DEEP LOVE

 

Es ist leider noch zu selten so, dass es Menschen gibt, die in sich und im ihren Beziehungen WIRKLICH in einer erfüllenden und nährenden Polarität leben. Das sind Menschen, die wirklich erfolgreich sind.

 

Es sind seltene Seelen.

 

Die meisten Menschen leben in kompensatorischem Verhalten und versagen kläglich Polarität zu halten.

 

Einsame Männer suchen das feminine Chaos in Suchtverhalten und gekauftem Sex.

Einsame Frauen haben Scharen von einsamen Alphafrauen kreiert, die die Form in der Businesswelt suchen, dabei müde und überlastet sind und versuchen wie Männer zu sein (und auch sie versagen, sowohl den maskulinen Pol gut zu halten, wie auch sich total dem femininen Pol hinzugeben.

 

Beide versagen.

 

Das ist der Weg da raus.

 

Unterstützung ist da.

 

Über der Grenze. Greife danach.

 

 

Hilf deinen Kunden diese Grenze zu überqueren.

 

Es ist ein Tanz zweier souveränen Menschen.

 

Meistere deinen Pol und lade deine Kunden, die Schritte zu tun, die sie in Euphorie bringen.

 

 

EHRLICHE UND INTEGRE INNENSCHAU

 

Eine der zentralsten Fragen, die sich an diesem Punkt unserer Reise stellt, ist - in welcher Position willst du in deinen romantischen und intimen Beziehungen sein?

 

Willst du führen?

Willst du die Form halten?

 

Wenn du die Form halten willst, dann erwarte nicht, dass dein Partner fähig ist das Gefäss, die Form für deine Femininität zu sein.

 

Wenn du die Form hältst, wir dein Mann automatisch sich in Richtung Chaos bewegen.

 

Dein Mann wird kindlich, wenn du in der Polarität die Form hältst. Warum?

 

Weil die einzige Zeit im Leben eines Mannes in der er die Form von einer Frau bekommt und annimmt, die ist, wenn er ein kleiner Junge in Beziehung zur Mutter ist. Die Mutter hält die Form für ihre Kinder. In der Mutter - Kind Dynamik ist sie die Form gebende.

 

Wenn ein Junge in seine eigene Männlichkeit kommt, MUSS ER DIE FORM DER MUTTER VERLASSEN. Darum sind Teenager unangenehm für Mütter, weil sie aus der gegebenen Form der Mutter ausbrechen müssen, die sie durch die Kindheit beschützt hat.

 

Das ist eine gesunde Entwicklung.

 

 

DIE BEZIEHUNG ALS FORM

 

Etwas vom Schwierigsten für die moderne Frau von heute ist es, in folgendem Widerspruch zu leben:

 

Sie will einen maskulinen Mann, der die Form für ihr femininen Chaos halten kann.

Sie will in der Beziehung auch die Form halten können.

 

Diese zwei Wünsche sind ein Widerspruch.

 

So als würdest du gleichzeitig im Haus und ausserhalb des Hauses sein wollen.

 

Was so wundervoll anders ist an hingebungsvollen Frauen im Vergleich zur modernen Frau ist, dass sie weiss das DIE FORM DER BEZIEHUNG nicht halten will und sie BEWUSST UND SOUVERÄN, dem Mann übergibt.

 

  • Sie versteht sehr wohl, dass sie die Form nicht nur nicht halten will, sondern, dass es an ihr ist den hingebungsvollen Pol meisterhaft zu leben und um die Führung des Mannes zu unterstützen.
  • Sie anerkennt den Mann für seine Fähigkeit, wie er die Form hält, sie ist liebenswert und empfängt grosszügig seine Führung, Penetration und Regulation.

Ist eine andere Person abwesend, die den anderen Pol einnimmt, leben Menschen ein miserables Leben.

  • Die Einsamkeit der Männer suchen das Chaos im gekauften Sex oder Suchtmittel.
  • Die Einsamkeit der Frauen hat eine müde Gemeinschaft von Frauen kreiert, die schlecht die Männerrolle spielen und die ihre Weiblichkeit haben verkümmern lassen.

 

Beide versagen.

 

Männer versagen, geben auf und bringen sich um.

Frauen versagen und überdecken ihre Angst vor Beschämung mit falschen Geschichten.

 

Denk daran, Polarität ist ein Tango Tanz mit zwei gleichwertigen Polen. Beherrsche deine Schritte. Lade einen Partner ein, der den anderen Pol einnimmt.

 

 

MUST HAVE AND NO GO

Download
30 Tage Ritual.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.0 KB