UNTERWERFUNG ist für mich

 

Wenn du in dieser Arbeit immer mehr und mehr Wahrheit findest, dann sollte für dich klar werden, dass Hingabe an das Maskuline alles andere als SCHWÄCHE ist!

 

Dass eine feminine Frau schwach ist, ist eine Lüge.

 

Es gibt zu viele Frauen, die sich einen maskulinen Mann wünschen und gleichzeitig undankbar und respektlos sind.  

 

Aber eine Frau zu finden, die sich ihrem Mann bewusst und gekonnt hingibt – ein Mann, den sie mit der Absicht und dem Wunsch gewählt hat, dass seine Überlegenheit ihr zugute kommt, sie erheben und unterstützen kann –, ist selten.

 

Eine solche Frau zu sein, bedingt eine exquisites Energiemanegment ihrerseits.

 

Eine solche Frau lebt weder in Verachtung gegenüber Männern, die sie als einen Mehrwert qualifiziert hält, noch lebt sie in Langeweile und Schläfrigkeit (und in Wahrheit mehr Verachtung) mit Männern, von denen sie weiß, dass sie sie leicht kontrollieren und die Oberhand behalten kann.

 

Fülle und Erfüllung sind zutiefst ein Thema über Beziehung und Intimität.

 

Und ohne Hingabe, ist Fülle und Erfüllung nicht möglich.

 

Hingabe ist hierarchisch.

 

Hingabe ist Energie, die nach oben fließt. Sei es, ob du Mutter Erde ehrst, Erzengel Michael, Gott, das Göttliche in ein Universum, dein maskuliner Lover, deine feminine Göttin, es spielt keine Rolle.

 

 

 

Hingabe ist hierarchisch und die Energie fließt nach oben.

Wir bieten unsere Energie an und lassen sie nach oben fließen, was uns ausdehnt, aus der Kontrolle bringt und uns zutiefst nährt.

Das Göttliche ist der höchste Punkt, dem wir uns hingeben können. Der höchste Punkt der auch gleichzeitig wir sind.

 

 

 

Aber dieser höchste Punkt, unsere Ganzheit, das Ungewisse, das Größere, dass wir sind, die Seele, das ist ein natürlicher Magnet für unsere Hingabe. Um Hingabe hierarchisch zu leben, müssen wieder eine Beziehung mit diesem Göttlichen eingehen und uns auf ihn konzentrieren oder sie je nachdem was du nimmst.

 

 Unser Herz öffnen.

 

Und kaum machen wir das, fließt die Energie nach oben.

 

Probiere es aus, glaube mir nicht einfach.

 

Doch, wie ist das jetzt, wenn es nicht Gott ist oder Muttererde oder ein Engel oder das Universum oder dein Höheres Selbst oder der das maskuline Unbekannte oder deine Ganzheit, was ist das, wenn wir Hingabe leben mit einem anderen Menschen?

 

Wie ist es, wenn wir uns einem Menschen hingeben?

 

Ich kann dir nur sagen, diese Hingabe, sei sie gross oder nur zaghaft und sanft, ist ein riesen Geschenk für deinen Geliebten.

 

Ich persönlich, glaube nicht an einen Mann im Himmel mit langem Bart und tiefer Stimme. Ach, die Göttinnen Welt ist wunderschön, aber für mich wirklich archetypisch zu verstehen.

 

Die Polarität, die wir jedoch kreieren können mit diesen Archetypen, ist wichtig.

 

So Hingabe ist wichtig, sowohl für Männer wie auch für Frauen.

 

Wir brauchen diesen höchsten Punkt, den auch wir selbst sind. Ich weiß, es ist verwirrlich.

 

Aber wenn wir diese Hingabe noch oben verloren haben, sind wir wahrlich verloren.

 

Wenn wir Menschen die Fähigkeit verloren haben etwas Höherem, unsere Ehre und Hingabe zu schenken, haben wir uns abgeschnitten von der Fähigkeit tief zu lieben.

 

Unser Kanal ist abgetrennt, Hingabe ist nicht möglich. Polarität ist nicht möglich. Tiefe Liebe ist nicht möglich.

 

Die ganze Spiritualität ist in einer Gesellschaft wie heute zugrunde gegangen.

 

Ehre das Göttliche. Ehre die Ganzheit, die du auch bist. Beginne wieder ein Leben zu leben, wo Anbetung zu einem Teil deines Lebens wird. Probiere es aus und schau was geschieht.

Probiere aus was geschieht, wenn du dein Herz öffnest und deine Liebe nach oben fließen lässt und probiere aus, wie ist es, wenn du diese Göttlichkeit, das Geschlecht eines Mannes gibst.

Und was geschieht, wenn es Muttererde ist, ist es da anders?

 

Notiere deine Erfahrung, gehe tief und vermeide auch Trauer, Wut und Rache bitte nicht.

 

SELBSTSUFFIZIENZ UND IHR SCHATTEN

 

Wenn im Leben deiner Kunden Menschen, die den Gegenpol halten fehlen und Polarität ermöglichen, enden die meisten in miserablen Lebensumstände und kontrollierte Leben.

