Liebesmagie

Lektion 1

Willkommen zur ersten offiziellen Lektion

 

Der lebensverändernde Kurs über Liebesmagie und die wilde, elektrisierende, atemberaubende Erfüllung, für den Rest deines Lebens verliebt zu sein.

 

Um es klar auszudrücken: ich meine, diesen Zustand jenseits unserer zärtlichsten, schönsten und gewagtesten Träume, die wir haben und sich in dieser Liebe erstaunlicher Weise so berührt, empfangen, überrumpelt zu fühlen und von dieser Liebe geliebt zu werden, jeden einzelnen magischen Moment für den Rest deines Lebens!!!

 

Von deinem Partner, von jeder Person, die du triffst, von deinem eigenen Herzen und von der Realität selbst, wenn sich das Unglaubliche unwahrscheinlich großartig anfühlt.

 

Ich möchte Dich nicht zu weniger als dem umwerfenden, großartigen, so beängstigenden Schatz der Liebe einladen, der sich verrückt, empörend und unmöglich schön anfühlt.

 

Weil ... wie jedes gute Märchen sagt ... Die Natur der wahren Liebe ist das Wunderbarste was es gibt.

 

So hier sind wir.

 

Und schließlich, bevor wir beginnen – weiß ich, dass du durch dein Ja sagen zu dieser Arbeit, zur gewagtesten Einladungen Ja gesagt hast und dafür anerkenne ich dich besonders.

 

Du bist ein Wesen von radikalem Mut und strahlender Anmut, mit einem wunderbaren Herzen, das trotz aller Enttäuschungen und Herzschmerzzustände, die du in deinem Leben erlebt hast, für das alte Geheimnis der wahren Liebe offen geblieben.

  

 

Ich nehme diese Arbeit sehr ernst und ich freue mich, dass sich ein ebenso gewagter Träumer wie Du in diesem Abenteuer angenommen ist.

 

Wisse, dass dein wildes Abenteuer in der Liebe (und ja, die Glückseligkeit der wahren Liebe) bereits begonnen hat, weil du einfach hier bist.

 

Und vor allem ... lade ich Dich ein, Spaß zu haben.

 

 

Das große Geheimnis

 

Dieser Kurs beinhaltet eine ganze Reihe praktischer Zaubersprüche, Rituale und magische Ansätze für bestimmte Ziele und Themen.

 

Aber wir werden mit dem beginnen, was wahrscheinlich das Ende des Kurses sein sollte - denn nichts anderes hat ohne DAS eine Bedeutung.

 

Nämlich…

 

Das ultimative Geheimnis, das sich in aller Deutlichkeit versteckt, in deinem Herzen flammt, in den Höhlen deiner Psyche schwelt, wie ein glühender Meteor durch deine Realität brennt und das feuchte Gefängnis des Untergangs durchbricht, wie ein strahlender Regenbogen von Polarlichtern…

 

Denn das leuchtende Geheimnis im Herzen dieses Kurses ist etwas, dass du bereits in den Tiefen deiner Seele kennst.

 

Es ist etwas so atemberaubendes, so bizarres, so schönes - etwas so unglaublich wunderbares -, dass dein eigenes Herz es kaum ertragen kann, es zu wissen.

 

Aber du kennst dieses Geheimnis.

 

Es ist das:

 

Du bist bereits wild verliebt - in dich selbst, in deinen Partner und in die Realität selbst.

 

Nichts konnte dies jemals ändern - selbst die offensichtliche Abwesenheit eines physischen Partners. Keine Erfahrung, kein Trauma, kein Drama, keine schmerzende Liebesgeschichte - kein Verrat, keine Beleidigung, keine Grausamkeit, keine Verlassenheit. Keine Abwesenheit, keine Empörung, keine Krankheit, kein Tod.

 

 

Kein Schmerz, keine Ungerechtigkeit, kein politisches System, kein Schrecken des Schreckens - keine Meditation, kein spirituelles Erwachen und nein, nicht einmal irgendein Online-Kurs, egal wie witzig und brillant, nichts könnte jemals die schiere flammende Tatsache deiner wilden Verliebtheit in alles, für immer und überall ändern.

 

Du weißt das.

 

Du weißt es in einem sehr geheimen Teenager-Aspekt von dir -  wie es ist unendlich und freudig und komisch und für immer verleibt zu sein.

