MONEY - SERVICE- DEVOTION

Deine erste Aufgabe ist es, Geschenke zu kaufen. Du gehst mindesten in ein Geschäft, wo du auch sonst für einen guten Freund Geschenke einkaufen würdest.

 

Deine Geschenke könnten ein Edelstein sein, eine luxuriöse Brieftasche, ein goldener Schreiber... alles wozu du dich hingezogen fühlst zu kaufen.

 

Es ist sicher schön Geschenke selber herzustellen, jedoch für dieses Ritual ist es wichtig, dass es gekaufte sind. Wenn du 3 Geschenke gefunden hast, bist du bereit für den zweiten Teil des Rituals.

 

Deine Geschenke geben

 

Du übergibst diese Geschenke nicht einem Freund oder einem Fremden. Du schenkst sie, als erstes Zeichen von Liebe und Freundschaft, als Ehre, Ehrfurcht und Versöhnung mit dem Geist des Geldes selbst.

 

Das wird mit Achtsamkeit, als Zeremonie an deinem Altar gemacht.

 

Vielleicht hast du bereits einen Altar, wenn nicht, dann richte dir einen ganz einfach ein. Der Spirit von Geld kümmert nicht sich nicht wirklich darum, ob du ein besonders guter Student bist und besonders fest leidest auf deinem persönlichen Wachstumsprozess, um deine Ziele zu erreichen. Er schätzt deine Freude, einen gerechten Austausch - so kannst du sicher sein, dass je mehr Liebe und Intimität zwischen euch zwei entsteht, anstatt Anstrengung und Perfektion, desto grosszügiger wird er mit seinem Wohlwollen sein.

 

Zünde eine Kerze oder ein Räucherstäbchen an, als Eröffnungsakt der Ehrfurcht für das Ritual. Lege deine Geschenke vor dir bereit, kniee dich hin.

 

Schliesse deine Augen und fühle die Präsenz des maskulinen Spirits von Geld. Die Eigenschaft ist fliessend und sich in Form, Farbe, Geschlecht und Wesensart ständig verändernd. Es geht jetzt hier nur darum wie er im jetzigen Moment für dich erscheint.

Wenn du keine Bilder sehen kannst, dann nimm einfach seine Präsenz wahr.

 

Nimm nun ein Geschenk nach dem anderen und übergebe sie ihm mit einer aufwärts Bewegung, mit der Intention deine Dankbarkeit für seine Liebe in deinem Leben zu zeigen. 

  1. Tue das verbal: Danke liebes Geld für alle Geschenke in meinem Leben, für das Dach über meinem Kopf, für die Lektionen, die ich durch dich lerne und durch die Erfahrung von Sehnsucht und Mangel, die mich inspirieren der Welt hingebungsvoll zu dienen für meine Kleider, meine Gesundheit u.s.w.
  2. Danke ihm für alle Geschenke, die er dir gegeben hat. Mache das so spezifisch wie möglich. Alle materiellen und nicht materiellen Dinge, die du durch und mit Geld erleben und haben kannst. Mache auch das verbal.
  3. Übergebe die Geschenke ohne Grund, Rechtfertigung oder Deal, in Stille. 

Nimm die Schönheit und den Humor dieses Aktes wahr, dass du diese Geschenke mit Geld gekauft hast, um es dem Geld wieder zu schenken, auch wenn du das Geschenk mit Geld gekauft hast!

 

Das ist ein Code - das ZURÜCKGEBEN AN DIE QUELLE die dich nährt, mehr dazu im Modul: Dem Maskulinen dienen.

 

Wenn du die 3 Geschenke übergeben hast, kannst du für eine Weile in der Stille und intim mit ihm verbunden bleiben.

 

Frage ihn folgendes:

  1. Wie viel Geld willst du, dass ich in den nächsten 3 Monaten verdiene? Höre mit einem stillen Geist zu. Die tiefste und einfachste Praxis in jeder Beziehung ist es, mit einem Partner zusammen zu sein. Sei mit ihm. Die erst Antwort ist die richtige. Mache dir keine Sorgen darüber, ob du dir die Zahl nur einbildest. Alle Magie ist Einbildung und sie wirkt trotzdem.
  2. Frage als nächstes: Was willst du, dass ich tue, um vollkommen empfänglich für diese Summe zu werden? Horche zu, die Antwort wird dich vielleicht überraschen.
  3. Nun das Wichtigste ist es, dass du nach den Anweisungen des Geldes handelst. Tue was das Geld von dir braucht, um dich für EMPFÄNGLICHKEIT zu öffnen.

Wenn du spürst, dass das Ritual zu Ende ist, schenke ihm eine liebevolle und liebende Geste des Abschiedes -  eine kleine Verneigung - und schliesse das Ritual ab.

 

Deine bewusste Beziehung zu Geld hat jetzt begonnen.