Erwecke deine innere Frau

Die Kraft deiner Gefühle und Selbstermächtigung

 

Der erste Schritt besteht darin, die Auslöser für negative Gefühle zu erkennen und eine neugierige und offene Haltung ihnen gegenüber zu entwickeln.

 

Deine Verletzlichkeit, ACHTUNG NICHT DEIN OPFERBEWUSSTSEIN(!); verstärkt und vertieft deine Beziehungen und schenkt dir eine wundervolle Qualität in der Liebe und Sexualität. 

 

Über deine Gefühle kannst du erkennen, welche Gedanken und Glaubenssätze unbewusst aktiv sind und kannst so deine Gedanken verändern.

 

Wie ist deine Beziehung zu Wut, Trauer, Angst, Eifersucht und Scham? 

  • Ärger bringt dich dazu Menschen anzugreifen
  • Scham bringt dich dazu dich unsichtbar zu machen
  • Trauer bringt dich dazu zusammenzubrechen
  •  Angst bringt dich dazu zu flüchten

Lade hier ein Arbeitsblatt runter, welches dir dabei helfen kann, die Auslöser von negative Gefühle zu erkennen und zu verstehen kannst.

 

Download
Auslöser von negativen Gefühlen erkennen
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

Befreiende Tools

TRANSFORMATIONS AUFGABE

 

Wir sind ein der Teil der Natur und wir leben in Zyklen. Wir sind nicht immer gleich, so wie auch unsere Emotionen es nicht nicht sind.

Wir sind konditioniert uns im Griff zu haben und alles unter Kontrolle zu haben.

Wie versuchen wir unsere Emotionen zu unterdrücken, weil wir gerade besseres zu tun haben? Wie überdecken wir sie mit Makeup, Beschäftigt sein, Kritik und Kontrolle über andere, Ablenkung und Kompensation durch Konsum.

Unsere Emotionen sind wie die Natur, wie die Jahreszeiten, wie ein Sturm. Sie sind da, sie haben ihren natürlichen Lauf und Intensität, sie kommen und wir können sie nicht wirklich beeinflussen. So wie wir die Natur auch nicht manipulieren können.

Wieder ein Teil der Natur zu werden, bedeutet ein tiefes Anrecht in uns zu spüren alle Emotionen fühlen zu dürfen, ohne sie unterdrücken zu müssen.

Wir alle haben Emotionen die dunkel und hell sind. Und wir alle haben gelernt diese zu beschwichtigen, damit wir von unseren Eltern geliebt werden und in der Gesellschaft funktionieren.

 

Es geht darum wieder wie die Natur zu sein. Natürlich, nicht normal.

 

Ablauf

1.     Wähle eine Situation, die dich ärgert, traurig macht oder was auch immer für Gefühle da sind

2.     Setze einen Timer und schreibe über deine Gedanken, Gefühle und was dein Körper dabei empfindet

3.     Bereite ein «NEST» vor (Auto, Wald, in der Wohnung) mit passender Musik, Kissen, Kuscheldecken. Nimm Musik die zu deiner Stimmung passt, von ACDC bis zu Melancholischer – Kuschelmusik, wenn du dich sehnsüchtig fühlst

4.     Setze einen Timer auf 15 Minuten und erlaube dir, die Emotionen auszudrücken.
Schreie, wälze dich auf dem Boden, schlage auf Kissen, berühre dich lustvoll, jammere und stöhne, wenn du bedürftig bist, mache Grimassen, wenn du dich komisch fühlst. Bewege deinen ganzen Körper, vor allem Kopf (Kontrolle) und deine Hüften (Blockaden). Und fühle dabei deine Empfindungen im Körper: warm, pulsierend, kalt, kribbeln, angespannt, weit…

Nimm dir regelmässig Zeit für das Storming. Sei so ehrlich und authentisch wie möglich und bleib präsent. Wenn du keine Gefühle spürst und dich blockiert fühlst, dann schreibe darüber in dein Tagebuch und mache die Bewegungen ein anderes Mal.

 

Wir sind Natur. Wenn wir Emotionen haben, habe wir sie. Wir können sie weder erzwingen, noch können wir sie stoppen, wenn sie da sind. 

 

Transformation

Nimm dir für diese Session 20 Minuten Zeit und mache dir anschliessend Notitzen dazu. Hier holen wir Situationen aus deiner Erinnerung zur Heilung hoch.

 

Schaue anfangs mit offenen Augen weit nach oben, so als würdest du deine Augenbrauen anschauen wollen. Erst beim 3. Mal ausatmen, schliesst du deine Augenlider und entspannst deine Augen.

 

Download
Hypnose Session.m4a
MP3 Audio Datei 7.5 MB