 

Nicht in einem intellektuellen Teil von dir, der einmal in einem Buch gelesen hat, dass "das Leben perfekt ist" oder "du bist bereits erleuchtet oder ein Alien".

 

Du kennst es in einem winzigen, gefühlten, zarten Teil von dir, verschlossen und versteckt wie ein Kindheitstagebuch mit einem dieser kleinen herzförmigen Schlösser.

 

Dieser Funke absoluten Wissens könnte in dir auslösen, dass du von dir denkst du wärst verrückt, wenn du es für real halten würdest.

 

Aber nur für eine heiße Sekunde, konntest du diesen Funke flackern spüren und vor lauter Freude aufspringen und dein Lieblingslied singen.

 

In diesem Kurs geht es darum, diesen Funken des Wissens über die Liebe, in eine Flamme umzuverwandeln.

 

  

Der versteckte Funke

 

Menschen reden oft davon, den Funken zu spüren, die Chemie - normalerweise für den Bruchteil einer Sekunde oder bestenfalls für ein paar Minuten, Stunden oder Jahre oder wie lange wir glauben, dass wir es aushalten können.

 

Und normalerweise meinen die Menschen, mit jemand anderem den Funken zu spüren – die Chemie zwischen zwei Menschen- sie reden darüber, als ob es etwas Seltenes ist, dass nur ein launisches Universum den wenigen Auserwählten gewährt.

 

Viele Menschen befürchten, dass sie den Funken nie finden oder dass sie ihn verlieren oder dass er nicht existiert oder dass sie ihn nur zufällig fühlen können - oft an den unangemessensten Orten mit dem die unangemessensten Menschen, zu den unangemessensten Zeiten.

 

Sobald wir den Funken oder etwas ähnliches spüren, sind wir im allgemeinen darauf konditioniert, ihn entweder besitzen zu wollen (was dazu führt, dass er ausgelöscht wird und verschwindet, so dass wir ihn wieder suchen gehen) oder wir verdrängen ihn wie wild und tun so, als gäbe es so eine beschämende Sache überhaupt nicht.

 

„Wer ich? Ich fühle nichts.“

 

Manchmal spüren wir den Funken und denken, dass es bedeutet, dass wir unseren Seelenverwandten gefunden haben oder dass wir sofort Sex haben müssen, sonst sterben wir oder dass etwas mit uns nicht stimmt, wenn wir einen Sekundenbruchteil herrlicher erotischer Glückseligkeit fühlen mit einer „unreifen“ Person in einem schwachen Moment, in einer zerbrochenen Welt.

 

Wir tun alles, um DAS SPÜREN DES FUNKENS nicht zu spüren. Der Witz ist ja, dass wir dieser Funken sind.

 

Es ist das Flackern der Realität selbst, und wir können nichts tun, um es zu verringern, zu verlieren, zu zerstören oder zu verändern.

 

Wir können jedoch so tun, als würden wir es vergessen oder es so sehr beschämen, dass wir es unbewusst dort begraben, wo wir es nicht finden können. Wir rennen herum und suchen nach den Schlüsseln für das Königreich, wenn es doch genau in unserer Hosentasche ist.

 

Unsere unbewusste Konditionierung versucht, unser Bewusstsein für den Funken unter einer dicken Decke zu ersticken oder in einer winzigen Kiste einzuschließen, die von unserem sehr nervösen und allgemein traumatisierten Ego verschlossen wird, bis der angeblich „richtige“ Moment erscheint.

 

Unser Ego, das sich selbst überlassen bleibt, mit seiner jahrtausendelangen kollektiven Konditionierung, ist sehr wählerisch darin, auf den genau richtigen, vollkommenen, gerechtfertigten Moment zu warten, bis der Funke überhaupt im Bewusstsein erscheint… geschweige denn, dass er es zulässt, aus dem Funken eine kosmische alles verzehrende Flamme werden zu lassen.

 

Konkret neigen wir dazu zu denken:

 

"Ich werde den Funken spüren, wenn ich die richtige (d.h. gute, edle, tugendhafte, korrekte, freundliche, liebevolle, schöne, perfekte) Person treffe."

