teaching: DIE ERFAHRUNG VON ETWAS BESESSEN ZU SEIN

mythos: Feminin sein bedeutet passiv, schwach und verletzt zu sein

 

Bevor wir uns mit dem Hunger dieses Moduls befassen, ist es wichtig etwas auszuholen und Mythen die in der Welt der Frauen und Männer immer noch aktiv anzusprechen.

 

Im Allgemeinen besteht die Illusion, dass das Feminin, um Fülle, Liebe und Begehren empfangen zu können, NUR passiv und empfänglich sein muss.

 

Die Wahrheit könnte nicht weiter davon entfernt sein, als das.

 

Das reife brilliante Feminine muss ein tiefes Verständnis für sich selbst besitzen, was ihr Wünsche, Bedürfnisse und Standards sind. Jede Frau hat einen ureigenen Fingerabdruck ihrer Femininität und diese zu erforschen ist ein lustvoller und heilender Prozess.

 

Wovon wir besessen sind, ist eine wichtige Reise der Unterscheidung zwischen dem eigenen Hunger und den Hunger der Gesellschaft oder Familienmitglieder und tiefen EHRLICHKEIT dem eigenen Seelenhunger gegenüber.

 

Die Beziehung zu deinem Seelenhunger ist 1:1 die Beziehung zu deinem ERFOLG als feminine Frau, die Fülle empfangen will.

 

Du musst die Fähigkeit entwickeln zu erkennen, dich einzustimmen und zu anerkennen was dein Seelenhunger ist.

 

Es ist wichtig, dass du folgendes weisst:

 

Die eigenen Seelenhunger zu kennen, ihn anzusprechen und dessen Erfüllung zu empfangen, ist REVULUTIONÄR in der heutigen Zeit.

 

Geschweige den, wenn es um den erotischen Seelenhunger gegenüber einem Mann geht.

 

Wenn es dann sogar so weit geht, dass wir uns Seelenhunger aussprechen OHNE DEN ANSPRUCH AUF DESSEN ERFÜLLUNG ZU HABEN,  bewegen wir uns in vollkommen neuen Sphären für die Frau von heute.

 

Dieser Intensität an VERLETZLICHKEIT gegenüber dem Maskulinen, dem Männlichen und dem Spirit gegenüber ist REVOLUTIONÄR.

 

Klaren SEELENHUNGER durch unseren Körper fliessen zu lassen,

ist ein tief aktivierender, heilender und alchemistischer Prozess.

 

Eine der wichtigsten Fähigkeiten die eine feminine Frau lernt ist es, in ihrem Seelenhunger aufzublühen und mit dem Maskulinen Prinzip eine WIN - WIN Situation zu kreieren.

 

Dafür muss eine Frau 100% verantwortlich für ihren Seelenhunger und Desire sein, lernen wie diese ehrlich und auf eine Art kommunizieren kann, dass der Partner die Wünsche verstehen kann.

 

Dieses Modul ist eine wichtige und fundamentale Säule meiner Arbeit und heilt somit gleich den Mythos, dass feminin sein etwas mit Passivität, Schwäche zu tun hat oder aus dem verletzen Schatten einer Frau kommt.

 

Verwundete Femininität: bescheidenheit

 

Die sexuellen Wünsche offen auszudrücken, war für Frauen schon immer eine sehr riskante Angelegenheit. Infolgedessen haben sie indirekte Wege entwickelt, ihre Wünsche erfüllt zu bekommen. Sie sind schüchtern geworden. Sie haben gelernt zu verführen. Sie haben gelernt zu beeinflussen.

 

Frauen können meisterhaft Einfluss ausüben, ohne dabei ihren "Fingerabdruck" auf ihren Wünschen zu hinterlassen bzw. keine Verantwortung dafür übernehmen zu müssen.

 

Bescheidenheit war eine tiefe weibliche Kunst. Sie ist subtil, intelligent. Sie ist eine Verführungskunst, die den Tanz zwischen Verführen und geführt werden gut versteht. Das hat seine Grenzen. Und die moderne Frau stößt an die Grenzen der Bescheidenheit.

