vulva dabei ganz durchblutet und feucht.

Es ist ein zutiefst sehnlicher Wunsch von mir, Frauen die FEMININE ESSENZ in allen Lebenslagen näher zu bringen.

mehr lesen

Ich weiss wie es sich anfühlt, wenn die eigene feminine Esssenz noch nicht aufgebrochen ist und noch nicht frei fliessen, duften und lieben kann

Ich weiss wie es sich anfühlt, wenn die eigene feminine Essenz noch nicht aufgebrochen ist und noch nicht frei fliessen, duften und lieben kann.

mehr lesen

Nur Frauen im Opferbewusstsein halten andere Frauen klein

 

Nur Frauen im Opferbewusstsein halten andere Frauen klein.

Wie sehr machst du andere verantwortlich/schuldig für dein Wohlbefinden?

Wie sehr stellst du andere in Frage oder überschüttest deine eigenen Themen über sie?

Ich bin nicht deine Freundin und auch nicht unbedingt nett.

Meine Absicht als Coach ist es nicht mit dir eine Freundschaft aufzubauen und es dir angenehm zu machen.

Ich sitze mit dir in deine Dunkelheit und fühle mit dir, stelle Fragen auf deine Fragen, sehe NUR deine unermesslich schöne Seele und helfe dir dabei abzulegen, was dieser Schönheit nicht entspricht.

Ich selber finde in dieser Qualität mehr Liebe, als in der Nettigkeit.

Die meisten Frauen behandeln andere Frauen NICHT wie Königinnen, sondern verbinden sich über das Jammern, Lästern, Zweifel, Ausrufen über Männer, Leistung...

Die meisten Frauen missbrauchen das Wort FEMININ für eine verstörte Wahrnehmung der Realität.

Der feminine Weg ist ein ablegen dessen, was du über dich denkst oder glaubst.

Hier findest du kein VIELLEICHT.

Hier findest du nicht NETT.

Hier findest du WAHRHAFTIGKEIT.

Hier findest du HINGABE.

Hier findest du NICHTWISSEN.

Hier findest du nicht das, was allgemein hin mit weiblich gemeint wird.

Und ohne die bedingungslose Hingabe und Vertrauen an das Maskuline wird das nix.

Mehr TIEFE UND LIEBE findest du in dir und im Programm FEMININ.

Start 5.6.

Viele Frauen wissen gar nicht was sie sexuell WIRKLICH wollen

 

Viele Frauen sind sich nicht gewohnt sexuell zu empfangen, was sie wirklich erfüllt.

Viele Frauen sind sich gewohnt sich zu übergehen, um andere happy zu machen.

mehr lesen

WIE KONNTEST DU JEMALS DAMIT BEGINNEN ZU GLAUBEN NICHT LIEBENSWERT UND KRAFTVOLL ZU SEIN?

 

Eine köstliche Eigenschaft der feminine Essenz ist EMPFÄNGLICHKEIT.

Um empfangen zu können, müssen wir dem Leben, unseren Mitmenschen und unserem Umfeld vertrauen können.

Eine Lektion, die wir bereit als kleine Kinder annehmen durften, denn die Angst zu empfangen und die eigenen Bedürfnisse nicht gestillt zu bekommen, sitzt tief in unserer Seele.

Als Erwachsene Person wieder zu vertrauen und zu empfangen was unser Herz tief berührt, ist eine enorm bereichernde, bekräftigende und heilende Erfahrung.

mehr lesen

Niemand hat mich gesehen. Niemand hat mich gehört.

Niemand hat mich gesehen.

Niemand hat mich gehört.

Solange ich mich erinnern kann, musst ich performen.

Vielleicht hast du es schon einmal probiert "dich selber zu sein" und dann hiess es: Wer denkst du wer du bist? Das fühlt sich falsch (ungewohnt) an.

Und so haben wir uns entschieden Masken anzuziehen und so zu tun als ob. So wie unsere Mütter und unser Leben wurde eine Lüge.

Wer bist du, wenn du deine Masken ablegst?

Deine Feminine Essenz braucht Raum, um dich in ihre Mystik mitnehmen zu können. Wie behandelst du sie? Gibt es Aspekte, Gefühle, Seiten in dir, die du dir nicht zugestehen willst, die du als nicht liebenswert, nicht "powervoll" betitelst?

Es erwartet dich Fülle, weil du Fülle bist. Ja, in allen Lebensbereichen, ja alles auf einmal, ja von allem viel.

Nein, dieser Entscheid wird niemand für dich tun.

Nimm mit mir Kontakt auf und lass uns darüber reden, wie diese Reise in deine Femininität möglich wird.

 

mehr lesen

Du bist Liebe und Power

WIE KONNTEST DU JEMALS DAMIT BEGINNEN ZU GLAUBEN NICHT LIEBENSWERT UND KRAFTVOLL ZU SEIN?

 

Eine köstliche Eigenschaft der feminine Essenz ist EMPFÄNGLICHKEIT.

 

Um empfangen zu können, müssen wir dem Leben, unseren Mitmenschen und unserem Umfeld vertrauen können.

