ZEIGE DICH MEHR - EMPFANGE MEHR

 

Es gibt zu viele Frauen, die sich einen maskulinen Mann wünschen und gleichzeitig undankbar und respektlos sind.  

 

Aber eine Frau zu finden, die sich ihrem Mann bewusst und gekonnt hingibt – ein Mann, den sie mit der Absicht und dem Wunsch gewählt hat, dass seine Dominanz ihr zugute kommt, sie erheben und unterstützen kann –, ist selten.

 

Eine solche Frau zu sein, bedingt eine exquisites Energiemanegment ihrerseits.

 

Eine solche Frau lebt weder in Verachtung gegenüber Männern, die sie als einen Mehrwert qualifiziert hält, noch lebt sie in Langeweile und Schläfrigkeit (und in Wahrheit mehr Verachtung) mit Männern, von denen sie weiß, dass sie sie leicht kontrollieren und die Oberhand behalten kann.

 

 

 

Es ist leider noch zu selten so, dass es Menschen gibt, die in sich und im ihren Beziehungen WIRKLICH in einer erfüllenden und nährenden Polarität leben. Das sind Menschen, die wirklich erfolgreich sind.

 

Es sind seltene Seelen.

 

Die meisten Menschen leben in kompensatorischem Verhalten und versagen kläglich Polarität zu halten.

 

Einsame Männer suchen das feminine Chaos in Suchtverhalten und gekauftem Sex.

Einsame Frauen haben Scharen von einsamen Alphafrauen kreiert, die die Form in der Businesswelt suchen, dabei müde und überlastet sind und versuchen wie Männer zu sein (und auch sie versagen, sowohl den maskulinen Pol gut zu halten, wie auch sich total dem femininen Pol hinzugeben.

 

Beide versagen.

 

Das ist der Weg da raus.

 

Unterstützung ist da.

 

Über der Grenze. Greife danach.

 

Dein Desire zwingt dich aus deiner Box herauszuwachsen, dich vollkommen zu zeigen und der Mensch zu werden, den du schon immer sein wolltest.

 

Unser Desire fordert von uns aus dem Opferbewusstsein auszusteigen und uns zuzumuten, no matter what.

 

Du wirst zu deinem Ja, dein Ja bist du.

 

Dein Ja löst deine Identität auf, deine Persönlichkeit, deine Schutzmechanismen, deine Präferenzen.

 

 

Es geht um deinen Selbstausdruck!

 

Was möchtest du kreieren?

 

Welche kreativen Entscheidungen möchtest du treffen, wer du bist, wie du lebst, wie du Sex hast, wie du mit deinem Mann interagierst, wie ihr euch gegenseitig nährt, wie du Spiel und Freude in deinem Leben schaffst?

 

Wie möchtest du leben und spielen, damit du mehr von dir in deinem Leben und in deinen Beziehungen selbst zum Ausdruck bringst?

 

 

 

Kreiere bei ihm mit deinem Sein einen bleibenden Eindruck.

 

Vielleicht hörst du die lauten Stimmen der Emanzipation in dir bereits, die sagen: Ich muss überhaupt nichts für ihn tun oder sein, außer mich selbst.

 

Das stimmt.

 

Zum Teil, denn wie du weisst, wenn wir davon reden „Ich will so bleiben wie ich bin,“, dass wir uns dann dafür entscheiden, alle Ego Geschichten Raum zu lassen, das heisst Raum für Sabotage, Mangel, Entbehrung und Dis - Connection.

 

So ein Teil meiner Arbeit, wie du ja schon weisst besteht darin, unserem Ego das Steuer nicht mehr zu überlassen und proaktiv unser Nervensystem und unser Gehirn neu prägen. 

 

Diese Neuprägung erfolgt in dem wir mit unseren Fantasien, unseren Desire und Bedürfnissen ganz intim werden.

 

 

Wie willst du durch dein Sein dienen?

 

  • Ist es die strahlende Schönheit, die ihre Hüften sinnlich und erotisch bewegen kann?
  • Sie, die mit jeder Bewegung Goldpartikel durch den Raum schweben lässt und flüssige Sinnlichkeit durch ihre Adern fliessen lässt?
  • Will sie, dass er sich inspiriert, fühlt durch ihren Glamour?
  • Ist sie roh, dunkel und unmissverständlich lustvoll? Will sie den Wolf in ihm inspirieren, der bereit ist sie zu nehmen und sie in Besitz zu nehmen?
  • Ist sie in ihrem Huren Archetypus voller Wollust, mit tiefem Decolté und Minirock der knapp unter ihren Po reicht
  • Will sie ihn inspirieren, dass er ihren Kopf an dem Haar zurückzieht und sie wild nimmt?
  • Ist sie eine Naturfrau, mit Erde unter den Fingern und unter freiem Himmel singend, in den Wellen des Ozeans stanzend? Will sie in ihm den Jäger inspirieren, der sie mitten in der Asche nimmst du, mit Dreck verschmiert und nach Wurzeln riechend?
  • Welchen Effekt inspiriert sie beim Gegenüber?

