Kraftlosigkeit & Heilung

 

Kraftlosigkeit. Ein Thema, dass sich in den letzten Wochen stark gezeigt hat. Sowohl in meinem Leben, in dem ich an meine Grenzen komme und mich darüber hinaus ausdehne, in dem ich heikle Themen und Tabus ansprechen und den Raum für Heilung und Befreiung öffne. Wenn wir uns dem Bewusstsein und der Heilung öffnen, ist es wirklich nicht einfach mit den aufkommenden Widerständen umzugehen.

 

Der Widerstand uralter Konditionierungen, was sich für eine Frau gehört und warum sie tun und lassen soll, weil sie eine Frau ist und die Beschuldigung und die Anfeidung von Männern und wie sie regelmässig durch Unwissen entmannt werden, sind grosse Brocken. 

 

Auch in meinem beruflichen Umfeld, mache ich immer wieder die Beobachtung, wie wir unsere Macht abgeben, wenn wir getriggert werden und in den Flucht-, Kampf- oder Erstarrungszustand gehen.

 

Warum kommen wir überhaupt in solche "Zustände" und wie führt der Heilungsweg wirklich raus aus dem Leiden? Ist Heilung wirklich durch einen Guru, Coach oder Therapeuten möglich? Wann stellt sich Wachstum ein? 

 

Das Tier in uns

 

Sobald wir stark getriggert werden von Themen, Menschen, Situationen oder Ereignissen, reagieren wir aus einem primitiven Teil unseres Gehirns. Dort wo unser reaktives Verhalten wie Flucht, Kampf oder Erstarrung gespeichert sind, wenn Gefahr droht. Bei sehr einschneidenden Erlebnissen in unserem Leben (Trauma) reagieren wir aus diesem Gehirnareal, Reptiliengehirn genannt.

 

Coaching ist bei starken Traumas nicht geeignet, denn es setzt eine innere Stabilität und Resilienz voraus. Eine Distanz und Bereitschaft für Wachstum und Erkennen muss vorhanden sein.

 

Was macht uns kraftlos?

 

Vielleicht hast du, wie so viele von uns etliche Therapien und/oder Weiterbildungen hinter dir. Jede einzelne hat dich weitergebracht und dir Neues aufgezeigt. Vielleicht ist aber auch bei dir so, dass die wesentlichen Grundthemen, nie wirklich in der Tiefe beantwortet und gelöst werden? 

 

Warum ist das so?

 

Abhängigkeit macht uns kraftlos. Sobald wir denken, dass die Hilfe im Aussen Antworten hat, die wir selber nicht erörtern könnten, geben wir unsere Kraft ab. Wir suchen einen Coach, weil wir überzeugt sind schwach zu sein, dass etwas mit uns nicht stimmt oder uns etwas fehlt. Nicht selten steht uns dieser Coach für unser Wachstum im Weg.

 

Warum?

 

Weil der Fokus nach Aussen gerichtet ist. Nicht das was der Mensch/Klient selber spürt, denkt und sieht ist im Fokus, sondern das Wissen oder die Erfahrung der Autoritätsperson.


Innere Freiheit setzt Selbstbestimmung, Unschuld, tiefes Zuhören ,Achtsamkeit, deinen Willen und deine Neugier voraus.

Macht das Sinn für dich? 

 

"Körperliche und psychische Symptome (=Abweichung von Kraft und Gesundheit) sind Optimierungssignale und keine Krankheiten." U. Mohr

 

Unabhängigkeit

 

Der Weg zurück in die "selbstheilende Unabhängigkeit" geht nicht von heute auf morgen. Der Abbau von Ängsten und Blockaden braucht seine Zeit. Das Grübeln und Zweifeln löst unsere Ängste aus.

  • Was wollen dir deine Ängste aufzeigen?
  • Welche Bedürfnisse wurden in der Tiefe nicht gestillt?

Lerne mit ihnen zu sein und der Heilungsprozess hat schon begonnen. Alles andere ist ein Erlernen neuer Denkmuster. Wie funktioniert unser Denken? Denken geschieht in Bildern, Gerüche und Geräusche. Mit der Kraft unserer Vorstellung und unserem Unterbewusstsein, können wir Gewohnheiten und Prägungen verändern und innere Freiheit stellt sich ein.

 

Was du lernst

 

Was ich dir mit Sexual Empowerment Coaching  und den Seminaren Weibliche Kraft mitgeben möchte sind zwei Sachen:

 

  1. Einerseits wirkt diese Arbeit wie eine Schulung. Du hörst sehr viel Wissenswertes was wir über Sex, Liebe, Intimität und Leidenschaft, erwachte Weiblichkeit und Männlichkeit nie wirklich erfahren oder lernen
    • Wie funktionieren wir ganz ursprünglich betrachtet?
    • Wie prägt unser Geschlecht, die Art und Weise wie wir in Beziehung gehen und kommunizieren?
    • Wie können wir einander ermächtigen, anstatt durch alte Geschichten einander zu schmälern?
    • Sex als Weg, um die spirituelle Verbundenheit zu erhalten
  2. Nebst dem erzieherischen Aspekt, öffnen wir einen Raum der absoluten Unschuld. Eine Akzeptanz und ein tiefes Verständnis für unsere ursprüngliche Kraft und Gesundheit. Wir öffnen uns für das göttliche in uns und erkennen, wie Selbstbestimmung möglich ist.

Du lernst

  • deinen Körper als Fühlorgan anzunehmen, im zu vertrauen und dein Wahrnehmung zu vertiefen
  • dich durch die Beziehung zu anderen besser kennen zu lernen
  • Sex als natürlich und gesund zu erleben und als festen Bestandteil in deinem Leben zu integrieren
  • zu erkennen, wann, wo, wie und durch welche Einflüsse, du angefangen hast zu glauben, dass etwas mit dir "falsch" ist
  • wie du typisch weibliche und männliche Verhaltensweisen für ein friedliches Miteinander verstehen kannst
  • wie dein Gehirn neue und gesunde Gewohnheiten übernimmt und du tiefgreifende Veränderungen möglich machen kannst

Das was heilend wirkt, bis tief in die Seele, ist die Präsenz die wir einander schenken, durch das gemeinsame erwachen. Wir sind nicht alleine und gleichzeitig selbstverantwortlich auf dem Weg.

 

Es tut manchmal weh zu sehen, wie Menschen mit einem enormen Wissen und Potential, diese auch nach unzähligen Kursen, Seminaren und Workshops, dieses nicht in den Dienst der Menschen stellen. Das Zweifeln und das Suchen bleiben.  

 

 

Schreib mir im Kommentar was dir deine Herausforderungen und Ängste sagen wollen?

Was braucht Heilung in dir?

 

 

Love xxx
Laura

 

Teile diese Worte mit Frauen die du kennst und die sich auf ihren Heilungsweg machen möchten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0