Eine Lektion, die wir bereit als kleine Kinder annehmen durften, denn die Angst zu empfangen und die eigenen Bedürfnisse nicht gestillt zu bekommen, sitzt tief in unserer Seele.

mehr lesen

Video: Transformiere Wut in Lebensfreude und Fülle

WUT, für mich ein Thema, dass mich mein ganzes Leben lang begleitet hat, mir als Schutzschild gedient hat und in der ich meine Trauer verstecken konnte. Nach innen gerichtet und nicht erkannte Wut macht uns depressiv, passiv aggressiv, krank, lustlos und unausstehlich, nach Aussen gerichtet Wut zerstört unsere Beziehungen und macht Intimität nicht möglich.

 

Transformiert eure Wut in Lebensfreude und Fülle!!! Mit Selbstermächtigung und Selbstverantwortung!!!

Wir starten am 5.6.2019 mit dem Programm Feminin. Hier könnt ihr euch bereits anmelden und von zusätzlichen Privat Coaching mit mir, 1 Mal im Monat profitieren: https://www.laurabalmer.com/feminin-1/

 

mehr lesen

Nett sein und andere glücklich machen zu wollen, ist eine versteckte Form von Kontrolle

Intime und nährende Sexualität fühlt sich gut an. Stimmig.

Wie wäre es für dich, wenn du nur noch intime Beziehungen zum Leben, zu Menschen und zu dir selbst lebst?

Was die meisten Menschen davon abhält genießen zu können und ekstatisch zu sein, sind anerlernte Muster aus der Kindheit.

mehr lesen 0 Kommentare

Ich bin eine Einladung für Tiefe und Wahrhaftigkeit.

Ich bin eine Einladung für Tiefe und Wahrhaftigkeit.

 

Ich dachte immer, dass niemand daran interessiert ist. Ich glaubte mich dem Rhythmus einer verrückten Welt anpassen zu müssen.

 

Und anstatt Verantwortung zu übernehmen war ich wütend, kritisierend, schützend, anklagend.

mehr lesen

Ich glaube, dass es auf dieser Erde erst Frieden geben wird, wenn Frauen an ihre FEMININE Power wieder angebunden sind.

 

Was ein Mann mir nicht geben kann, sind:

Die Gewissheit, dass ich schön bin.

Die Gewissheit, dass ich liebenswert bin.

Die Gewissheit, dass ich kraftvoll und sicher bin.

 

Ich glaube, dass es auf dieser Erde erst Frieden geben wird, wenn Frauen an ihre FEMININE Power wieder angebunden sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Verletzlichkeit vertieft deine Beziehungen

Die unreife Form von Gefühle, hat mich schon immer nervös gemacht. Selbstmitleid, Jammern, Klagen, Hilflosigkeit

und Opfer, lösten in mir den Zwang aus zur Verfügung stehen zu müssen und zu retten.

mehr lesen

Lebendige Partnerschaft

 

In einer lebendigen Beziehung, gibt es so viele Faktoren, die uns von einer tiefen Verbindung zu unserem Partner ablenken können. Der Alltag, die Kinder, die Verpflichtungen, die eigenen inneren Themen, die noch auf Heilung warten und vieles mehr.

mehr lesen 0 Kommentare

Was ist Selbstbewusstsein? MINI KURS

Wenn unser Selbstbewusstsein von der Meinung anderer beeinflussbar ist, liegt ein tiefes Minderwertigkeitsgefühl darunter begraben. Scham mit der eigenen Individualität hervorzustechen, hält uns zurück ein stabiles und selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Selbstbewusstsein bedeutet:

  • dass wir über unsere eigene Person Bescheid wissen, uns selber und unsere Werte gut reflektieren können und es nicht von der Andersartigkeit anderer Menschen beeinflussbar ist.
  • den eigenen Wert zu erkennen, auch wenn er im Aussen nicht bestätigt wird oder gar angegriffen wird
  • an sich selber glauben, wenn andere an uns zweifeln
  • sich selber zu akzeptieren, auch wenn von anderen verurteilt

Reife in der Persönlichkeit bedeutet, dass wir mit uns Beziehung sind, dass wir mit verschiedenen Gefühlen umgehen können, daran zu glauben was für uns wahr ist, auch wenn wir gemischte Gefühle haben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Braucht es Absicht in der intimen Liebesbeziehung?

Ist es wichtig, in der Liebe eine Absicht zu haben? Ja. Warum?

 

Weil tiefe Liebe triggert. Auch zwei bewusst Menschen, die innere Arbeit gemacht haben, können mit Hilfe von klaren Absichten, Schmerz und Missverständnisse in der Liebe verringern.

 

Mir persönlich hilft es sehr bei mir zu bleiben, wenn ich in meinen Beziehungen Klarheit über die Absicht einer intimen Begegnung, eines gemeinsamen Urlaubs oder eines sinnlichen Wochenendes Bescheid weiss.

mehr lesen 0 Kommentare

Leidenschaftliche Freundschaft - willst du sie?

Du willst in der Liebe selbstsicher sein.

Du willst mehr dich selbst sein.

Du willst dich gut spüren.

Du willst dir treu sein.

Du willst dein Herz (wieder) öffnen.

Du willst in dir zu Hause, in Beziehung mit dir sein.

Du willst gelassen, liebend, freilassend und verständnisvoll sein.

