beziehungen basieren auf freundschaft

Ying/Yang Energie

 

Die Yang-Energie wird dazu getrieben, aktiv zu sein, sie motiviert durch Konkurrieren, zu kontrollieren und zu erobern.

 

Männer sind motiviert miteinander zu konkurrieren. Sie sind nicht motiviert, mit Frauen zu konkurrieren. Männer konkurrieren miteinander, denn wenn sie gewinnen, steigt ihr Testosteronspiegel.

 

Männer wollen FÜR Frauen kämpfen, nicht gegen sie. Es bringt das Beste in ihnen zum Vorschein.

 

Männer verlieben sich durch die Augen.

 

Männer gewinnen, indem sie konkurrieren. "Ich bin der Beste." 

 

Erobern. Erobern ist nicht vergewaltigen oder ausnutzen. Sie erobern, um zu gewinnen. Das ist das Wesen des Balzens. Männer sind motiviert zu erobern. Erobern liegt in der DNA von Männern.

 

Kontrolle: Mit Kontrolle meine ich nicht „Sag mir, was ich tun soll“. Ich meine führen. Führen bedeutet einen Plan haben. Männer sind motiviert zu Kontrolle. 

 

Das ist oft ein Knackpunkt, denn oft beklagen sich Frauen so: „Er ist so kontrollierend.“

 

Es ist gut ist er kontrollierend. Das bedeutet, dass er einen Plan hat. Männer „kontrollieren“ die Frauen, mit denen sie zusammen sein wollen. Sie tun dies unter anderem, um sicherzustellen, dass ihre Nachkommen ihnen gehören. 

 

Frauen erlauben Männern zu kontrollieren.

 

Das zweite Mantra für Yang-Energie ist Geben, Schützen, Liebkosen

 

Männer in Aktion geben. Sie geben konkret. Zum Beispiel laden sie eine Frau zum Abendessen ein. Frauen empfangen. Das ist das Spiel. Sie geben dann abstrakt zurück. Sie zeigen Wertschätzung. Sie sagen zum Menu. Das sieht man im ganzen Tierreich. 

 

Das Weibchen empfängt. Sie geht nicht hinaus und bringt ihm etwas zu essen zurück.

 

Das wäre Gleichberechtigung.

 

Gleichheit in romantischen Beziehungen zerstört Intimität. 

 

Männer geben konkret. 

 

Frauen empfangen, geben abstrakt zurück. "Danke."

 

Männer verlieben sich, wenn sie geben. 

 

Frauen verlieben sich, wenn sie empfangen.

 

Schützen. Männer im Einsatz schützen. Sie schützen, was ihnen wichtig ist. Wenn sie echte Männer sind, schützen sie Frauen, Kinder, Tiere und die Erde. 

 

Wenn sie keine echten Männer sind, schützen sie sich selbst. Sie missbrauchen Frauen, Kinder, Tiere und die Erde.

 

Frauen geben Männern die Ehre, sie zu beschützen, indem sie verfügbar sind.

 

Etwas, das nicht da ist, kann man nicht schützen.  Männer zeigen Schutz, indem sie führen, indem sie einen Aktionsplan erstellen.

 

Zum Beispiel plant er ein Date:

 

„Wir gehen am Freitag essen. Ich hole dich um 19 Uhr ab. Wir gehen chinesisch essen.  Wie fühlt sich das an für dich?”

 

Sofern du nicht allergisch gegen chinesisches Essen bist, folgst du seinem Plan. Führen und folgen. Ein Tango Tanz.

Wenn eine Frau folgen kann, ändert sie nicht sofort den Plan und übernimmt die Kontrolle.  

 

Sie wird zum Beispiel nicht sagen: "Freitag. Freitag geht nicht. Nächste Woche passt besser. Ich rufe dich nächste Woche an."  

 

Oder "19 Uhr? 19.30 Uhr passt besser für mich."  