 

Es ist leider noch zu selten so, dass es Menschen gibt, die in sich und im ihren Beziehungen WIRKLICH in einer erfüllenden und nährenden Polarität leben. Das sind Menschen, die wirklich erfolgreich sind.

 

Es sind seltene Seelen.

 

Die meisten Menschen leben in kompensatorischem Verhalten und versagen kläglich Polarität zu halten.

 

Einsame Männer suchen das feminine Chaos in Suchtverhalten und gekauftem Sex.

Einsame Frauen haben Scharen von einsamen Alphafrauen kreiert, die die Form in der Businesswelt suchen, dabei müde und überlastet sind und versuchen wie Männer zu sein (und auch sie versagen, sowohl den maskulinen Pol gut zu halten, wie auch sich total dem femininen Pol hinzugeben.

 

Beide versagen.

 

Das ist der Weg da raus.

 

Unterstützung ist da.

 

Über der Grenze. Greife danach.

 

 

Hilf deinen Kunden diese Grenze zu überqueren.

 

Es ist ein Tanz zweier souveränen Menschen.

 

Meistere deinen Pol und lade deine Kunden, die Schritte zu tun, die sie in Euphorie bringen.

 

 

EHRLICHE UND INTEGRE INNENSCHAU

 

Eine der zentralsten Fragen, die sich an diesem Punkt unserer Reise stellt, ist - in welcher Position willst du in deinen romantischen und intimen Beziehungen sein?

 

Willst du führen?

Willst du die Form halten?

 

Wenn du die Form halten willst, dann erwarte nicht, dass dein Partner fähig ist das Gefäss, die Form für deine Femininität zu sein.

 

Wenn du die Form hältst, wir dein Mann automatisch sich in Richtung Chaos bewegen.

 

Dein Mann wird kindlich, wenn du in der Polarität die Form hältst. Warum?

 

Weil die einzige Zeit im Leben eines Mannes in der er die Form von einer Frau bekommt und annimmt, die ist, wenn er ein kleiner Junge in Beziehung zur Mutter ist. Die Mutter hält die Form für ihre Kinder. In der Mutter - Kind Dynamik ist sie die Form gebende.

 

Wenn ein Junge in seine eigene Männlichkeit kommt, MUSS ER DIE FORM DER MUTTER VERLASSEN. Darum sind Teenager unangenehm für Mütter, weil sie aus der gegebenen Form der Mutter ausbrechen müssen, die sie durch die Kindheit beschützt hat.

 

Das ist eine gesunde Entwicklung.

 

 

DIE BEZIEHUNG ALS FORM

 

Etwas vom Schwierigsten für die moderne Frau von heute ist es, in folgendem Widerspruch zu leben:

 

Sie will einen maskulinen Mann, der die Form für ihr femininen Chaos halten kann.

Sie will in der Beziehung auch die Form halten können.

 

Diese zwei Wünsche sind ein Widerspruch.

 

So als würdest du gleichzeitig im Haus und ausserhalb des Hauses sein wollen.

 

Was so wundervoll anders ist an hingebungsvollen Frauen im Vergleich zur modernen Frau ist, dass sie weiss das DIE FORM DER BEZIEHUNG nicht halten will und sie BEWUSST UND SOUVERÄN, dem Mann übergibt.

 

  • Sie versteht sehr wohl, dass sie die Form nicht nur nicht halten will, sondern, dass es an ihr ist den hingebungsvollen Pol meisterhaft zu leben und um die Führung des Mannes zu unterstützen.
  • Sie anerkennt den Mann für seine Fähigkeit, wie er die Form hält, sie ist liebenswert und empfängt grosszügig seine Führung, Penetration und Regulation.

Ist eine andere Person abwesend, die den anderen Pol einnimmt, leben Menschen ein miserables Leben.

  • Die Einsamkeit der Männer suchen das Chaos im gekauften Sex oder Suchtmittel.
  • Die Einsamkeit der Frauen hat eine müde Gemeinschaft von Frauen kreiert, die schlecht die Männerrolle spielen und die ihre Weiblichkeit haben verkümmern lassen.

 

Beide versagen.

 

Männer versagen, geben auf und bringen sich um.

Frauen versagen und überdecken ihre Angst vor Beschämung mit falschen Geschichten.

 

Denk daran, Polarität ist ein Tango Tanz mit zwei gleichwertigen Polen. Beherrsche deine Schritte. Lade einen Partner ein, der den anderen Pol einnimmt.