 

"Ich werde den Funken spüren, wenn ich die richtige perfekte Person treffe, ich mich verliebe und sie sich auch in mich verleibt."

 

„Ich werde den Funken spüren, wenn ich die richtige perfekte Person treffe, ich mich verliebe und sie sich auch in mich und sie den Müll rausstellt - und meine Grenzen respektiert - und alle meine Erwartungen erfüllt - und ich in der richtigen Stimmung bin - und ich über meine Probleme hinweg gekommen bin - und ich gut aussehe - und ich alles auf meiner To-Do-Liste erledigt habe - und ich meine persönliche Heilung abschließe – erst dann werde ich große, kosmische, unendliche Liebe fühlen, sobald ich wieder Yoga mache und gesund esse, die richtigen Dinge tue und Erfolg habe und ich mich geliebt fühle und sich alle um mich kümmern…

 

Denn dann wird es sich für mich sicher und in Ordnung anfühlen, so intensiv zu fühlen, aber im Moment macht es keinen logischen Sinn, verrückte magische, wundersame, fantastische Liebe zu empfinden. Nicht unter diesen Umständen, nicht mit dieser Person, nicht mit der Art, wie sie sich verhält, nicht mit der Art, wie die Welt ist, nicht wenn ich diese E-Mail schreiben muss und diese Rechnungen zu bezahlen habe. Herrgott.“

 

So redet unser Ego also die ganze Zeit, ob wir uns dessen voll bewusst sind oder nicht.

 

Letztendlich kann man diese Erfahrung nicht als etwas Böses sehen, sondern als ein wundervolles Spiel, bei dem das Ego nur ein fabelhaftes Spiel spielt, ...

 

Im Moment ist es jedoch am wichtigsten zu erkennen, dass „der Funke“ tatsächlich deine geheime Natur ist und dass im Grunde jedes interne und externe Ding in Deinem Leben darauf ausgelegt ist, es zu verbergen.

 

Und wie bei einem riesigen psycho-dramatischen Versteckspiel ist es jetzt deine Aufgabe, den Funken zu finden.

 

Die schreckliche Selbstvernichtung der wahren Liebe

 

Bewusst oder unbewusst widersetzen wir uns mit aller Kraft der wahren Liebe. Und das aus gutem Grund.sWahre Liebe fühlt sich tatsächlich, wie ein Fallen an und es ist eine sehr beunruhigende Erfahrung für unser konditioniertes Selbst.

 

Es fühlt sich tatsächlich oft wie Sterben an.

 

Selbst wenn wir geistig, intellektuell und emotional bei  True Love Geschichten sofort dabei sind, gibt es auf unmittelbarer physischer Ebene keine Möglichkeit, dieses Gefühl vollständig zu umgehen - das Gefühl, bei dem der Boden unter deinen Füßen schmilzt.

 

Nicht nur unsere konditionierten ererbten Urteile und Überzeugungen der Vorfahren und Ego - Strukturen und Ressentiments, sondern auch unser grundlegender physiologischer Kampf- oder Fluchtmechanismus sagen: „Nein, das ist nicht sicher, das ist eine schlechte Idee, halten dich am Gewohnten fest, um Gottes willen...“ und wir kämpfen verzweifelt, um unser Gleichgewicht wiederzugewinnen.

 

 

Leider ist das genau das Gegenteil von wahrer Liebe. Sie erkennst du nicht, wenn du dich ausgeglichen fühlst.

 

Wir wissen das und wissen nicht wirklich, was wir dagegen tun sollen. Grundsätzlich gilt: Wahre Liebe ist das Schlimmste, was passieren kann, und es ist das, was wir am meisten wollen.

 

Der einzige Weg durch dieses Rätsel besteht darin, zu erkennen, dass du dich bereits auf einer riesigen Wasserrutsche befindest und dass es nur nach unten mitten ins Abenteuer gehen kann.

 

Es wird klar, dass du dich bereits im freien Fall befindest und dich fallen lässt, anstatt deine ganze Energie darauf zu verwenden, ihn zu stoppen.