Du willst deine natürliche Grenzen spüren.

Du willst deine Werte integer leben und mit anderen teilen.

Du willst eine gesundes Mass an Egozentrik, Selbstliebe und Würde fühlen.

Du willst Sex, Leidenschaft und Freundschaft nicht mehr trennen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Femininität, in der Freude leben und über das RUHEN.

 

Chronischer Stress, unbereinigte Geschichten und unterdrückte Gefühle, sind in der heutigen Zeit häufige Auslöser für Krankheiten, Lustlosigkeit, Angst und Isolation.

 

Gerade Frauen die Intimität und Sexualität integer leben wollen, haben Mühe die eigenen Grenzen, den Kontakt zum eigenen Körper, zu den eigenen Gefühlen und dem eigenen Instinkt zu spüren und sind von ihrem inneren Wissen getrennt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn es um das Feminine geht sind wir alle Schüler

In letzter Zeit habe ich wundervolle Gespräche mit wunderbaren Männern geführt. Wie ihr wisst, liebe ich Männer sehr.

 

Was mir bei diesen Gesprächen und in meiner Coachingarbeit auffällt sind zwei Pole:

 

Auf der einen Seite sehnen sie sich sehr nach Heilung und nach Bruderschaft. Es liegt eine Frustration, eine Schwere auf ihren Herzen und die Sehnsucht nach Eros und dem Femininen beschäftigt sie im Inneren.

 

Auf der anderen Seite begegne ich einer immense Arroganz und subtilen Gewalt. In Worten wie: Ich weiss was Frauen brauchen, ich habe schon so viel über Sex, Liebe und Intimität gelernt, ich habe nur noch Antworten. Ich weiss jede Technik und wie ein weiblicher Körper funktioniert. Ich bin erfahren und will Frauen aufzeigen, dass sie sich nicht mehr schämen müssen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zelebriere dein Leben!

Und dann, ist das Drama vorbei! Dann, wenn du dich gut kennst, tiefe innere Arbeit getan hast und dich wirklich tief erkennst. Dann, lässt du los und geniesst DEN REST DEINES LEBENS.

mehr lesen 0 Kommentare

100% dabei. 100% Ja. 100% Verbindlichkeit. Ich lebe so, Du?

Es kommt ein Moment, an dem du ganz ehrlich sein musst, wenn du willst, dass Liebe und Sex für dich erfüllend sein können. 80% der Menschen tun nämlich das was sie dafür tun könnten nicht.

 

Sie wissen ganz genau, dass sie in ihren Beziehungen noch in Kinderschuhen stecken, dass sie nicht wirklich zuhören, dass sie ihre Körper gar nicht so richtig kennen, dass sie keine Ahnung haben wie orgastisches Sein sich anfühlt, sich die Zeit auch nicht nehmen dafür, sie wissen ganz genau, dass sie mit Charisma und Authentizität eine Partnerschaft im Handumdrehen verbessern könnten, dass Sturheit und Machtspiele der Liebe schaden, sie wissen, dass wenn sie nicht gut behandelt werden, sie die Freiheit haben zu gehen, zu wählen, Nein zu sagen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sexuell frei sein

Sexuell frei zu sein bedeutet nicht, viel Sex zu haben. Es kann, muss aber nicht. Du kannst polyamourös, monogam, zölibatär leben und sexuelle frei sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Liebe ist kein Gefühl. Liebe ist Power.

"Es kann keine Liebe geben, wenn man nicht in der eigenen Kraft bleibt. Heute, der Tag der Liebe, ist die ideale Chance, ganz dich selbst zu sein. Charisma und Stil, Intelligenz und Gespür. Sinnlichkeit, Rezeptivität und Klarheit. Kurz gesagt, ein Gleichgewicht zwischen Athene und Aphrodite."

mehr lesen 0 Kommentare

Intimität ist Luxus

Intimität ist Luxus. Sie ist kostenlos. Sie ist verkörperte Erfüllung.

 

Aus meiner Arbeit kann ich bestätigen, dass es viele Menschen gibt, die Erfüllung wollen, intim sein wollen, Liebe und Sex befreit leben wollen UND wollen, dass alles bleibt wie es ist.

 

Geht nicht.

mehr lesen 0 Kommentare

Feminine Reife

Eine feminine Frau, die aus ihrer Tochterrolle hinaus wächst, projiziert ihre kreative Kraft nicht mehr auf den Mann und wartet nicht auf Rettung von Aussen.

mehr lesen 0 Kommentare

Dein Partner ist ein Ehrengast

 

Vielleicht bist du unzufrieden, unerfüllt und du nervst dich über andere Menschen und deinen Partner. Wenn das so ist, dann denke daran, dass Menschen in deinem Leben Gäste sind und, dass es solche gibt, die dir nicht geben können was du dir wünschst.

 

 Und dann, nimmst du es persönlich. Du denkst, dass das nicht erfüllen deiner Wünsche oder die Unachtsamkeit, etwas mit dir zu tun hat. Hat es aber nicht. Es schmerzt nur, weil wir in unserer kleinen und engen ICH fixierten Sichtweise aus, auf das Leben, Menschen und uns selbst schauen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was muss ich tun, um einen idealen Partner anzuziehen?