 

Frauen müssen sich selbst und andere Frauen hören beim Wünschen

 

Frauen müssen ihre Wünsche geltend machen. Sie müssen klar artikulieren, was ihre Wünsche sind. Sie brauchen zumindest eine Gemeinschaft von Menschen um sich herum, die bereit, interessiert und zur Unterstützung ihrer Wünsche da ist.

Wir haben das inhärente Bedürfnis, GESEHEN zu werden. Unsere Stimme ist nicht real, bis sie von einem anderen gehört und anerkannt wird.

 

Auf Selbstausdruck verzichten

 

Indem Frauen ihre Wünsche nicht offen ausdrücken und diese Wünsche von anderen hören lassen, verzichten sie darauf, GESEHEN zu werden, wie sie wirklich sind.

 

Die Chance es zu verweigern, vollständig zu sein, wer wir sind, kann niemals eine gute Sache sein.

Es mag eine notwendige Anpassung gewesen sein, wenn es um uns herum unterdrückende Kräfte gab, die Aspekte unserer Sexualität verurteilen, aber unsichtbar zu sein und sich nicht auszudrücken, ist letztendlich ein erstickender Zustand für unsere Seele.

 

Männer hatten immer mehr Erlaubnis, ihre Wünsche zu äußern. Von anderen dabei gehört zu werden, die eigenen Wünsche verfolgen und Umstände für die Erfüllung ihrer Wünsche zu schaffen alles legitim.

 

Frauen müssen dasselbe für sich selbst tun.

 

Sie können nicht nur schüchtern, bescheiden sein und hoffen, dass jemand anderes ihre Wünsche erfüllt. Der Versuch, dies zu tun, führt nur zu Frustrationen und unerfüllten Leben.

 

Es funktioniert nicht. Je subtiler oder "heißer" das Verlangen ist, desto mehr wird es unsichtbar und ungesehen, wenn du aus deiner Bescheidenheit agierst.

 

Dein Ausdruck schafft Klarheit

 

In einer Partnerschaft, wo Intimität und Polarität gelebt werden, kann Bescheidenheit Unklarheit und Verwirrung auslösen.

Die Gefahr besteht, dass du feminine Hingabe mit Passivität verwechselt. Passivität bedeutet nicht, nicht wissen was du willst und alles über dich ergehen lassen. Du wirst eher als resigniert wirken, nicht wirklich attraktiv für einen gesunden, maskulinen Mann.

Passiv und resigniert in jedem Aspekt deines Lebens zu sein, wird eine langweilige und fade Erfahrung kreieren. Passivität und Resignation in deinem Sexualleben führen zwangsläufig zu Frustrationen und Trennung.

 

Kreiere das Leben, welches du wirklich willst

 

Indem du deinen Wünschen, NICHT die Kraft deines Commitment und deines Wortes gibst, verzichtest du auch darauf, dass das Universum mithilft dessen Erfüllung zu ermöglichen.

 

In dem du es vermeidest die Kraft deines Wortes und Commitment hinter deinen Wünschen zu stellen, sabotierst du deine Magie.

Die Grundprinzipien der demütigen Hingabe

  1. Hingabe ist nichts was wir tun FÜR jemand anderen/für den Mann/um etwas zu bekommen.
  2. Demütige Hingabe ist eine Erfahrung, die unsere Seele will, damit sie vollkommen erblühen, ihr Potential entfalten und für einen grösseren Beitrag einsetzen kann.
  3. Hingabe ist für den anderen (Mann, Spirit)
  4. Hingabe ist für das dritte Prinzip, das Dritte ( die Beziehung, das Business, die Begegnung)

Tief im inneren ist der Seelenhunger einer feminine Frau da sich dem Maskulinen aus voller Souveränität heraus hinzugeben. Dieser natürliche Seelenhunger ist uns durch unsere Geschichte und Kultur vergiftet worden, wenn wir schauen wie heute noch die negative Dominanz und Gewalt gegenüber das Feminine gelebt und praktiziert wird.

 

Der Seelenhunger uns dem Maskulinen, dem Spirit hinzugeben ist auf allen Ebenen tabu. Wenn wir uns es erst einmal erlauben, diesen zu akzeptieren und uns demütig zu verneigen, wird so viel mehr möglich.

 

Um das Tabu in Power umzuwandeln, lernen wir unsere hingebungsvolle Femininität kennen und lassen ihr die Führung in unserem Leben.