 

Der Prozess wird sich ein bisschen wie folgt anfühlen:

 

·       Den Funken oder die Wahre Liebe jetzt zu spüren, ist eine verdammt blöde Idee und dumm von mir

·       Oh mein Gott, warte, das ist der Funke

·       Verdammt noch mal, ich bin gerade verliebt UND DAS IST SCHRECKLICH

·       Ich greife besser schnell nach etwas Bekanntem und Schrecklichem

·       Egal was, ich schnappe, mir ein bekanntes Thema

 

 

Jetzt ist es sehr wichtig, dich daran zu erinnern: Du weißt bereits, wie man das alles macht.

 

Du brauchst keinen Lehrer, weil deine Seele der bestmögliche Lehrer ist, den du haben könntest. Was wir alle brauchen und uns danach sehnen, sind Geschichten, die uns helfen, uns an Seelenfragmente zu erinnern und sie wieder zu sammeln.

 

Selbst wenn Du mit allem, was wir besprochen haben, einverstanden bist, könntest du zu Recht sagen, "aber ich fühle mich nicht die ganze Zeit so, als würde ich von meiner Kopfspitze zu meinen Zehen, mit der radikal funkelnden Glückseligkeit des Universums oder was auch immer, verschmelzen. Ich fühle mich falsch, alleine, ich bin verletzt, es gibt keine guten Frauen/Männer und überhaupt!“

 

Beschämung unseres verträumt Seins

 

Der moderne Hass, die Scham und die Ablehnung der Menschen, die heute noch träumen und an Märchen glauben ist groß und wir alle sind damit aufgewachsen.

 

Würdest du dich schämen, wenn dir jemand sagt: "Du lebst in einem Märchen!" dann ist deine Psyche in gewisser Weise unter einen dieser bösen Zauber der heutigen Unterdrückung der Liebe geraten.

 

In der nächsten Lektion werden wir uns mit der Natur moderner Flüche wie diesen befassen.

 

Sich naiv, albern, wahnsinnig, nicht erleuchtet oder verrückt nach einem Wunsch zu sehnen, der immer noch in deinem Herzen verweilt, an Märchen zu glauben - und besonders an Liebesgeschichten -, ist eine der mächtigsten Waffen des Ego, um sich gegen die herrliche Vernichtung der wahren Liebe und Glückseligkeit zu verteidigen.

 

Der kleine Teil in deinem Herzen, der trotz des Einsatzes der brutalen Waffen deines Egos, der nie aufgegeben hat an die Liebe und Magie zu glauben, weil er weiß, dass die Wahrheit niemals vollständig vernichtet werden kann, um den geht es.

 

Du hast bereits mit dieser Magie begonnen, als du am Anfang begonnen hast dein ureigenes Liebesmärchen zu schreiben.

 

"Ich will wahre Liebe und ich glaube an ihre Magie."

 

Wenn du es laut sagst, spürst du den gesamten Cocktail aus Emotionen und pulsierender Energie in deinem Körper.

 

Es kann auch sein, dass du Taubheit, brennenden Schmerz, eine glanzlose Leere, Leichtigkeit, Trauer fühlst... alles ist gut, alles ist vollkommen richtig.

 

Versuchen es noch einmal laut zu sagen:

 

"Ich will wahre Liebe und ich glaube an ihre Magie."

 

Die Demut, sich dabei absolut lächerlich zu fühlen und nicht mit der kollektiven Realität mit zu schwimmen, ist nicht nur der Schlüssel zu deinem magischen Erfolg, sondern auch die Essenz deines Genies.

 

Im Herzen meiner Arbeit pocht die Wahrheit und Haltung, dass wir als normal Sterbliche bis an unser Lebensende mit der göttlichen Realität in Kontakt kommen können. So wie es im Märchen heißt, „glücklich bis an Ende ihrer Tage…“.

 

Und dazu müssen wir lernen unsere Seele als bereits erleuchtet zu sehen und gleichzeitig unsere Themen nicht umgehen und uns nichts vormachen.

 

Und ich glaube, dass die Aussage „Wahre Liebe“ stimmiger ist als „Erleuchtung“, weil darin sowohl unserer Sterblichkeit wie auch unsere Göttlichkeit für mich besser fühlbar sind.

 

Fühlt sich das nicht nach einem aufregenderen, effektiveren und wundervollen „Ziel“ an, als nach „Erleuchtung“ zu streben, die sich ein bisschen langweilig und ernst und abstrakt und distanziert anfühlen kann?