Was muss ich tun, um einen idealen Partner anzuziehen? Was muss ich tun, damit meine Beziehung stimmiger, nährender und erfüllender ist?

 

Das sind Fragen die in meiner Arbeit am meisten gefragt werden.

 

Ich möchte euch heute einladen eure Sicht auf Liebe, Intimität und Sex vielleicht zu verändern auch wenn sie neu ist für euch. Vielleicht habt ihr die gleiche Sicht und ihr könnt von folgenden Worten profitieren.

 

Wenn wir einen Partner wählen, wählt nicht unser Bewusstsein, sondern unser Unterbewusstsein. Das heisst, all unser unbewussten Muster aus der Kindheit, wählen sich den Partner.

 

Die Natur hat das mit der Chemie des Verliebtsein so eingerichtet.

 

Das heisst, dass nach einiger Zeit in der Beziehung, wenn die Hormone abschwächen, dieses Unterbewusste eingreift und dann geschieht oft die Desillusionierung in der Liebe.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du das Glück in dir selbst und durch dein Gegenüber finden kannst

 

Wenn Menschen sich für den Weg der Ekstase und Intimität entscheiden und sich entscheiden den Weg mit mir zu gehen, suchen sie anfangs ausserhalb von sich selbst entweder nach der Ursache ihrer Probleme oder nach der Lösung ihrer Probleme.

 

Sie verurteilen und kritisieren die andere Person für die Erfahrung die sie machen. Sie gehen dann davon aus, dass der Partner sich ändern muss, damit sie sich nicht beunruhigt fühlen müssen.

 

Sie präsentieren mir eine ganze Liste was mit dem Gegenüber nicht ok ist.

 

Was sie nicht verstehen ist, dass wenn sie die Ursache ihrer Beunruhigung ausserhalb von sich legen, verpassen sie die Chance die Fähigkeit zu entwickeln mit dem eigenen Unbehagen umzugehen.

 

Sie sagen quasi: "Mein Leben wäre so schön, wenn du so wärst, wie ich es gerne hätte."

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Disziplin der Liebe - Zeige dich täglich intim, herzoffen und mit vollem Engagement

 

Erfahre hier wie die Disziplin der Liebe und Intimität - dich täglich verletzlich zu zeigen, dein Herz zu öffnen und mit vollem Engagement einzubringen - deine Beziehungen und deine sexuelle Erfüllung bereichern können.

 

Intimität beruht auf Wahrhaftigkeit. Das heisst dein GANZES ICH ist gefragt. Deine Schatten und deine Stärken. Im Video gebe ich dir Tipps, wie du Schattenarbeit verstehen kannst und wie du bereits jetzt mehr in Kontakt kommen kannst mit dir selbst.

 

Priorisieren persönliches Wachstum vor Sicherheit, das wird dir viel mehr Selbstsicherheit, Intensität und Erfüllung bringen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

SEX UND INTIMITÄT ALS WEG ZUR PERSÖNLICHEN ENTWICKLUNG

Eine Mentorin von mir warnte mich davor achtsam mit dem Thema Sex zu sein in meiner Arbeit, da es schnell geschehen könnte, dass es so einen gewissen "schlechten Touch" bekommen könnte. "Sex sells". 

 

Nun, dem ist nicht so. Sex, Bewusstsein und Intimität im gleichen Atemzug zu erwähnen, erschüttert bei den Meisten einen verborgenen Teil des Unterbewusstseins. 

mehr lesen 0 Kommentare

Du hast das Recht auf Sex, Liebe und Intimität

Ich glaube daran, dass Sex, Liebe und Intimität Grundbedürfnisse von uns Menschen sind die als Priorität gestillt sein müssen, damit wir kraftvoll, kreativ und mit Begeisterung unser Leben gestalten können und um seelisch und körperlich gesund zu bleiben.

 

Du hast das Recht auf Sex, Liebe und Intimität und das unmittelbar und roh.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sei präsent & geerdet

 

Wenn du ein Mensch bist mit eher maskuliner Energie:

Wie reagierst du in stressigen Zeiten und in unsicheren Zeiten? Wie gelingt es dir PRÄSENT UND GEERDET zu sein und zu bleiben?

 

Wie könntest du in solchen Zeiten mehr Präsenz entwickeln? Präsent und verlässlich zu sein sind unverzichtbare Eigenschaften, wenn es darum geht in einer Partnerschaft Vertrauen und Respekt zu kreieren oder wieder aufzubauen.

mehr lesen 0 Kommentare

VIDEO: Wie deine Gefühle dir Sicherheit und Klarheit schenken

 

Erfüllende Partnerschaft und Leidenschaft sind eine Kreation zweier Menschen die sich 100% verbindlich zeigen.

 

Dazu gehört dein wahres ICH. Was ist damit gemeint? Welches ICH? Wie weiss ich was mein wahres ICH ist?

 

Deine Gefühle geben dir einen Hinweis darauf, denn sie tragen Botschaften mit sich, die zeigen was dir wichtig ist und was für dich nicht passt.

