Lass Liebe rein

 

Viele Frauen haben Mühe, Liebe und Sexualität erfüllend und nährend zu leben. Und es ist verführerisch, dass wir die Gründe dafür im Aussen suchen.

  • Die Gesellschaft legt keine Werte auf Liebe und Verbundenheit
  • Das Online Dating ist oberflächlich
  • Ich lebe in einem kleinen Dorf und da gibt es nicht so viele bewusste und Singles
  • Mein Partner geht nicht auf mich ein
  • Es gibt keine bewussten Männer
  • Es ist wegen meiner Kindheit
  • Meine Eltern haben so viel falsch gemacht
  • Weil meine Mutter einsam war, lebe ich das gleiche Muster
  • Ich weiss nicht warum ich immer die falschen Männer anziehe

 

Diese Aussagen zeigen die Einstellung auf, dass das "Problem" eine magische Kraft außerhalb von uns ist. Etwas hat völlige Kontrolle und Macht über uns, sei es das Universum oder das Verhalten eines anderen. Das frustriert und wir fühlen uns ohnmächtig

 

Finde deine Geschichten und Muster, ohne dich zu verurteilen dafür.

Wen machst du verantwortlich? Suche wenigstens einen Weg, wie du die Quelle dieser Muster bist.

 

Wir alle haben solche Sätze in uns. Einer der viele gemeinsam haben ist, ich habe einfach noch nicht die richtige Person getroffen. 

 

Hast du dich schon einmal gefragt, ob du die richtige Person bist, um erfüllte Liebe und nährenden Sex zu leben?

 

Frage dich zum Beispiel:

  • Wie habe ich meine Gefühle mitgeteilt?
  • Habe ich heute die Verbindung zu anderen getrennt, weil mich etwas gestört hat und Verbindung vermeiden wollte?
  • Habe ich einer anderen Person die Chance gegeben etwas wieder gut machen zu können?

Was wir in einem ersten Schritt tun, ist unsere Aufmerksamkeit nach innen zu richten und zu erkennen, was wir für Hindernisse leben, die Liebe und Sex nicht zulassen.

 

Das bringt dir deine Macht wieder zurück!

 

Hier findest du Schritte um deine Blockaden, deine Last und Verstrickungen zu lösen und bewusst deine ureigene Liebe und Sexualität zu leben.

 

Menschen wie du, die den Weg zu mir finden, kommen mit einer längeren Erfahrungsgeschichte in der Persönlichkeitsentwicklung, doch etwas fehlt. Es fehlt, die tiefe Erfüllung in der Liebe und Sexualität und sie wissen nicht wie sie dorthin finden können.

 

Ich weiss, dass du ein spirituell ausgerichteter Mensch bist. Ich weiss, dass du ein liebender, grosszügiger, sich umsorgender, kluger, kreativer Mensch bist und erfolgreich in vielen Bereichen deines Lebens.

 

Und du bist ein Mensch mit unglaublich viel Liebe in deinem Herzen.

 

Aber nicht nur das.

 

Vielleicht bist du auch frustriert und verwirrt, entmutigt in Sachen Liebe und Sex.

  • Wieso bin ich immer noch Single?
  • Wieso bin ich nicht glücklich in meinen Beziehungen?
  • Warum finde ich die Liebe meines Lebens nicht?
  • Warum schaffe ich es nicht eine erfüllende Beziehung aufrecht zu erhalten?
  • Ist mein Sex ok?
  • Was ist eigentlich mein ureigen sexueller Ausdruck?

Vielleicht zweifelst du an dir und denkst, du wärst nicht liebenswert genug, dass etwas falsch ist an dir oder ich bin zu viel, einfach zu speziell bist.

 

Vielleicht bist du unbewusst überzogen, dass eine erfüllende Beziehung und nährende Sexualität einfach nicht für dich gedacht sind. 

 

Damit bist du nicht alleine.

 

Lass uns dieses Mysterium lüften und klären, was dich darin hindert den Sex zu geniessen und die Liebe zu feiern, die dich beglücken.

 

Lass uns herausfinden, wie du magnetisch für Liebe und Ekstase werden kannst!

 

Gemeinsam gehen wir wichtige Schritte und kreieren eine starke Verbindlichkeit deinem Wunsch gegenüber, Liebe und Sexualität leben zu wollen. 

 

Dabei lassen wir magisches Denken los:

  • der richtige wird schon kommen
  • das wird schon klappen

Das zeugt von unbewusster Ambivalenz, der Liebe und Sexualität gegenüber. 

 

Wir müssen und darüber klar werden, dass wir die Quelle unserer Glaubenssätze sind. Wir müssen sie in uns erkennen und das ist nicht immer so einfach. Wir suchen den Ursprung für unser Leiden in äusseren Umständen.

 

Stell dir für die kommenden 3 Tage abends folgende Fragen:

 

  • Wie war ich heute die Quelle meiner Erfahrungen?
  • Wie habe ich heute dazu beigetragen, dass sich diese Ereignisse in meinem Alltag gezeigt haben?
  • Die Missverständnisse, die Enttäuschungen, der Streit, die Einsamkeit am Samstagabend
  • Was habe ich kreiert?
  • Welche Worte gesagt?
  • Welch Entscheidungen gefällt?
  • Wie habe ich mich heute gezeigt?

 

Achte bei dieser Übung darauf dich nicht schlecht zu machen und zu verurteilen.

 

Schreibe dich hier ein, wenn du mit mir verbunden bleiben willst. Wenn du tiefer in eintauchen möchtest, dann melde dich für das Online Programm FREITE WEIBLICHKEIT & ERFÜLLENDE BEZIEHUNGEN zum Einführungspreis an.

 

In Achtsamkeit

Laura Balmer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0