 

Wahre, magische, märchenhafte Liebe, ist der Teil, der unser Herzens berührt, der bereits erwacht ist und alles fühlen kann, in all seiner freudigen Demut und unbändigen Wahrheit.

 

Hole dir die Magie der Liebe zurück, sie gehört dir! Die Rückgewinnung deiner angeborenen, ultra-mächtigen, transformierenden Liebesmagie beginnt einfach damit:

 

Mache dich bereit, den Funken in jedem Moment zu bemerken, egal wie frustrierend, bedrückend, banal oder „nicht richtig“ die Situation sein mag, ohne dein schmerzendes Verlangens IHN zu unterdrücken.

 

Dies ist sowohl einfach (weil der Funke immer da ist) als auch schwierig (weil es so ist, als würde man den rohen Nerv der Schöpfung, der Existenz selbst berühren, und ist genau das Gegenteil davon, wie wir im Allgemeinen konditioniert sind).

 

Viele Menschen glauben, dass das Fühlen des Funkens gefährlich ist, weil sie unter anderem befürchten, dass das Gefühl freudiger erotischer Glückseligkeit der Existenz wie eine Art Droge wirkt und dass wir dadurch abdriften und sich nichts „Äußeres“ tatsächlich ändert.

 

In Wirklichkeit ist es genau das Gegenteil.

 

Der Funke der Glückseligkeit der wahren Liebe ist der mächtigste magische Zugangspunkt für unsere Wünsche, die unsere Träume mit dem Leben synchronisieren und ein harmonischer Tanz der inneren und äußeren Welt entsteht.

 

Die Kraft liegt in deiner Bereitschaft, dich diesen Funken fühlen zu lassen…

 

Immer.

 

Bereitschaft gegen Willenskraft

 

 

"Immer mehr bereit zu sein, den Funken in jedem Moment zu spüren" bedeutet nicht, sich zu zwingen, ihn zu fühlen. Die Übung sollte das Gefühl auslösen, ein Fenster zu öffnen und die Brise hereinzulassen, anstatt zu versuchen, den Wind selbst einzufangen.

 

Du hast jeden Tag eine bestimmte Zeit, um diese Fähigkeit auf bestimmte Weise zu entwickeln, wie in den Praktiken am Ende dieser Lektion beschrieben.

 

Mache dir also keine Sorgen und kein Druck, wenn du nicht sofort alles spürst und verstehst. Die Übungen in der nächsten Zeit werden Schicht für Schicht den Prozess sanft vorantreiben.

 

Das heißt, wenn du zufällig mitten in deinem Leben diesen unendlichen Funken der wahren Liebe fühlen kannst, dann lass dich bitte nicht von diesem Kurs und der Formalität oder Abläufe ablenken, sondern fühlen ihn voll und ganz.

 

Was kommt als nächstes?

 

In den kommenden Lektionen werden wir den Prozess der Öffnung des „Funkenbewusstseins“ (und der damit verbundenen Magie) im täglichen Leben mit einem tatsächlichen Partner und anderen Menschen beginnen.

 

 

 

Praktiken für Lektion 1

 

Dein magisches Tagebuch

 

Drucke das Märchen, das du am Anfang dieses Kurses geschrieben hast, entweder aus oder kopieren es von Hand auf die erste Seite deines magischen Tagebuchs.

 

(Dies kann ein vorhandenes Tagebuch sein, welches du bereits hast, oder ein neues leeres Notizbuch, speziell für diesen Kurs).

 

Du bist herzlich eingeladen (und ermutigt), sofort mit dem Notieren, Aufzeichnen und Nachdenken über die Liebesmagie und deine Erfahrungen während des Kurses in diesem Tagebuch zu beginnen.

 

Funken Meditation

 

Dies ist eine tägliche Übung, die du jeden Tag nur 7 Minuten lang durchführst. (Stelle einen Timer wirklich auf 7 Minuten ein und höre auf, wenn die Zeit fertig ist!)

 

Dies kannst du jederzeit tun - blockiere eine bestimmte Zeit in deinem Kalender, ansonsten wird wahrscheinlich dein Alltag dich dies vergessen lassen. 

 

Sitze oder liege an einem Ort, an dem du dich nicht gestört fühlst, stelle deinen Timer ein und schließe deine Augen.