 

Oder: "Chinesisches Essen? Nein danke. Ich bin auf Diät. Ich esse nur Italienisch." 

 

Männer zeigen Schutz, indem sie führen, indem sie einen Aktionsplan erstellen.  

 

Frauen zeigen Verfügbarkeit, indem sie folgen.  

 

Liebkosen. Der wahre feminine Zauber ist, dass Frauen für ihre Gefühle liebkost werden wollen.

 

Das macht Frauen für Männer so mystisch. Es ist die Tiefe ihrer Gefühle, ihre innere Stärke, ihre Verletzlichkeit, die Männer in Polarität magnetisiert. 

 

Was bedeutet Liebkosen? Liebkosen bedeutet das nicht liebenswerte zu lieben

 

Liebkosen bedeutet ein Baby vor seinem Bad zu lieben. Es ist einfach, ein Baby nach seinem Bad zu lieben. Liebkosen bedeutet, ein Baby vor seinem Bad zu lieben.

 

Ein Versprechen welches Männer sprechen ist: “Ich verspreche bei meiner Ehre, Frauen, Kinder, Tiere und die Erde zu schützen und zu schätzen, selbst wenn sie irrational, unlogisch und oft irritiert sind. Gott steh mir bei.“

 

Das ist liebkosen.

 

Respekt. Männer wollen respektiert werden. Respektiert für ihr Denken. Wenn ein Mann respektiert wird, ist es Himmel auf Erden für ihn. Männer jagen nach Sex; Sie sehnen sich jedoch nach Respekt, denn dann erst erblühen sie wirklich.

 

Download
Gestalte erfüllende Beziehungen Vortrag.
Adobe Acrobat Dokument 115.8 KB

Yin Energie

 

Yin-Energie ist motiviert passiv und magnetisch zu sein. Sie ist motiviert durch, passiv, geduldig und verletzlich sein

 

Frauen gewinnen, indem sie passiv und magnetisch sind. Sie bekommen, was sie wollen, indem sie wissen, was sie nicht wollen.

 

Zum Beispiel: 

 

Du bist sinnlich, in deinem ureigenen unmittelbaren Ausdruck und lässt ihn sozusagen in deine Karten schauen. 

 

Der Mann sagt: „Du bist so heiß. Lass uns Sex haben.“ "Nein." „Du bist das Sexieste, was ich je gesehen habe.“ Sie sagt: „Nein.“ "Warum nicht, komm schon, lass uns Sex haben." "Nein."

 

Frauen verlieben sich durch ihre Ohren. 

 

Frauen hören sich den Deal an. Worauf hören sie? Integrität. 

 

Sie lauschen auf einen Mann, der einen Plan für sie beide hat. 

 

Frauen gewinnen, indem sie passiv sind. "Toll. Du bist der beste. Zeig mir den Deal.“ 

 

Echte Frauen erkennen, den echten Balztanz und versuchen nicht zurückzuerobern!!!

 

Indem sie geduldig sind, wandeln sie die Balz - Energie auf eine Weise um, die für sie funktioniert.

 

Geduld ist unglaublich stark. Geduld ist eine Tugend, denn Geduld besiegt alles.

 

 

Männer heiraten Tugend. Frauen heiraten Integrität. 

 

Frauen drücken ihre weibliche Energie aus, indem sie verletzlich sind. Frauen sind von Natur aus eine orgastische Wucht, denn alles, was sie berühren, schmecken, sehen, riechen oder hören, kann sie anturnen oder abturnen. 

 

Das zweite Mantra für Yin-Energie ist empfangen, verfügbar sein, respektieren.

 

Wenn ein Mann „kontrollieren“ kann, steigt sein Testosteronspiegel. Wenn eine Frau verletzlich sein kann, steigt ihr Östrogenspiegel. 

 

Es ist eine Hormonparty für alle. 

 

Im Balzspiel geben wir Teile von uns damit es gelingt auf.

Download
30 TAGE RITUAL
30 Tage Ritual.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.0 KB