Wie kannst du dich ins feminine Chaos verlieben?

Das Feminine in uns steht für das Unvorhersehbare, das Chaos und das Irrationale.

 

In einer maskulin dominierten Welt ein Aspekt, den wir oft weg haben wollen, den wir verurteilen oder gerne missachten. Das Feminine ist überwältigend, für Frauen und Männer, mit uns selbst und miteinander.

 

Das Gefühl "überwältigt zu sein", scheint immer der Feind zu sein. Was ist, wenn es nicht so sein muss? 

 

Stell dir diese Situation jetzt vor: Alle Auswahlmöglichkeiten, alle Richtungen, in die du gehen könntest, alles auf deiner Aufgabenliste und in deinem Kopf. Alle Entscheidungen, die treffen müsstest, Menschen mit denen du dich verstrickt fühlst...

 

Fühlst du dich überwältigt? Und was macht das mit dir? Wie nimmst du Überwältigung in deinem Körper wahr?

 

Mache dir Notizen.

 

  • Was ist, wenn "sich überwältigt fühlen" nur unsere "Gewohnheit" ist, eine Antwort auf die männlichen Strukturen, auf die Frauen trainiert wurden sie zu übernehmen?
  • Was wäre, wenn wir nur ein paar Dinge ändern würden und sich deine gesamte Sichtweise verändern könnten?

Um dieses Thema wirklich auf eine tiefere Ebene zu bringen, will ich mit dir die Sichtweise einnehmen, dass der großartige, elementare, kraftvolle, wunderschöne Ursprung all unserer femininen Reaktionen auf das Leben aus dem Chaos entspringen.

 

  • Was ist, wenn alles kreative, liebevolle, wertvolle, unterhaltsame, aufregende - und alles was wir uns vorstellen können, aus einem chaotischen femininen Zustand entspringt?
  • Was ist, wenn der Versuch, diesem Chaos Ordnung aufzuzwingen, das Gegenteil von dem ist, was du wirklich willst?
  • Wie gehst DU persönlich mit Chaos um? Wie magst du es Ordnung zu schaffen?

Mache dir Notizen.

 

AUFGABE:

 

Stell dir vor du steht inmitten absoluten Chaoses. Kinder schreien, dein Vorgesetzter fordert mehr von dir, deine Kundinnen finden ihre Aufgaben nicht, die Webseite funktioniert nicht, dein Mann schenkt dir keine Aufmerksamkeit, er kommt zu spät, er bringt den Müll nicht raus, die Glühbirne ist kaputt, dein Geist schweift in alle Richtungen, deine Emotionen, dein Zyklus...

 

Was empfindest du dabei? Kannst du fühlen, wie du dieses Chaos vermeiden/verdrängen willst?

 

Kannst du erkennen, wie du versuchst dieses Chaos zu organisieren und Strategien zu suchen, wie du die Probleme lösen könntest?

 

AUFGABE:

 

  1. Lass das Ordnung machen wollen los. Lass es wie ein Herbstblatt auf den Boden fallen.
  2. Blicke auf die ganze Situation. Schau jeder Person in diesem Schauspiel in die Augen, schauen ALLEM direkt in die Augen, und...
  3. Lass deine Schultern fallen.
  4. Atme in deinen Bauch und lass ihn ganz rund werden, wie ein kleiner Ballon. Mache dich nun bereit die Tore zu öffnen.
  5. Sage zu dir selbst: "Ich lasse alles rein! Ich öffne die Tore für das Ungewisse und Unbekannte!" Wie fühlt sich das an?
  6. Erkennen nun, ob es eine Situation in diesem Schauspiel gibt, welcher du deine Aufmerksamkeit widmen willst. Etwas davon, was du lieben, erreichen, erledigen, damit sein willst. Nimm das heraus, was du klar wahrnehmen kannst, das was du nicht instinktiv intensiv vermeiden willst. Das was sich am einfachsten anfühlt.
  7. Schreibe dir nun auf wie es sich anfühlt, das was dir am nächsten ist und du gewählt hast, zu tun. Das Chaos wir zu deinem Freund. Keine liniere Strategie zu haben, wird deine kreative Spielwiese.

Überwältigt sein von deinem femininen Chaos wird zu einem Hinweis, zur Inspiration. Das was dich vorher überwältigte, wird zu einem nützlichen Sprungbrett zur Kraft deiner Seele, die anzieht was du dir wünschst. Wie du diesen magischen und vollkommenen, chaotisch femininen Aspekt von dir begegnen und damit Fülle kreieren kannst, lehre ich dir im der Jahresmembership WHITE LOUNGE.

 

Alles was du beginnst anders zu verstehen, wird dich UNMITTELBAR anders fühlen lassen. Ein Diamondgirl zu sein, verleibt ins Leben und verleibt in den eigenen Seelenruf - alles das ein und selbe.

 

Dein Diamondgirl ist Liebe. Alles in deinem Leben fühlt sich nach dich selber an. Es fühlt sich organisch an, stimmig, typisch du, instinktiv, intuitiv, es fühlt sich erotisch an, es fühlt sich intensiv und guuuuuut an.

 

Entscheidungen fallen dir einfach, Ordnung ist nicht länger wichtig.

 

Deine To - do Liste wir zu einem magischen Tagebuch voll gespickt mit Notizen die du im Chaos wahrnimmst.

 

Das feminines Chaos wird ein treuer Freund. Ein Freund der immer etwas gutes, inspirierendes, wärmendes und nährendes zu geben hat.