Intimität in der Partnerschaft: Wie du emotionale und erotische Tiefe schaffst

 

Stell dir deine Partnerschaft wie ein Orchester vor, geführt von einem Dirigenten. Das Orchester symbolisiert das feminine Prinzip: Emotionen, Lachen, Lust, Weinen, Genießen, Herzöffnung, Kribbeln im Bauch, Tränen in den Augen, und das Pochen im Herzen. Der Dirigent hingegen steht für die Form, die Struktur und das maskuline Prinzip, das für Fürsorglichkeit, Richtung und Sicherheit sorgt.

 

DAS GLEICHGEWICHT ZWISCHEN CHAOS UND STRUKTUR

 

Was passiert, wenn der Dirigent aufhört zu dirigieren und sich ins Orchester setzt, um mitzuspielen? Es würde Chaos entstehen, die Musik wäre ohne Struktur und Richtung. Genauso verhält es sich in einer Partnerschaft, wenn das maskuline Prinzip fehlt. Emotionen und Empfindungen könnten chaotisch werden, was zu Verwirrung und fehlender Führung führt.

 

DAS UMGEKEHRTE SZENARIO

 

Stell dir vor, die Musiker würden aufhören zu spielen und alle versuchen, die Rolle des Dirigenten zu übernehmen. Es gäbe keine Musik mehr, nur noch Konkurrenzkampf um die Führung. Dies passiert häufig zwischen leistungsorientierten Menschen, die ständig im Tun sind. Ein gutes Teamwork kann entstehen, aber es fehlt die emotionale Essenz, die die Musik erst möglich macht.

 

DIE BEDEUTUNG VON EMOTIONALER VERBUNDENHEIT

 

 

Emotionale und erotische Intimität sind für eine exklusive Partnerschaft von großer Bedeutung. Ambitionierte Menschen haben oft höhere Ansprüche und wünschen sich tiefere Verbundenheit, sei es emotional oder spirituell. Diese Dynamik zu verstehen und bewusst zu leben, ist der Schlüssel.

 

 

 

PRAKTISCHE TIPPS FÜR MEHR INTIMITÄT

 

 

1. DIE METAPHER VERSTEHEN UND ANWENDEN

 

Nimm dir die Metapher des Orchesters zu Herzen. Überlege, welche Rolle du in deiner Partnerschaft spielst. Möchtest du eher der Dirigent sein oder im Orchester spielen? Diese Reflexion hilft dir, deine Bedürfnisse und Wünsche klarer zu erkennen.

 

2. DIE BEZIEHUNG ZUM IRRATIONALEN ASPEKT IN DIR

 

Fühle und spüre deine Beziehung zu den chaotischen, emotionalen und sexuellen Aspekten in dir. Gibt es Dinge, die du heilen oder integrieren möchtest? Übe dich darin, deine Gefühle und Wünsche offen zu kommunizieren, auch wenn es sich verletzlich anfühlt.

 

3. FÜR ALPHA-MÄNNER: FÜHRUNGSQUALITÄTEN ENTWICKELN

 

Wenn du ein geborener Leader bist, prüfe, ob du in deiner Partnerschaft alle Rollen übernimmst. Setze klare Grenzen und überlege, wie du mehr Führungsqualitäten in der Beziehung, insbesondere in der Sexualität und Emotionalität, verkörpern kannst. Initiiere und bestimme proaktiv, wie ihr den Tag verbringt und beobachte, wie dein Partner darauf reagiert.

 

 

Emotionale und erotische Intimität erfordern ein tiefes Verständnis der Dynamik in der Partnerschaft

 

Es braucht Fingerspitzengefühl, exquisite Kommunikation und die Fähigkeit, sich auf den anderen einzulassen. Unsere nächste LIVE Session findet am 4. Juli statt um 12 Uhr bis 13.30 Uhr.

 

Hier kannst du dabei sein

 

https://www.laurabalmer.com/boutique/create-deep-emotional-erotic-intimacy/

 

Wir sehen uns in der Membership CREATE DEEP EMOTIONAL & EROTIC INTIMACY - erlebe eine unvergleichliche Verbesserung emotionalen und körperlichen Nähe und Leidenschaft