 

 

Halte deine Power unerschütterlich und verspielt in deinem Zentrum.

 

Strahle das Geschenk, welches du bist in die Welt hinaus.

 

Empfinde orgastischen Wellen dabei.

 

Kreieren Momente in deinen Beziehungen, wo du durch SIE dienen kannst.

 

Verschenke dich durch den Archetypus, der dir gut gefällt, bewege ihr System und inspiriere sie!

 

Diene ihnen mit deiner Meisterschaft: mit deinem Sein, offen und schamlos.

  • Welchen Effekt möchtest du, das anderen in sich erleben, wenn sie mit dir zu tun haben? Spaß, Sinnlichkeit, Leichtigkeit?

  • Wenn willst du dafür verkörpern? Die Sexbombe? Die Hure? Die Sklavin? Die verspiekte Cheerleaderin? Die edle Tänzerin?

WIE WIR POLARITÄT ZERSTÖREN

 

Vermeide diese 9 Fallen, um Polarität in deiner Beziehung nicht zu zerstören:

 

  1. Dich mit einem verschlossen Herzen beschweren, beschämen und verurteilen der maskulinen Führung
  2. Zu viel reden, über Polarität und die Beziehung reden
  3. Augenkontakt vermeiden, vor allem wenn er dir seine Wildheit und Lust zeigt, probiere dir selbst in die Augen zu schauen und sehe, wie tief das geht
  4. Energie verpuffen, wenn die Anziehung hoch wird und sie ins Aussen projizieren. Eine Haarsträhne um den Finger wickeln, in der Nase bohren. Bringe die hohe Empfindsamkeit in deine Pussy, öffne dich weit und geniesse DICH.
  5. Deine Power und sexuelle Ausstrahlung unterdrücken. Wenn wir Angst haben vor der Wildheit in unserem Mann ziehen wir uns energetisch von ihm zurück und dämmen unsere Wirkung, um uns sicher zu fühlen (bemuttern, Archetypus der Freundin, von Alpha zu Alpha) und fragen uns Jahre später, wo unser Sex geblieben ist. Hier lehre ich Frauen, wie sie aus ihrem Eros in Beziehung mit ihrem Mann zu jederzeit mehr Tiefe und Polarität einfliessen lassen können. Mache immer wieder ein Check-in mit dir selber, wo und wie du diese Wildheit unterdrückst in ihm und lerne, wie du sie stärken und bejahen kannst.
  6. Alpha Ratschläge geben und manipulativ die Führung übernehmen. "Denkst du nicht wir sollten den anderen Weg nehmen?" Frauen sind sehr clever diesbezüglich.
  7. Seine sexuelle Lust beschämen und unterdrücken. Schau, ob du irgendwo in dir Polarität nicht freiwillig tust, sondern eine Absicht dahinter steht z.B. mehr geliebt zu werden. Für eine langjährige Partnerschaft muss Polarität ein authentisches und freiwilliges Geschenk an dich, ihn und an die Beziehung sein. Jegliche unbewusste oder bewusste Handlung, um mehr geliebt zu werden, wird nicht funktionieren. Manipuliere Männer nicht mit einer grossen Show die ersten paar Monate in Beziehung, um dann verärgert Polarität zur Seite zu legen und vorwurfsvoll die Intimität zu zerstören.
  8. Von Alpha zu Alpha in Beziehung sein. Es gibt durchaus Momente im Alltag in denen diese spezifische Qualität nützlich und wichtig ist: Als Eltern oder wenn ein paar zusammen arbeitet, funktionieren sie als Team. Das ist die funktionale Ebene. Polarität können wir bewusst kreieren in der wir die Praktiken aus der Liebes - und Lebensschule anwenden. Konkretes Beispiel: die Kinder schlafen und es findet am Abend ein Austausch statt, wo er dir erzählt wie sein Tag war, welche Erfolge er verbucht und wovon er begeistert ist. Natürlich lebt in der modernen Frau auch dieser Alpha, der so vieles bewirkt hat am Tag und die Freude hier als Alpha einzuspringen und die eignen Erfolge zu teilen, killt die Polarität. Alles hat seine Zeit und wir entscheiden was wir in ihm auslösen und in der Beziehung kreieren. Lass dich stattdessen von seiner Intelligenz anturnen und berühren. Spüre im Körper die Erregung durch seine Männlichkeit.

