Bist du das?

 

Du bist allein, erfolgreich und die Uhr tickt. Du bist noch jung; du bist befreit und komplex. Du willst für deine Leistungen und deinen brillanten Verstand respektiert und für deine Gefühle von einem Mann, den du respektierst und schätzt gesehen werden. Du willst mit diesem Mann eine Partnerschaft, in der du gemeinsame Werte, Lebensziele, Gedanken und Gefühlen teilen kannst – ein Zuhause, Familie und eine interessante Karriere. 

Du hast dich mit Männern verabredet, die am Anfang der Richtige zu sein schienen, aber dann bricht alles auseinander … in der Regel innerhalb des ersten Jahres. Manchmal befreist du dich, bevor er dich verlässt und manchmal bleibst du zu lange. Du beneidest Frauen, die mit Männer zusammen sind, die du nicht wollen würdest, die Mütter unerträglicher Kinder sind, die in Häusern leben, in denen du dich nicht wohl fühlen würdest.

 

Du denkst daran, diesen netten, langweiligen Mann zu heiraten, mit dem dein Freund dich verkuppeln wollte, oder den Mann, den du in der Stadt kennengelernt hast, der so charmant war und plötzlich hast du Magenkrämpfe – warum? Du arbeitest viel und hoffst, dass noch mehr Geld sich gut anfühlt. Du reisst um die Welt, begleitet von deinen alleinstehenden/geschiedenen Freundinnen, um auf die Jagd nach Männer zu gehen oder vielleicht hast du ein seltenes Date mit dem „perfekten“ Typen, aber er ruft einfach nicht zurück.

 

Du bist vielleicht immer noch mit diesem verheirateten Mann zusammen, der verspricht, seine langweilige Frau zu verlassen, es aber nie tut. Du versuchst dich mit einem halbwegs attraktiven und intelligenten Philosophie Professor zufrieden zu geben, aber du schaffst es nicht. Dein Partner ist dein bester Freund geworden, der den Geschirrspüler unaufgefordert ausräumt, der beste Coach für deine Kinder und doch wagst du dich nicht ihm zu zeigen, was du wirklich fühlst, wirklich ehrlich zu sein, suchst Streit, weil du unbedingt im Recht sein willst oder fällst in Nettigkeit zurück.

 

Sobald du weisst, wie du den femininen Pol in einer Partnerschaft einnehmen, wie du Vereinbarungen machen und virtuos kommunizieren kannst, wirst du eine Partnerschaft kreieren können, frei von der Angst vor Intimität, sie wird sich wie Himmel auf Erden anfühlen und immer besser werden.

 

Ich unterstütze dich dabei!