DARK WORK

 

In einer exklusiven, intimen und privaten Zusammenarbeit erforschen wir in 4 Wochen deine Prägung, deine Einzigartigkeit und das geheime Gewürz was dich nicht nur in deinem Privatleben, sondern in allen Lebensbereichen als DARK MUSE erkennbar macht. Wir destillieren deinen Seelenplan und machen ihn zu deiner neuen, juicy, erotischen und tief luxuriösen TURNON Realität

 

Fr. 50'000.- für 4 Wochen

 

"Bei mir zeigte sich ein Buffet an Muster und Gefühle, die mir alle bewusst wurden, von Rollen der guten Schülerin, die Perfekte, nicht traurig sein dürfen, verständnisvoll, stabil und vernünftig sein müssen bis zur Angst Fehler zu machen und dafür beschämt zu werden. In mir lebt eine feminine, zarte Frau, die nie sein durfte, wenn ich sie zugelassen hätte, wären alle um mich herum ausser Kontrolle geraten. Ich habe eine harte Schale um diesen weichen Liebeskanale in mir aufgebaut, die sich jetzt löst in dem ich die Härte als Teil von mir anerkennen und vor allem wie sie mir gedient hat gewisse Rollen und Wichtigkeit zu erleben. In Kontakt zu kommen mit meiner Sehnsucht war eine der tiefsten Erfahrungen die ich machen durfte."

 

Anonym

Ich bin überzeugt, dass nur ein Mentor der selbst praktiziert und lebt, was er weitergibt auch die Kraft, das Feld und die Energie mitbringt durch die wahre Resultate möglich sind. Der Eros Pfade begleitet mich seit 8 Jahren und hat meine tiefsten Muster der Entbehrung, der Opfers und der Trauer in Selbstbewusstsein, Ekstase und Power umgewandelt.

 

 

Über die letzten 8 Jahre auf dem Eros Pfad habe ich die Erfahrung gemach, dass die alchemistische Bodyelectricity Praxis ein leichter, lustvoller und direkter Weg ist unsere Schattenthemen zu integrieren und das auf eine körperzentrierte Art und Weise, die unseren Körper und unsere Sexualität nicht ausschliesst.

 

 


"Ich war überrascht zu fühlen wie mein Körper bei der Bodyelectricity Praxis unfassbar verspannt mein Körper war. Diese Erfahrung hatte ganz neue Qualität für mich. Mein Körper wurde so weich wie noch nie zuvor. 

Ich konnte über Lauras Stimme spüren, wie sich die Wahrheit in meinem Körper verankert hat, dass ich Fülle bin und dass niemand und nichts etwas davon wegnehmen kann, wenn ich mich von mir selbst nicht distanziere. Zu erleben, dass feminin sein nicht nur dieses hocherregte und explosive, sondern auch die Facetten der zerfliessenden Weichheit beinhalte, verändert mein Verständnis für meine feminine Power komplett. Ich konnte Wahrheit direkt im Herzen fühlen. Ich fühlte eine riesige Freude, dass ich mich für diese Arbeit entschieden habe. Durch die Erfahrung der Liebe in mir war ich bereit die Aspekt in mein Leben einzuladen, die noch taub und blockiert waren."

 

Anonym

Ab und zu erlebst du da und dort Synchronizitäten in deinem Leben und auch Ekstase ist dir nicht unbekannt, aber diese Erfahrungen sind eher nicht konstanter Natur. Du bist bereit eine tägliche 20 minütige Praxis in dein Leben einzuplanen, die aus einfachen und tiefgreifenden Ritualen und Bodyelectricity Praktiken besteht, die bereits hunderte von Frauen dabei geholfen haben den Zugang zu ihrem ekstatischen Selbst zu finden und feiern.

Du hast dich bereits mit der Thematik Weiblichkeit, Sexualität und Partnerschaft auseinander gesetzt, aber wirklich Erfüllung in deinem Intimleben hat sich noch nicht eingestellt. Vielleicht klappt es in einem Bereich gut und in anderen weniger gut.

Du kennst einige deiner Muster schon, aber wie du dich von deiner Reaktivität befreien kannst, die ständiges Drama in deinem Leben kreiert, ist dir nicht ganz klar. Du hast kein Problem damit 20 bis 40 Minuten für deine Solopraxis einzuplanen, weil du weisst, dass ein Tropfen Intimität mit deinem morphogenetischen Feld ein grosse Bedeutung hat, die Wellen in dein Leben wirft.


"Bei der intimen und körperzentrierten Begegnung mit meinem Schatten konnte ich zuerst die Taubheit in mir spüren und dass ich versuchte mit Druck und Gewalt ihm zu begegnen. Ich habe die schamanische Kraft, Magie und den Zauber in den Nuancen meines Schattens entdeckt, nachdem ich ihn vollkommen angenommen habe. Die ganze Erfahrung wurde noch intensiver, als sich meine Yoni mit dieser Erfahrung im Feld verbunden hat, sowohl ich wie auch mein Schatten wurden lebendig und ich erkannte meine pure, rohe Lebenskraft und sah in mir meine erotische Wildnatur. Ich hatte immer Angst eine zu intensive Frau zu sein und durch die Erfahrung in Inti the feminine Void konnte ich dazu stehen, dass meine Intensität Wellen wirst."

 

Anonym

"Ich habe meine Versagensangst entdeckt, wie sie sich in meiner Kehle verankert hat und mich in meinem Ausdruck schon mein ganzes Leben lang blockiert hat. Ich habe noch nie erlebt, wie sich ein so alte Thema im Nu integrieren kann. Durch die alchemistische Praxis fühle ich meine weiche Empfänglichkeit, die in meiner Kindheit keinen Platz hatte, da ich nur für meine lustige oder vernünftige Art geliebt wurde."

 

Anonyme


Ich bin seit einigen Jahren auf meiner Persönlichkeits - entwicklung unterwegs, aber ich konnte nie verstehen was es bedeutet dabei im Körper zu bleiben. Erst durch die alchemistischen Bodyelectricity Praktiken konnte ich erleben wie ich im Körper präsent bleiben kann und seit dieser Erfahrung geht alles in Lichtgeschwindigkeit. Ich weiss jetzt wie mit Triggern und Schattenthemen umgehen kann, das fühlt sich an wie die Kirsche auf der Torte."

 

Anonym


"Ich erlebte mich so als wäre ich immer in Eile, um Gefühle von denen ich Angst zu vermeiden. Jetzt habe ich keine Angst mehr egal welchen Gefühlen in mir zu begegnen. Ich bin intim in Beziehung mit mir, weiss, dass sie kommen und gehen und habe nun Wege gelernt, wie ich damit präsent sein kann und meine Femininität auf Zellebene ehren kann."

 

Anonym

"Die Sehnsucht begleitet mich schon mein ganzes Leben, jedoch wusste ich nicht was sie zu bedeuten hat, was sie mir sagen will und was ich mit ihr tun soll. Jetzt habe einen Schlüssel zu meiner Sehnsucht bekommen inklusive eine sinnliche und wunderschöne Körpererfahrung. Lebensfreude, Scham, Sexualität, Leichtigkeit sind eigentlich schöne Themen, die bei mir jedoch im Land der Tabus gelandet sind."

 

Anonym