 

Wie ich immer sage: Erfüllung, Intimität,Leidenschaft, liebe beginnen in dir!

mehr lesen 0 Kommentare

Sei du selbst! Wie du Vertrauen und Respekt kreieren kannst

In einer erfüllenden Partnerschaft ist es wichtig, dass du ganz du selbst bist, damit Tiefe und Verbundenheit entstehen können. Dazu gehört, dass du dich und deine Gefühlswelt genau kennst und dich selber verstehst. 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du deine Partnerschaft stärken kannst - die Disziplin der positiven Absicht

Es ist einfach unseren Partner schwierig oder kompliziert zu nennen. Die Disziplin der Liebe stellt das erkennen und verstehen der Muster, Bedürfnisse und Gefühle deines Partners an erster Stelle.

 

mehr lesen 0 Kommentare

7 KOMPETENZEN ERFÜLLENDER BEZIEHUNGEN

Wir können wunderbare Kinder haben, interessante Berufe und Projekte, einen trainierten Körper, finanzielle Fülle, Selbstsicherheit, geistige Stärke und doch, ohne jemanden mit dem wir das alles teilen können, fehlt es unserem Leben an Bedeutung und Tiefe.

mehr lesen 0 Kommentare

4 Schlüssel um Sex und Liebe mit Integrität zu leben

 

In einer Welt der Oberflächlichkeit, des Scheins und des Konsums, wirst du auffallen, wenn du ein intimer und sexuell befreiter Mensch bist.

 

Sex und Liebe wie sie die meisten verstehen sieht so aus: Ich bin da, du bist dort. Ich muss mich anstrengen, um mir deiner Liebe sicher zu sein. Ich bin nicht frei, wenn ich mich voll einlasse, also bewahre ich ein Stückchen Geheimnis in mir, so dass eine Trennung nicht zu sehr weh tut.

 

Wenn ich mich voll und ganz zeige bin ich in der Schuld, dir die gleich Menge an Liebe und Aufmerksamkeit zurück zu geben. Wenn es dir schlecht geht, geht es mir auch schlecht und meine Welt hört auf sich zu drehen.

 

Wenn alles still und gewohnt ist, haben wie eine gute Beziehung. Deine Bedürfnisse sind eine Bedrohung für unsere Harmonie, also sei bitte dankbar und zufrieden.

mehr lesen 0 Kommentare

7 Herausforderungen sexuell befreiter Menschen

 

 Kennst du folgende inneren Konflikte?

  1. Du bist eine Kämpfernatur. Es ist nicht neu für dich in deinem Leben die Dinge in die Hand zu nehmen und deinen eigenen Weg zu gehen. Du kennst die Situation dadurch oft in einer Führungsposition, die bewussteste Person im Raum zu sein oder von allen Seiten bewundert (beneidet) zu werden. Und doch tief in dir weisst du, dass das dein Naturell ist. Es ist für dich selbstverständlich, selbstbewusst, achtsam und selbstverantwortlich zu sein. Du lebst und geniesst deinen Genius.
mehr lesen 0 Kommentare

5 Tipps für mehr Intimität

Viele Menschen fragen mich: Was kann ich tun, damit

  • ich mehr vertrauen kann
  • besser loslassen kann
  • damit meine Beziehung erfüllender ist
  • ich eine liebevolle Partnerschaft anziehe
  • den Sex mehr geniessen kann
  • meinen Körper besser annehmen kann


Meine Antwort darauf: FOKUSSIERE DICH DARAUF EIN ACHTSAMER UND GLÜCKLICHER MENSCH ZU SEIN. Intimität ist eine Lebenshaltung die dir Liebe, Erfüllung, Ekstase und Fülle schenkt.

mehr lesen 0 Kommentare

Warum wir uns brauchen und Angst haben davon

Ich glaube, dass wenn wir es schaffen über unseren Schatten der Vergangenheit zu springen, wenn wir die Hoffnung nicht aufgeben und uns fest an unseren Werten halten und uns wagen mehr Menschlichkeit/Wahrhaftigkeit zu zeigen, wir an ungeahnte Ressourcen gelangen für ein bekräftigendes Miteinander.

mehr lesen 0 Kommentare

Wie kann ich mich mehr lieben?

Wie du wissen kannst, ob du dich wirklich liebst? Schau dir die Menschen in deinem leben an mit denen du dich abgibst. Sie spiegeln deinen Selbstwert, deine Bewusstsein und deinen Selbstrespekt. So, wenn du vor einem interessanten Menschen stehst und eine tiefe Konversation führst, gratuliere dir für die Resonanz, die sich zwischen euch ergeben hat.

mehr lesen 0 Kommentare

VIDEO: Nicht vertrauen können in innere Sicherheit transformieren

 

Deine Wahrheit schafft Nähe und Vertrauen. Wir alle wünschen uns Vertrauen und Hingabe, haben jedoch Angst unsere Wahrheit auszusprechen. Es ist wirklich nicht einfach. Es ist wohl etwas vom schwierigsten was es gibt. Zum einen ist niemand von uns so erzogen worden, dass unsere Meinung, unser ehrliches Empfinden wirklich wichtig ist und ernst genommen wird. Zum anderen, haben wir dadurch nicht gelernt unsere Wahrheit zu spüren, sie ohne emotionale Ladung und Rechtfertigung auszusprechen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich lasse nett und unecht sein, um geliebt zu werden, los

 

Intimität ist simpel und macht dein Liebes - und Sexleben aussergewöhnlich erfüllend und befriedigend. Wieso geben sich also die meisten Menschen mit weniger zufrieden als möglich wäre? Warum haben Liebe und Sex, dieses Abfalldatum, dann wenn sich Selbstverständlichkeit und Langeweile einschleichen?

mehr lesen 0 Kommentare

Bist du eine TURNON WOMAN?