 

Etwas vom Schwierigsten für die moderne Frau von heute ist es, in folgendem Widerspruch zu leben:

 

Sie will einen maskulinen Mann, der die Form für ihr femininen Chaos halten kann.

Sie will in der Beziehung auch die Form halten können.

 

Diese zwei Wünsche sind ein Widerspruch.

 

So als würdest du gleichzeitig im Haus und ausserhalb des Hauses sein wollen.

 

Was so wundervoll anders ist an hingebungsvollen Frauen im Vergleich zur modernen Frau ist, dass sie weiss das DIE FORM DER BEZIEHUNG nicht halten will und sie BEWUSST UND SOUVERÄN, dem Mann übergibt.

 

  • Sie versteht sehr wohl, dass sie die Form nicht nur nicht halten will, sondern, dass es an ihr ist den hingebungsvollen Pol meisterhaft zu leben und um die Führung des Mannes zu unterstützen.
  • Sie anerkennt den Mann für seine Fähigkeit, wie er die Form hält, sie ist liebenswert und empfängt grosszügig seine Führung, Penetration und Regulation.

Beide versagen.

 

Männer versagen, geben auf und bringen sich um.

Frauen versagen und überdecken ihre Angst vor Beschämung mit falschen Geschichten.

 

Denk daran, Polarität ist ein Tango Tanz mit zwei gleichwertigen Polen. Beherrsche deine Schritte. Lade einen Partner ein, der den anderen Pol einnimmt.

 

Stell dir vor, dein Geliebter sagt zu dir: "Ich vertraue dir und deiner Mission und werde dir überall hin folgen."

 

 

Stell dir nun vor, er sagt: "Ich liebe dich und schätze die Schönheit des Lichts, welches ich in dir sehe, und ich beanspruche dein tiefstes Herz für immer als meins." 

 

 

Wenn du eine männliche sexuelle Essenz hast, dann macht dich ein Liebhaber an, der deiner Richtung so sehr vertraut, dass er bereit ist, sich deiner Führung zu ergeben, sich deiner ekstatischen Stärke und durchdringenden Liebe zu unterwerfen und dir überall hin zu folgen.

 

 

Wenn du eine weibliche sexuelle Essenz hast, dann macht dich ein Liebhaber an, der die Schönheit des Lichts deines Herzens sieht und die Tiefe deiner Liebe spürt, dein strahlendes Herz mit seiner Integrität verehrt und dein Leben mit seiner starken Präsenz leidenschaftlich beansprucht.

 

 

Die meisten (aber nicht alle) Frauen haben eine sexuelle Essenz, die eher weiblich als männlich ist, obwohl die genauen Proportionen variieren und die sexuelle Essenz jeder Person einzigartig ist.

 

 

Obwohl du es vielleicht geniesst, deine männlichen Gaben zu nutzen, um in der Welt erfolgreich zu sein, hast du tief im Inneren wahrscheinlich eine feminine Essenz, die sich mehr nach dem Fluss der Liebe sehnt, als nach einem Kampf um die Freiheit.

 

 

Dein männliches „Vorangehen“ und dein weibliches „im Fluss sein“ können Geschenke sein, aber sie können auch verwendet werden, um Schutzwänden zu schaffen, die dich verwirren und dich hindern, dass deine wahre sexuelle Essenz deinem Mann, deiner Familie deine tiefste Liebe und Geschenke anzubieten.

 

 

Du kannst dich versehentlich hinter deinem vollen Terminkalender und den Herausforderungen deiner Karriere verstecken, während sich deine wahre sexuelle Essenz danach sehnt, gesehen und berührt zu werden, dein Körper seht sich danach genommen zu werden, und das tiefste Herz deiner Liebe bleibt unbemerkt.

 

 

Du kannst gestresst und besorgt darüber sein, wohin dich dein Leben führt, obwohl du tief im Inneren viel besorgter darüber bist, mit wem du deinen Lebensweg gehen wirst. 

 

 

Dein Commitment für deine Karriere und Selbstversorgung ist dir wichtig, aber deine tiefste Erfüllung ist es, dein Herz weit offen zu halten, den Menschen deine strahlende Liebe anzubieten und dich - von einem Mann von Integrität penetrieren zu lassen.

 

 

Liebe ist die einzige Art zu leben, bei der sich dein weibliches Herz nicht unsichtbar, ungeliebt, leer und unberührt fühlt - egal wie erfolgreich dein Berufsleben sein mag.