Scham auflösen

 

Reflexionsfragen

  1.  Haben Menschen sich negativ über Sex geäussert, dich beschuldigt, verurteilt, sind es gesellschaftliche Bilder oder wurdest du beschämt in der Art wer, wie du bist?
  2. Welche Gedanken kreieren Scham in dir? Ich müsste schlanker sein, ich bin nicht liebenswert, ich bin schmutzig, wenn ich mich zu meiner Lust bekenne, wenn ich sie zeige, werde ich zum Objekt gemacht, meine Haut….
  3. Was triggert deine Scham?
  4. Welche Situationen, Aussagen, Menschen?
  5. Wie kannst du diese Trigger herausfordern und positiv wenden. Vielleicht kommt bei dir Scham hoch, wenn dich andere lasziv anschauen oder du andere Menschen attraktiv findest. 

Download
Workbook Scham heilen und auflösen
Scham heilen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.2 KB