Die kunst der intimität

Finde den Zugang zu deinem essentiellen Selbst in der inneren Stille der Hingabe

 

Ich hoffe sehr, dass dieses Modul dir aufzeigen konnte dass Hingabe nicht einfach ein kleiner persönliche Wunsch ist, sondern der tiefe Seelenhunger unserer Femininität.

 

Ich lade dich ein deinen Hunger nicht mehr zu beschwichtigen und deine Hingabe demütig in dein Leben willkommen zu heissen. Ich kann es nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, deine hingebungsvollen Femininität ihren Hunger nach Ausdehnung und Hingabe haben zu lassen, dass du sie wichtig nehmen musst, um die SPENNUNG DER FÜLLE kreieren zu können.

 

Praxis: Schreibe deiner hingebungsvollen Frau, deinem Seelenhunger nach Hingabe und Bestimmung einen Brief. Schreibe ihr was dir bis jetzt alles bewusst geworden ist in dieser Reise in Bezug auf deinen Sex, deine Lust, deine Sehnsucht, deiner Beziehung zur Hingabe, dem Maskulinen, dem Leben. Integriere das alles und spreche zu ihr in einem Brief.

 

Praxis: All inklusive: Egal was du fühlst - fühle es. Egal, was Ihr Kopf - oder sonst jemand - Ihnen sagt, Sie sollen tun, um diese Gefühle zu lindern, die Angst, den Schmerz, die Angst zu stoppen... befolgen Sie diese Anweisungen nicht. Gehen Sie stattdessen in Ihren Körper, lassen Sie sich in Ihre Gefühle fallen und fühlen Sie sie - egal wie eklig sie sind. Erlebe sie. Lass sie durch dich fließen. Nicht widerstehen, nicht kämpfen, nichts dagegen haben. Einfach fühlen.

 

Wenn du weinen willst, weine. Wenn du dich übergeben willst, kotze dich. Je mehr du fühlst, was du instinktiv vermeiden willst - desto weniger werden dich diese Gefühle und die Gedanken dahinter antreiben. Wenn dein "Junge" dir sagt, dass du das tun sollst! - um in den Modus „schnell reich werden“ zu wechseln, anstatt sich an einen Plan zu halten, der von Ihnen stammt, Stop. Wenn wir von Sorgen, Verzweiflung - Geld - überwältigt werden und uns dann mit "Get Rich Quick" -Programmen, Ideen, Anfragen und Bitten überwältigen. Tu es nicht. Eine dunkle feminine Frau hat immer Erfolg in der Liebe durch kleine Schritte geschaffen. Babyschritte werden ein Geschäft aufbauen, das Sie lieben.

 

 

Praxis deine Gefühle finden: Es ist eine Kunst den echten Gefühlen und somit auch den echten Bedürfnissen auf die Schliche zu kommen und damit tief im Körper verankert zu sein. Jedoch kannst du erst dann, wirkliche Intimität kreieren und unwiderstehlich werden für ihn. Erst dann kannst du mit deinen echten Gefühlen dich mit seinem Herzen direkt verbinden.

 

Wähle ein Beispiel mit deinem Partner/Kunde welches dich triggert

 

1. Schreibe 3 - 4 Gedanken auf die du hast

2. Schreibe 3 – 4 Gefühle auf die du, diesbezüglich hast

3. Frage nun deinen Instinkt, dein Bauchgefühl: worum geht es wirklich?

4. Fühlen sich diese Aussagen wahr an für dich?

5. Schreibe ein Statement auf, welches deiner Wahrheit entspricht.

Feminine Wärme gegenüber eines Mannes ist die Abwesenheit von Drama, Manipulation und Negativität.

 

Drama entsteht, wenn wir mit gehen was sich als erstes zeigt und es vermeiden mit den tieferen Gefühlen und Bedürfnissen in Kontakt zu kommen. Rache, Trauer, Enttäuschung, Anklage und Wut laden dich eint Tiefer zu gehen.

 

Frage dich jetzt gerade: Was ist mein echtes Gefühl, minus Verurteilung, etwas bestimmtes bewirken zu wollen, Kontrolle, Selbstfixiertheit, Manipulation oder Aufgesetztheit. Das was dann übrig bleibt, macht dich unwiderstehlich und ist auch das was deinen Mann an dich organisch und natürlich an dich bindet, genau so wie deine Kunden.

