Ekstase ist ehrlich

 

Ich war schon immer ein Mensch der sich mit dem Gewöhnlichen nicht anfreunden konnte. Das was man so tut oder nicht tut, um ein gutes Leben zu führen. Ich war nicht besonders rebellisch. Doch fand ich so wenig Wahrheit in dem was ich sah.

 

Am intensivsten empfand ich dieses Gefühl der Trennung in zwischenmenschlichen Beziehungen und in der Sexualität.

 

Ich wusste bestens was von mir erwartet wurde, um gut anzukommen. Eine Heldin darin, anderen zu gefallen, sie glücklich zu machen und mich aufopfernd um sie zu kümmern.

 

Wenn sich da nicht ständig dieses Gefühl eingeschlichen hätte, von unendlicher Langeweile und Unbefriedigt sein. Ja, ich war hungrig nach mehr. Schon als kleines Mädchen, stellte ich alles was ich sah und sich komisch anfühlte in Frage?

 

Es wurde von Liebe gesprochen und ich fühlte Angst.

 

Später erlebte ich, wie meine innere Welt und mein orgastisches Sein immer schöner und intensiver wurden und im Korsett einer gewöhnlichen Beziehung erstickten.

 

Ekstase ist ehrlich.

 

Ich wusste einfach nicht wie und wo ich Wege der Ekstase und Intimität lernen und leben könnte, ohne meine Grösse und Originalität anpassen zu müssen.

 

Es fühlte sich wie ein 'entweder oder' an. Entweder ich, ganz. Oder die Beziehung, ohne mich oder nur mit einem Teil von mir.

 

So schlich sich mit den Jahren das taube Gefühl ein falsch und zu viel zu sein. Ich unterdrückte schon früh diese natürliche Wildheit in mir. Mein Körper legte einen Panzer von Schutz und Kontrolle an und mein Herz verschloss sich.

 

Das Abgeschnitten sein von meinen Gefühlen und Empfindungen, trennte mich auch von meinem Instinkt, meinem inneren Alarmsystem.

 

Wenn das geschieht merken wir nicht was in uns und um uns herum geschieht. Der Schutz hat verschiedene Namen:

  • Kontrolle
  • Taubheit
  • Manipulation
  • Oberflächlichkeit
  • Schutz
  • Fantasieren
  • Romantik

Ein Alptraum. Die Kraft die ich dabei verlor, die Würde die dabei verletzt wurde, die Schönheit des Lebens, die mir entgangen ist und die vielen "Fehler" die ich gemacht habe. Schmerzhaft. Doch ich bin gewachsen. 

 

Raus aus dem Korsett. Zurück in meine Wildheit. Verbunden mit Herz und Geist.

 

In solchen Zeiten schläft dein wahres Wesen. Es geht nicht verloren. Auch nach Jahren der Wüste, erblüht es, wenn du ihm die nötige Aufmerksamkeit und Liebe schenkst.

 

Alles Gründe warum ich heute tue was ich tue. Die Liebes - und Lebensschule ist ein Ort, in dem wir wieder lernen zu FÜHLEN und unserem sexuellen Selbst die Einfachheit und Selbstverständlichkeit einräumen, wie wir es mit dem Essen und Trinken tun.

 

Es ist meine Passion Wege und Möglichkeiten zu kreieren, wie Menschen die Anbindung an ihr sexuelles Selbst wieder aufbauen können. Jenseits gesellschaftlicher Vorstellungen und Tabus.

 

Die Fähigkeit ekstatisch zu sein gehört zu unserem Naturell. Wir werden fühlend, sinnlich und durch Sex geboren und die erotische Intelligenz ist unsere Kreativität in uns.

 

In einer unsensiblen Welt, in der wir kaum Vorbilder für ehrliche, natürliche und gelebte Sexualität finden und die meisten Menschen traumatisiert von der rohen Gewalt, Leistungsdruck und Trennung die herrschen, sind, ist es mir so wichtig dir aufzuzeigen, dass der erste Schritt in ein neues Miteinander darin besteht, dein sexuelles Naturell anzuerkennen und bedingungslos zu lieben und zu leben.

 

Eine Kraft in uns die über 1000e von Jahren unterdrückt, beschämt und verfälscht wurde.

 

Die Kraft der Gefühle, der Ekstase und Lebensfreude sind Ressourcen für die wir verantwortlich sind und uns eine unermässliche Fülle und Erfüllung bringen.

 

Ich spüre, dass wir nicht länger das " so tun als ob" aufrecht erhalten können und die die bereit sind dazu, wahrhaftig aus dem Herzen leben wollen.

Im kostenlosen Programm FREE YOUR BODY hast du unmittelbaren Zugang zu wertvollen Meditationen, Übungen zur Erweckung deiner Sexualenergie und Vertiefung deiner Wahrnehmung und deines Körperbewusstseins.

 

In Achtsamkeit

Laura Balmer