 

Diese Praxis besteht ganz einfach darin, den Funken der wahren Liebe zu wahrzunehmen, der in diesem gegenwärtigen Augenblick verborgen ist.

 

Der Schlüssel zu dieser Praxis besteht darin, zwei Aspekte des Funkens gleichzeitig zu spüren:

 

 

 

Die Art und Weise, in der der Funke konstant ist, wobei sich seine Form verändert und die Art und Weise, wie sich der Funke in jedem Moment stetig ausdehnt oder vertieft, ständige tiefer nach unten fällt, intensiver und verliebter wird.

 

Diese Art von psychischem Bewusstsein - etwas als konstant zu fühlen und es gleichzeitig als sich in der Form verändernd zu empfinden - ist eine wichtige Fähigkeit in der Liebe, die wir im Laufe des Kurses entwickeln werden. (Mach dir keine Sorgen, wenn du es schwierig findest)

 

Während dieser Übung wirst du wahrscheinlich auf alle möglichen „Herausforderungen“ stoßen.

 

"Was ist" der Funk? Worum geht es bei diesem komischen Kurs? “

 

"Ich fühle nichts! Ich möchte nicht so tun, als würde ich etwas fühlen! "

 

"Mache ich das richtig?"

 

Und so weiter.

 

All diesen verschiedenen Erfahrungen widerstehen wir nicht. Du fühlst einfach die psycho-emotional-sensorische Landschaft in deinem inneren und dort bemerkst du auch deinen Funken.

 

Die Erfahrung, den Funken zu bemerken / zu finden / sich ihm zu öffnen / sich daran zu erinnern, ist für deine Seele einzigartig und kann sich von Sitzung zu Sitzung ändern.

 

Verstehe es einfach als eine Art interne Schatzsuche nach etwas, von dem du sicher weißt, dass es da ist… und das ohne großen Aufwand zugänglich ist.

 

Wenn du den Funken findest oder dich ihm näherst, können Übelkeit, Schwindel, verschwommenes Sehen, hellere Farben, Wahrnehmungsverschiebungen, Funkeln, Kribbeln und Taubheitsgefühl auftreten.

 

 

Ich empfehle dir, dich sanft zu entspannen, wenn du diese Dinge fühlst. Denke daran, dass keine Eile oder „Zwang“ erforderlich ist.

Und vielleicht der wichtigste Hinweis von allen, wenn Du dich in der meditativen Erfahrung mit der Frage "Ist das der Funke?" beschäftigst, löst sich jedes Bewusstsein für den Funken, der sich geöffnet hat, unweigerlich auf.

 

Der Grund dafür ist, dass die Aufmerksamkeitsqualität des Fragens per Definition eine Praxis des Zweifelns ist - und der Funke ist eine Erfahrung des Wissens ohne Zweifel.

 

Wenn du dich fragst, ob "das Richtig" ist – dann finde den Funken in der Erfahrung des Zweifels.

 

 

Der Funke deines Märchens

 

Diese Übung wird wahrscheinlich 15 bis 60 Minuten dauern, abhängig von einigen Faktoren - du musst sie nicht in einer einzigen Sitzung durchführen. Stelle einfach sicher, dass du es in den nächsten zwei Wochen abschließt.

 

Die Praxis ist folgende:

 

Beachte, fühle und beschreibe dich (in Deinem Tagebuch), die einzigartigen energetischen Texturen, Klangfarben und Farben, die „der Funke“ im Verlauf deines Märchens annimmt.

 

Dies ist eine Praxis, unter die offensichtlichen Formen deines Märchens aus der Anfangsübung zu schlüpfen und dein psychisches Bewusstsein zu öffnen, um den Funken in all seiner unendlichen Vielfalt zu spüren.

 

Der Schlüssel zu dieser Praxis besteht wiederum darin, den geheime, energetische Weg deines Märchens in zweifacher Hinsicht zu spüren:

 

Die Art und Weise, wie der Funke konstant ist, während sich seine peripheren Farben und Texturen verändern - der Funken wahrer Liebe, die heimlich während der gesamten Geschichte geschieht, und die Art und Weise, wie sich der Funke stetig ausdehnt oder vertieft, während er Formen und Aromen verändert, während sich die Geschichte abspielt.