 

 

AUFGABE

 

  1. Ich höre damit auf mein echtes Nein zu übergehen. Jedes Mal, wenn wir das tun, setzen wir einen teuflischen Samen in unsere Beziehung. Stattdessen sagen wir: "Ich verliere gerade mein Vertrauen in dich.... Ich bin dir hergeben, ich bin deine Frau. Ich verliere gerade mein Vertrauen in dich." Ohne Wut, Verurteilung und Anklage. 
  2. Unser ureigener unmittelbarer Ausdruck zumuten ohne Geschichten. Wenn sich etwas "off" anfühlt beim Partner, überschütten wir ihn mit Geschichten, das schliesst die Person. Intimität bedeutet den anderen mit Authentizität öffnen. Ein Mann versteht das sofort und korrigiert sein Verhalten dementsprechend.
  3. Mit meinem Partner in Beziehung sein, so wie er ist und nicht mit der Fantasie des Partners und nicht mit der Idee aller Männer oder vergangenen Partnern und ohne die Erwartung an unseren Partner, dass er jemand sein muss, den er nicht ist. Ist es wirklich so schlimm, wenn er den Geschirrspüler nicht ausräumt oder die Rechnungen nicht zahlt? Was macht er sonst, dass ihn vertrauenswürdig macht?

 

Komm in die Gruppe und teile deine Erkenntnisse mit.

 

RITUALE

 

RITUALE sind dazu da, uns von unserem Alltagsbewusstsein in ein erweitertes Bewusstsein zu begleiten.

Rituale vertiefen unsere Wahrnehmung und schulen die Fähigkeit unseren Fokus zu halten.

Rituale zeigen unsere innere Reise auf. Sie öffnen den Raum für die Zwiesprache zu unserem höheren Selbst.

Rituale sind eine Brücke zur Euphorie.

 

Das Maskuline, dein Spirit, dein Partner, dein Coach, die InstanZ die dich führt und begleitet wartet am Ende dieser Brücke und unterstützt dich dabei tiefer zu gehen.

 

Hier leben wir die Erlaubnis vom Gewohnten ins aussergewöhnliche zu gehen und unseren Genius in der Hingabe zu empfangen.

 

Jedes Ritual ist eine Auferstehung nach dem Tod des Gewöhnlichen.

 

Rituale sind uralte Strukturen und magische Momente, die über viele Äonen kreiert worden sind und die ein tiefe Chance auf Heilung unserer Psyche und unseres Körpers mit sich tragen.

 

Die Codes tragen die Kraft der Initiation, des Überganges und der Vollendung.

 

Die Konstanz in unsere spirituelle Praxis gibt uns das Gefühl der Sicherheit in uns, eine Seelenanker.

 

Führe Rituale in deine Leben ein, die dich dabei unterstützen dich sicher zu fühlen in deiner Hingabe.

 

Sie helfen uns vom Alltags - Bewusstsein in die Hingabe zu kommen.

 

Rituale sind dazu da, um unsere Energie zu fokussieren.

 

Rituale kreieren eine geheime, erotische Welt, in der wir Erfahrungen der Ausdehnung und Erweiterung erleben.

 

Rituale sind eine Brücke von der Logik zur Magie

 

Ein Führer/Geliebter/Coach ist dazu da, dich an dieser Brücke zu treffen und dir einzigartige Erfahrungen machen zu lassen.

 

Jedes Ritual hat eine Initiatorisches Potential.

 

Sie sind dazu da auf allen Ebenen und Zeiten Heilung und Transformation zu kreieren Praktiziere Hingabe auf verschiedene Art und Weise.

 

Atme Hingabe in dein Herz hinein. Atme Hingabe aus deinem Herzen in die Welt hinaus.

 

In der Art und Weise wie du eine Kerze anzündest.

 

 

Bringe HEILIGEKEIT und HINGABE ins Alltägliche tun. Dich darin zu üben im Einfachen und Alltäglichen Heiligkeit, schaffen zu können, bringt dir den Sinn der Fülle ins Bewusstsein.

 

 

Dein Leben wird zur Kunst.

 

 

Denke daran, Hingabe ist nur für dich.

 

 

Sie ist nicht da, um zu...

 

 

Hingabe ist eine Bereicherung für dich, ein Entscheid, den du gewählt hast, für den du geradestehst.

 

 

Hingabe nährt deinen Partner und das Dritte, die Beziehung.

 

 

DEVOTION PRAXIS 1

 

Während der gesamten Dauer des Monats lade ich dich ein, jeden Tag eingeladen in eine KÖRPERMUDRA bzw. einen Zustand der Hingabe einzutreten.

 

In diesem Monat sollst du 3 Minuten pro Tag auf den Knien verbringen.

 

Falls gewünscht, kannst du deine Stirn auf den Boden legen und die Arme nach vorne strecken, mit den Handflächen nach oben. Öffne dein Herz in Richtung Mutter Erde. Atme in dein Herz hinein. Nimm war was geschieht.

 

Bitte führe Tagebuch darüber, was in dir berührt wird, was geschieht, was du bemerkst und wie sich dein Körper anfühlt. Du kannst diese heilige Zeit als eine Form des Gebets anbieten... oder "einfach" die Erfahrung zulassen, deinen Körper in eine Position ("Haltung") der Demut und Hingabe zu bringen, um die Hingabe selbst zu sein.

 

Bitte unterschätzen Sie diese Erfahrung nicht. Tiefe Gefühle, Empfindungen und Erinnerungen können hervorgerufen werden oder Reaktionen aus Körper entstehen, damit wir sie liebevoll frei lassen können.