  • Wir empfangen/akzeptieren unsere Gefühle ohne einen Sinn darin finden zu müssen.
  • Wir akzeptieren und nehmen uns an, auch mit den dunklen Mustern die sich zeigen.
  • Wenn du lernst deine Gefühle in der Essenz zu fühlen, ganz ehrlich zu dir selber zu sein, dann fühlen sich Menschen, dein Mann sicher, sich zu öffnen und ihre Gefühle zu zeigen. Er kann authentisch in deiner Präsenz sein und wird von deiner femininen Essenz nicht genug bekommen können.

Ich gebe mich hin Es ist größer als ich Ich habe die Kontrolle nicht mehr Ich würde alles dafür tun Ich bin endlich frei Es tut nicht mehr weh Ich habe das Heilmittel gefunden

Auf diese Art und Weise machen wir kleine Babyschritte in Richtung Heilung. Diese Babyschritte sind heilig und bewahren uns davon, aus unserer Essenz zu fallen.

 

Deine Gefühle gehören zu deiner femininen Essenz. Kommst du ihnen nahe und bis an die Wurzel, verurteilst du dich und sie nicht, bleibst du offen und urteilslos, bist empfänglich für Liebe und Fülle.

 

Da hat dein Mann Zugang zu dir. So wirst du offen sein und die Erfahrung geniessen. So kannst du zulassen, dass dich Liebe durchflutet. Da kann das Geld auf feminine Art und Weise zu dir fliessen. So kann Angst dich nicht überfordern und machst deinen Weg ins Unbekannte. 

Praxis Hunger/Intention: Meditation

business

  1. Führe dich/deine Kunden (wieder) in den Kontakt mit ihrem Hunger/ihrer Intention zu kommen. Es ist menschlich und kommt oft vor, dass wenn der Prozess intensiv wird, wir den Zugang zu unserem Hunger verlieren. Menschen verfallen da in ihre Schutzmechanismen oder Projizieren ihre Themen auf den Leder/Kunden/Partner. (sich vom eigenen Hunger als Opfer zu fühlen.
  2. Fragen deine Kunden: Hast du deine Intention______ (Wunsch/Ziel/Hunger) zu wollen verloren? Das NEIN, welches aus ihrem Mund kommt, wirkt wie eine Katalysator, weil Menschen den Schmerz von Verlust vermeiden wollen. Alles was sie hier sagen ist so, als würden sie sich selber sagen, warum sie unbedingt erreichen wollen, anstatt dass du sie motivieren oder aktivieren musst.
  3. Lass sie über ihre Intention sprechen, spiegle sie in dem du jeweils die letzt 3 bis 5 Worte ihrer Aussage repetierst, mit "Mm - Mm" o.ä., erhöhe beim Spiegel die Stimme, wenn du mehr wissen willst, vertiefe sie, wenn du ihnen das Gefühl geben willst, dass du sie verstehst und ganz bei ihnen bist. JE MEHR DU ÜBER SIE WEISST, DESTO GRÖSSER WIRD DEIN ERFOLG DIE BESTEN RESULTATE MIT IHNEN ZU KREIEREN.
  4. Wie willst du es möglich machen, dass du ___________ (Wunsch/Intention) kreieren und erreichen kannst? Ein Ja zum eigenen Desire ist NICHT GENUG. Wenn ein Mensch nicht eine Ahnung hat WIE er das erreichen kann, dann wirst du viel zu tun zu haben und das wird dir eine Menge Energie kosten. Auch sind Menschen nicht in Kontakt mit der eigenen Kreativität, sonder stützen sich auf dich ab und sind schnell abgelenkt.

 

Alles was dein innerer Mann tut, tut er für dein inneres Diamondgirl. Alles was dein innerer Mann tut, kommt aus den Gefühlen von deinem Diamondgirl. Alles was dein innerer Mann tut ist ein Ausdruck von deinem inneren Diamond girl. Sei eine Einladung. Mit deinem Mann, wie auch im Business. Singe dein ureigenen Lied. Singe es und Männer kommen zu dir, Kunden kommen zu dir.