 

Als Beispiel dafür, wie diese Praxis aussehen wird:

 

Du hast die erste Zeile deiner Märchengeschichte gelesen: „Es war einmal eine winzige Froschprinzessin namens Matilda.“ Du lässt dich in das Bewusstsein des Gefühls dieses Satzes ein und in den winzigen verborgenen Funken unendlicher Magie versinken, der in ihm existiert - sowohl konstant als auch während des gesamten Satzes immer tiefer.

 

Wie fühlt sich der Funke hier an? In „Es war einmal“ fühlt es sich vielleicht wie eine Art goldener Schimmer an - schreibe „goldenen Schimmer“ auf.

 

In „Es gab eine winzige Froschprinzessin namens Matilda“ dauert es vielleicht einen Moment länger, bis dich der Funken findet, der sich darin versteckt, aber du findest ihn, vielleicht gekleidet in eine Art entzückendes, königliches, lebhaftes, energiegeladenes Miniaturgewand.

 

Also schreibe als nächstes "entzückend, königlich, lebhaft, Miniatur".

 

Bis du die gesamte Märchengeschichte durchgearbeitet hast, hast du eine völlig neue Geschichte, die ungefähr so aussehen könnte:

 

"Goldener Schimmer, bezaubernd, königlich, lebhaft, Miniatur ... reiches, tiefes, aufregendes Mmmmmm ... winziges Quietschen, unsicheres Wasserfall-Funkenfeuer ... grrrrrr ..." usw.

 

Du entwickelst eine sensorische Sprache für den Funken deiner Liebe, no matter what!

 

 

Deine persönliche Forschung

 

In den nächsten zwei Wochen schreibe jeden Abend zwei Dinge auf. (Ja, es ist wichtig, dass es abends ist.)

 

  • Ein Moment, an den du dich erinnern kannst (es kann neu sein oder vor langer Zeit), als das Vorhandensein des Funkens unglaublich klar und unbestreitbar war. (Es könnte ein Moment des Augenkontakts mit deinem Partner heute früh gewesen sein, oder ein Lied, dass du letzte Woche im Radio gehört hast, oder ein Moment, in dem du mit deinem Kindergarten-Schatz Händchen gehalten hast, oder das Ende eines Films, den du früher in diesem Jahr gesehen hast... irgendetwas wo sich eine Version des Funkens unbestreitbar für deine Seele manifestiert hat.)

 

Und ja, Momente aus deiner Solo-Funken-Meditationspraxis zu nutzen, ist Betrug!

 

 

  • Ein neuer Moment (vom aktuellen Tag oder Anfang dieser Woche), in dem das offensichtliche Fehlen des Funkens besonders überzeugend war. (Ein Kampf mit Deinem Partner, ein Moment im Verkehr, der Wecker geht um 6:00 Uhr usw.)

 

 

Mit diesen Notizen musst du vorerst nichts anfangen - beginne einfach mit deiner Sammlung. Versuche vorerst alles auf einigen Seiten zusammenzufassen, damit du später darauf zurückgreifen kannst.

 

 

P.S. Wie man Liebeszauber übt und gleichzeitig fernsieht

 

Diese Praxis wird deinen Liebeszauber erheblich erweitern, indem du einfach Leute beobachtest oder fernsiehst.

 

Wie?

 

Beobachte dich (emotional, intellektuell und physisch), wie jeder Mensch, in jedem Moment heimlich in jeden anderen verliebt ist.

 

Wenn du zwei Menschen kämpfen siehst oder nur einen alltäglichen Moment erlebst oder du einen übertriebenen, dramatischen Moment im Fernsehen siehst, in dem es um Folter, Verlassenheit oder Verrat in der Liebe geht, lass diesen Funken in dir aufflattern und höre das funkelnde Flüstern: Auch das ist Liebe.

 

Beobachte, wie alle wild ineinander verliebt sind, egal welche Verkleidung sie annehmen, so als würdest du das Wesen hinter der Maske sehen.

 

Ich möchte so weit wie möglich mit dir damit beginnen, die bestehenden Alltäglichkeiten des täglichen Lebens - insbesondere die „am wenigsten spirituellen“ - in geheime Vehikel der Liebesmagie zu verwandeln und dir gleichzeitig ermöglichen, nett und faul zu sein.

 

Gute Arbeit! Diese Lektion ist vollständig!