Bist du eine? Eine Turnon Woman? Eine Frau die ihre Weiblichkeit, ihre Lebenslust und ihren Hunger nach Mehr lebt? Darf sie sein, aufatmen, bestimmen, sich nehmen was sie braucht und sich nicht mit weniger als mit qualitativen Beziehungen, nährenden und erfüllenden Sex und Fülle in allen Lebensbereichen geniessen?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Tanz deiner Seele - Verletzlichkeit ist das was uns verbindet und unerschütterlich stark macht

Du bist fröhlich und aufgestellt und tanzt um mich herum. Du du singst und lachst und es ist klar...

 

... dein Herz möchte mich einladen zurück ins Leben zurück in die Freude, zurück in meine Kraft. Doch ich kann nicht. In meinem Herzen wiegen die Tränen so schwer, deine Freude macht mir Angst, Ich finde dich blöd, ich mag dich nicht.

 

Deine Kraft erinnert mich an meine Trennung, die ich in mir spüre. Die Verzweiflung, nie nie nie wieder jemals auch nur einen Funken Freude empfinden zu können. Ich ertappe mich, wie ich alles und jeden um mich herum verurteile und Geschichten rattern in meinem Kopf.

 

mehr lesen 0 Kommentare

12 Fragen die dir helfen deinem sexuellen Selbst näher zu kommen

 

Du liegst nah bei deinem Geliebten im Bett, du geniesst die Zweisamkeit und der Sex ist wunderschön. Es ist Frühling und brauchst ein neues Bikini für die anstehenden Ferien. Und da kommt dieser Moment. Du stehst nackt vor dem Spiegel.

 

Und da kommt sie wieder. Diese innere, kritische Stimme. Die, dich fertig macht und deinen Partner gerade auch. Weg ist die Freude, weg ist der Genuss, von wegen Hingabe und Erfüllung... Selbstzweifel, Angst,  Scham. Die Brüste zu klein, zu gross, Cellulite am Oberschenkel, ein weicher Bauch und die klare Überzeugung es muss so bald wie möglich anders werden.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du negative Gefühle in Intimität umwandeln kannst/Arbeitsblatt

 

Wie können wir verbunden bleiben, wenn wir uns zutiefst ärgern? Wie können wir anstatt den anderen zu verletzen, den Ärger fühlen und in Intimität umwandeln.

 

"Wie gerne hätte ich dieses Wissen früher gehabt. Wie oft, prasselte meine Wut und meine Angst UNGEFILTERT auf meine Mitmenschen. Ich wollte das nicht, ich wusste einfach nicht wie anders. Wichtig war für mich, meine innere Heilung anzugehen, denn sie Wut und Angst stammen ja nicht nur aus der aktuellen Situation."

 

Unterdrückte Gefühle verhindern Intimität. Sie stellen sich wie eine unsichtbare Wand zwischen uns und anderen Menschen. Je weniger wir sie geheilt haben, je reaktiver und verurteilend wir in die Welt rausschauen, desto mehr verhindern wir Intimität und bereichernde Beziehungen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie dein Körperbewusstsein deine sinnlichen Erfahrungen vertieft

 

Wie intensiv hast du dich mit deiner Sexualität, deinem Körper und deinen intimen Beziehungen auseinandergesetzt?

 

Vielleicht liest du gerne über Psychologie, bildest dich beruflich weiter und bist offen Neues zu lernen. Doch für dein Intimleben hat es noch nie Zeit und Raum für Weiterbildung gegeben?

 

Dann ist es Zeit, dass zu ändern.

mehr lesen 0 Kommentare

Warum wir uns sicher sein müssen, um Intimität und Ekstase zulassen zu können

 

Denke an Momente zurück, in denen er dir beim Überqueren der Strasse, seine Hand beschützend und Sicherheit spendend auf deinen Unterrücken gelegt hat. Sie dir das Gefühl gegeben hat, dich ganz willkommen zu heissen. Diese kleine Gesten können für uns ein kleines Zeichen mit grosser Wirkung sein. Sie spenden uns unbewusst Sicherheit und berühren uns tiefer als wir denken.

 

Wir brauchen uns. Wir suchen uns.

 

mehr lesen 0 Kommentare

SELF - CARE TIPPS

 

Für sich gut zu sorgen ist wichtig, wenn wir in unserem intimen Leben präsente, offene und liebende Partner sein wollen. Dies gilt nicht nur in unseren intimen Beziehungen, sonder auch in allen andren Lebensbereichen auch.

 

Wie ist es bei dir? Schaust du gut zu dir?

 

Für viele Menschen ist das ein schwieriges Thema, weil sie Angst haben zu egoistisch zu sein oder durch Self - Care nicht mehr gut genug für andere da zu sein.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie können wir unsere Lebensgeschichte neu Schreiben?

