Let's talk about Sex

Sex schafft die seelische und spirituelle Verbindung zwischen zwei Menschen. Sex ist ein Fest, das die Verbundenheit zelebriert und ganz im Augenblick geschieht. Der Mangel an Zeit, Kraft und die vielen Herausforderungen im Alltag, stellen eine grosse Herausforderung dar, wenn es darum geht, das Sexleben und Intimität lebendig und erfüllend zu gestalten.

 

 Über Sex und die eigenen Wünsche zu sprechen ist oft mit viel Scham, Angst und Unsicherheit verbunden. Die erst Reaktion auf "Über Sex und Wünsche reden" ist: "Stimmt etwas nicht? Bist du nicht zufrieden? Bin ich nicht gut genug?" 

 

Dann, wenn sich ein Paar entscheidet nicht nur in einer "Beziehung" zu sein die auf Erwartungen basiert, sondern wirklich eine Partnerschaft leben will, wird auch klar, dass Sex und Lust ein fester Bestandteil des Alltags wird und dieser gestaltet und belebt werden möchte.

 

Wie kann es dir einfacher gelingen, den Einstieg ins Gespräch zu finden und den Austausch über Wünsche, als bereichernd zu empfinden?

 

Mein erster Tipp:

 

Stelle Fragen! 

Beginne zum Beispiel mit einer ganz simplen Frage: «Erzählst du mirein sinnliches Erlebnis deiner Jugendzeit?»

 

Ist einmal das Eis gebrochen und das Sprechen über Wünsche und Sex ein wichtiger Bestandteil der Partnerschaft geworden, können dich diese Fragen inspirieren. Ich muss gestehen, dass ich es sehr aufregend und erotisch finde, mehr über die innere Welt der Erotik und Fantasie meines Gegenübers zu erfahren. Dies alles im Vertrauen zu erfahren und diejenige zu sein, die darauf eingehen darf und es meinem Gegenüber ermöglichen kann, seine Träume leben zu können, berührt und erfüllt mich sehr.

 

Ich rate dir Notizen zu machen und verbindlich zu bleiben. Mach es dir zur Gewohnheit, das Feuer, die Spannung, die Rückmeldung und Zuneigung deinem Partner zukommen zu lassen. Pflege Erotik den ganzen Tag über.

 

Hier nun Fragen, die dich inspirieren könnten:

 

10 heisse Fragen

 

 

Let’s talk about Sex

1. «Wie können wir mehr Romantik und Vorfreude aufeinander, während des Tages einander zeigen?» Text, Foto, Komplimente, über einen Moment sprechen, der dich beim letzten Sex besonders berührt hat, was will ich heute bei dir erforschen, Fantasie teilen, Geschichte spinnen...

 

2. «Wie zeigst du mir, dass du Sex willst?» Als erstes musst du dir natürlich klar drüber sein, wie dein ganz eigene sexueller Ausdruck ist. Unsere Wünsche sind keine statische Angelegenheit. Wünsche ändern sich immer wieder. Mach dir für dich persönlich Gedanken darüber, wie du eindeutige Zeichen für Sex gibst. Hast du Code Wörter, sind es bestimmte Berührungen, Blicke, Geschichten, Sprüche, Erinnerungen (auch während dem Nachtessen, trotz Kinder), was flüsterst du ihm/ihr ins Ohr? Ist es vielleicht eine einfache Handlung, wie eine Kerze im Schlafzimmer anzünden? Es müssen unmissverständliche Zeichen sein. Sprich mit deinem Partner darüber

 

3. «Willst du Sex - Spielzeug brauchen, wenn ja welche?» Bist du offen für verschiedene Reize und Wünsche?

 

4. «Welche Stellungen willst du ausprobieren? Was magst du am liebsten, was magst du gar nicht

5. «Welche Berührungen, öffnen dich und bringen dich zu Orgasmus?». Spricht über spezifische Körperregionen, Brustwaren, Klitoris und G – Punkt u.s.w., über die Art der Berührung, sanft, fester druck, verspielt

 

6. Wann braucht du kein Vorspiel? Wann ist direkter Sex ok? Wie lange magst du das Vorspiel, in welcher Stimmung musst du sein, um weiter zu gehen?

 

7. Wo ausserhalb des Schlafzimmers willst du Sex haben?

8. «Was liebst du während dem Sex?» Augenkontakt, Worte ins Ohr flüstern, Füsse küssen, fester Griff um die Hüfte, Abwechslung zwischen schnellen und langsamen Bewegungen

9. «Wie oft willst du Sex haben in der Woche?»

 

10. «Zu welcher Zeit bist offen für Sex? Wann nicht mehr?» Gibt es absolute

«No – go’s», wie bestimmte Tages- und Monatsphasen oder Situationen? (Wichtige Projekt im Job, Sex während der Menstruation?)

 

11.  «Magst du Oralsex? Wie willst du es genau haben? Was kommt gut an? Saugen, Saugnapf, spitze oder flache Zunge, mit oder ohne Fingerstimulation

12. «Magst du Analsex?» Wann passt Analsex, wann nicht? In welcher Position? Ist die Frau oben hat sie einfacher die Kontrolle, wenn beide seitlich wird entspannter, von hinten ist tieferes Eindringen möglich. Welches Gleitmittel passt?

 

13. «Wie willst du vor und nach dem Sex emotional Verbindung aufbauen und vertiefen?» Einen besonderen Moment erwähnen, wie willst du gehalten werden, wie viel Nähe und Kontakt brauchst vor und nach dem Sex?

 

 

 Hier als Download

Download
Let's talk about Sex, 13 Fragen für Paar
Adobe Acrobat Dokument 467.1 KB

Wähle ein nächstes Thema aus