5 Zeichen, dass du deinem orgastichen Femininität näher kommst

  

"Was ist gut an dir? Was gelingt dir gut und einfach im Leben?" 

 

Die Antwort auf diese Frage beantworten Frauen besonders zögernd und kritisch. Selbstkritisch vergleichen sich Frauen mit anderen, suchen und finden ständig was sie verbessern oder perfektionieren können. 

 

Was geschieht in einer Frau wenn sie merkt, dass sie andere nicht zufrieden stellt? Wenn sie das Gefühl hat ihm nicht zu gefallen, wenn sie denkt nicht das richtige im richtigen Moment zu tun oder zu sagen, was geht dann in ihr vor?

 

Frauen haben eine enorme Gabe sich anzupassen. Das macht sie stark, überlebensfähig, kreativ und flexibel.

 

Die Kehrseite ist, dass sie sich schnell verlieren und das Bewusstsein für ihr ICH und ihren Körper verlieren.

 

Kennst du das auch? 

 

Wir fühlen uns über die äusseren Umstände.

 

Fühlen wir uns nicht sicher, bauen wir eine enorme Anspannung in uns auf. Sie quält uns. Und nicht selten treibt sie uns noch weiter weg von uns und von unseren liebsten Menschen.

 

Das Wesen von Frauen ist: für andere da sein, auf Umstände reagieren, andere erfreuen, grosszügig und liebend. Es ist, als

würde das Aussen auf uns fordernd und einladend wirken und wir fühlen uns verantwortlich zu antworten, in dem wir mitfühlen, handeln, antworten, erledigen, helfen, in Ordnung bringen, beraten, erklären, reden...kommt dir das bekannt vor?

 

Diese Eigenart ist eine Gabe. Sie wird dann zur Hürde und Herausforderung, wenn wir nicht gelernt haben damit umzugehen.

  • Wir verlieren Kraft
  • Sind ständig erschöpft
  • Für alle verantwortlich
  • In Beziehungen verlieren wir uns
  • wir finden uns selber unmöglich, selbstkritisch bis selbstvernichtend
  • Überforderung
  • trampen in Fettnäpfchen
  • überschreiten ungewollt Grenzen
  • Mischen uns ein
  • Fühlen uns Opfer von den Umständen (ist unser Naturell, dass wir darauf reagieren)

Überlege dir

  1. Worauf reagierst du ständig? Welche Menschen, Situationen, Wohnbereiche in deine Wohnung, Handlungen deiner Kinder, deine Partners, Freundinnen, Eindrücke und Impulse von Aussen?
  2. Was läuft in dir ab in solchen Momenten? Was oder wen verurteilst du? Welche Gedanken denkst du? Welche Gefühle fühlst du?

 

5 Zeichen, dass du deiner orgastichen Femininität näher kommst

1. Du achtest auf die Empfindungen in deinem Körper

Entdecke was du dir wünschst, indem du auf die Empfindungen deines Körpers achtest.

 

Achte täglich darauf was du in deinem Körper empfindest. Finde langsam Namen für das was du fühlst und empfindest und gehe in einen Dialog mit dir und deinem Empfindungen: „Hallo du „ich bin wütend und gelangweilt“ – Gefühl, was ist es was du brauchst? Was würde dich mit verrücktem Pleasure erfüllen?

  

2. Du fragst wonach du willst

 

Du beginnst damit, danach zu fragen was du wirklich willst. Du probierst dich in verschiedenen Arten des Fragen und kommst immer aus der inneren Energie der Liebesgöttin, aus purer Liebe und Glückseligkeit. Du scheust, den Aufwand nicht, die dier verletzlichen Akt hinzugeben und erlebst tägliche Wunder.

 

3. Du bist dankbar, no matter what

 

Du verströmst deine Dankbarkeit in alle Richtungen, grosszügig und mit einem runden, lachenden Bauch. Auch wenn dein innerer Kritiker sagt, dass du dich gerade sehr dumm darstellst so happy zu sein, für etwas kleines. Du trägst die wilde orgastische Dankbarkeit in dir! 

 

4. Du liebst und brauchst berührung

Berührung und Erdung: Da unser Zugang zum Leben unser Spirit ist, kennen viele Frauen das Gefühl "gar keinen Körper " zu haben! Sie sind nicht im Körper zu Hause.

 

Es geht verloren, vergessen. Die Aktivierung unserer Sexualenergie verbindet dich mit der erdenden Lebenskraft. In deiner Partnerschaft kann nur schon eine Umarmung, ein Halten Wunder bewirken.

 

Ein Tipp für unsere geliebten Männer! Berühren, berühren, berühren...!

 

5. du räumst dir zeiten des sein ein

 

Eine der wichtigsten Ressourcen für Frauen, ist dahin "plätschern".

 

Zeit für sich alleine. Ohne Zeitlimit. Ohne Ziele und Dinge die zu erledigen sind. Zeit in der sie ihrem Naturell Raum schenken kann. Zeitlosigkeit. Sorge hier für Einfachheit, Stille, Ordnung und Regelmässigkeit. Hier versteht dein Unterbewusstsein, dass du entspannen kannst, du nicht reagieren oder jemanden zufrieden stellen muss

 

Wenn du tiefer eintauchen möchtest, lade ich dich herzlich zu meinem Online Workshop FEMININE EMBODYMENT ein. Hier lernst du wie du in jeder Situation mit deinem unmittelbaren Ausdruck mehr Tiefe, Intimität und sexuelle Ladung bilden kannst.

 

Den Link zur Anmeldung zum kostenlosen Online Event findest du hier.