 

Wie lautet deine Lebensgeschichte? Welche Hauptdarsteller kommen vor? Was ist deine Rolle darin? Ist es eine traurige, lustige oder eine abenteuerliche Geschichte? 

 

Und, welche Geschichten erzählst du dir? Vielleicht schon ein Leben lang. Wie beschreibt sie dein Wesen, deine Mitmenschen? Dein Leid, deine Gaben, deine Macht, deine Schwächen deinen Schatten?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Liebe und Intimität dir die Geschenke des Lebens bringen

Die Themen Liebe und Sexualität sind sehr emotional. In keinem anderen Lebensbereich fühlen wir uns so unserer Verletzlichkeit so ausgesetzt.

 

Kein Wunder sind wir in Beziehungen unfrei und voller emotionaler Ladung.

 

Diese Ladung, Ängst vor Verlust, Ablehnung oder Trennung, haben jedoch nichts mit unserem Partner zu tun. Diese Ladung wurzelt in unseren frühesten Kindheitserfahrungen und sind somit auch dort zu lösen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du Sicherheit in unsicheren Lebensphasen finden kannst

Eine neue Beziehung. Ein neuer Wohnort. Eine neue Arbeitsstelle. Eine Auszeit. Phasen im Leben, die uns innerlich verunsichern können. Tatsache ist, dass Veränderung zum Leben gehört.

 

Um so mehr zeigt sich dann, dass du die Wahl hast: Du kannst dich überfordert fühlen, keinen Sinn im Leben sehen, deine Schultern hängen lassen oder du suchst Halt bei anderen Menschen oder oberflächlichen Aktivitäten.

mehr lesen 0 Kommentare

5 Wege wie du in deinen Beziehungen vom Gefühl der Trennung zu mehr Verbundenheit kommen kannst

 

 

Wir alle kennen das, wenn sich in unseren Beziehungen Distanz, Spannungen, Oberflächlichkeit und/oder häufiger Konflikte zeigen. Unausgesprochenes kreiert diesen "Nebel", wie ich es gerne nennen, in dem unzufrieden, unerfüllt und angespannt sind.

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 Schlüssel zur intimen Sexualität

 

Sich darüber bewusst zu sein, was intime Sexualität und Intimität für uns als Mensche wirklich bedeutet ist eine Revolution.

Intimer Sex ist eine menschliche Erfahrung, die uns verletzlich und unerschütterlich macht.

 

Was kommt nach dem Krieg, nach Unterdrückung, Angst und Schmerz? Was ersetzt Scham, Schuld, Oberflächlichkeit und Schein? Illusionen über die Liebe und über Sexualität stehen immer noch wie dicke Mauer zwischen und Menschen. Frei sind die meisten noch nicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

WIE DU DURCH VEREINBARUNGEN STARKE UND ERFÜLLENDE BEZIEHUNGEN ERLEBEN KANNST

 

Hast du Probleme mit Nähe und Distanz? Wünschst du dir mehr Nähe? Fällt es dir leicht Grenzen zu setzen? Oder findest du, dass es in der Liebe gar keine Grenzen, Vereinbarungen geben sollte? Hier findest du ein Live Training aus meiner FB Gruppe. Meine Absicht ist es dir aufzuzeigen, dass Vereinbarungen wichtig und sexy sind. Sie geben Partner Sicherheit, Orientierung und Freiheit.

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 Schritte wie du in Kontakt kommst mit deinen Wünschen und wie du sie anbringen kannst

 

 

"Es gibt nichts was Männer und Frauen glücklicher macht, als eine turnon bzw. eine glückliche und erfüllte Frau zu lieben oder zu sein!" 

mehr lesen 0 Kommentare

Unverschämt intim

 

Anders als vermutet ist intime Sexualität alles andere als "Blümchensex" oder nur fein zartes Ein - und ausatmen.

 

Sie ist roh, direkt, fliessend, geht über alle Sinne bis tief in jede einzelne Zelle, spielt mit Speichel und sonstigen Säften, schmerzt fein, stöhnt, knurrt, beisst, atmet, stirbt, bäumt sich auf, penetriert, saugt, pumpt, schreit, weint, lacht, gibt sich hin, nimmt auf, tief und ohne Kontrolle.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Entschäme deine innere heilige Hure

 

Ich freu mich, wenn Frauen den Weg zu mir finden, weil sie in ihrer Sexualität frei sein wollen. Vielleicht denkst du, dass das bereits so sein müsste in der heutigen Zeit.

 

Doch dem ist nicht so. In uns leben sie noch. Die Scham, die Schuld, die verzerrten Bilder und ungenügende Aufklärung über das Wesen der intimen Sexualität.

 

Ja, viele haben Sex. Andere haben keinen mehr. Wenige sind erfüllt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Intimität alle Bereiche deines Lebens verbessert

 

Zeit und Aufmerksamkeit mit sich und anderen zu teilen, ist kostbar. Für mich ist es ein Geschenk, wenn sich jemand Zeit nimmt intim mit mir zu sein und ich nehme es nicht als selbstverständlich. Ungeteilte Aufmerksamkeit, Verletzlichkeit, Tiefe sind kostbares Gold heutzutage. 

mehr lesen 0 Kommentare

Finde deinen Bindungstyp heraus

mehr lesen 0 Kommentare

Fülle steht uns zu

 

Wieder zurück aus meinen Ferien im Glarnerland und so dankbar, dass ich so viel Liebe, Gemeinschaft, Freundschaft und Fülle erleben und empfangen zu durfte..

Das war nicht immer so. ICH war nicht da, wach, dankbar, empfänglich und verbunden mit mir und dem Leben, so dass ich diese Fülle hätte sehen, annehmen und weitergeben können.

Stattdessen war Sabotage mein Freund. Entbehrung. Verleugnung meines Frauseins. Kontrolle, Angst und Misstrauen machten meine Beziehungen kaputt oder schwer.

mehr lesen 0 Kommentare

Liebe Frau, lieber Mann

 

Lieber Mann

 

Die Wünsche einer Frau sind heilig. Genau so wie deine.

Wenn sie eine Anweisung anbringt, einen Wunsch ausspricht oder Nein sagt, dann nimm es nicht persönlich oder als Kritik auf.

 

Eine Frau die weiss was sie will, die ihren Körper liebt, ihren Sex kennt und weiss was sie braucht, wird dir sehr genau sagen wo, wie und was sie aufblühen lässt.

 

Wonach sie sich sehnt, ist deine Offenheit ihre Wünsche als Vertrauensbeweis in sich selbst und in dich anzuerkennen.

mehr lesen 0 Kommentare

My Story: Ich liebe Männer/ Video

 

Im November 2016 begann ich das Coaching Programm von Onestaste in NY. Mein Ziel war es, Orgasmic Meditation in der Tiefe zu verstehen und mit in die Schweiz zu nehmen, hier das weiter zu vermitteln, was in meinem Schoss und Herzen so intensiv brannte. Liebe, Leidenschaft und Intimität. 7 Monate lang, jeden Monat nach NY, mit zwei kleinen Kindern zu Hause und einem eigenen Business. Ich war überfordert. Nur dieses innige, liebende und ergebene Ja zu meiner Sehnsucht Intimität zu leben und zu lehren, führte mich durch dieses Abenteuer.

 

mehr lesen 0 Kommentare

VIDEO: Wie das Feminine geliebt werden möchte

 

 

Es ist meine Leidenschaft das FEMININE in seinen Aspekten, Archetypen, Eigenschaften und Qualitäten zu erforschen. Es fliesst ganz viel Liebe, Selbsterfahrung und Interesse rein, Räume zu schaffen, damit wir wieder in Verbindung kommen mit unserer weiblichen Kraft.


Was bedeutet es Frau zu sein in der heutigen Zeit? In der Beziehung zu uns, zu unseren Kindern, zu Freunden und zum Partner?

Wie können wir tiefe Verbundenheit kreieren, erleben und unser verwundetest Selbst heilen, so dass unsere Wildheit, Lebens - und Schöpferkraft frei fliessen kann?

Die Reise beginnt tief in unserem Schoss, unserem Bauch und unserem Herzen. 



Mit liebevoller Achtsamkeit, Wahrnehmung und Neugier verbinden wir uns wieder mit unserer femininen Kraft, unseren Empfindungen und Gefühlen, unserem Körper und unseren Wurzeln.

 

 

mehr lesen

WIE DU DURCH VEREINBARUNGEN STARKE UND ERFÜLLENDE BEZIEHUNGEN ERLEBEN KANNST

Viele Menschen setzen sich mit der Wichtigkeit von Vereinbarungen in Beziehungen gar nicht auseinender. Sie gehen davon aus, dass die Liebe das von alleine regelt. Auch klingt das für die nicht besonders sexy, wenn es darum geht Vereinbarungen über Zeit, Geld, Sex, Beziehungsgestaltung u.s.w. geht.

mehr lesen 1 Kommentare

Ich bin eine orgastische Frau

 

Fragst du dich das auch?

  • Wie kann ich mehr ich sein?
  • Wie kann ich mehr fühlen?
  • Wie kann ich mehr Lust empfinden?
  • Wie kann ich mehr vertrauen?
  • Wie kann ich mich besser hingeben?
  • Wie kann ich mich besser spüren?
  • Wie kann ich wissen was ich wirklich will?
  • Wie kann ich sagen was ich wirklich will?

  • Wieso habe ich so lange?
  • Wie lange geht es bis ich bereit bin?
  • Bin ich ok?
  • Was ist ok?
  • Wieso bin ich so anders?
  • Oder bin ich normal?
mehr lesen 0 Kommentare

Nichts ist selbstverständlich

 Nichts ist selbstverständlich.

 

In meiner Auszeit in Spanien, hatte ich viel Zeit mich zu besinnen.

Der erste Moment, wenn die Wellen meine Füsse berühren, das Rauschen des Meeres und der Anblick der Weite, die mich staunen liessen.

 

Freude und Dankbarkeit öffneten mein Herz.

 

Ich fragte mich dann, wie lange diese Freude anhält, wenn ich diese Herrlichkeit immer wieder bewusst wahrneme.

Nach ein paar Tagen gewöhnte ich mich daran und durch Achtsamkeit, stellte sich diese Freude immer wieder ein.

 

mehr lesen 1 Kommentare