Ein intimer Partner kann sich nie in Gewissheit ausruhen, denn die Komplexität von Ekstase ist äusserst psychoaktivierend

 

Die ekstatischen Momente im Intimleben meiner Kunden sind immer vom gleichen Muster begleitet: Selbstloses Erforschen, sich auf den anderen bis tief unter die Haut einlassen und das Gefühl ihm zum ersten Mal begegnet zu sein.

 

Meine Kunden sind die stärksten Menschen. Sie bringen viel Erfahrung mit und wissen instinktiv, dass Qualität in allen Lebensbereichen nichts mit dem schnelllebigen Konsum, der heute so betont wird, zu tun hat.

 

Auch wissen sie, dass ohne Druck, Verzweiflung und totale Aufgabe des bisher angesammelten Wissens, sich das Erhabene nicht offenbart.

Die Bewusstseinspraxis BODYELECTRICITY ist ein Retreat, ein Raum des nicht Wissens, des absoluten weich seins, willens alles abfallen zu lassen, was wir denken zu wissen und zu spüren wie das Bewusstsein um unsere Endlichkeit, das schönste und kostbarste in uns und unserem Partner hervorholt.

 

Nur in einem weichen, entspannten Körper und mit dem Bewusstsein um Raum und Zeit, kann sich das Unbekannte offenbaren. In Anwesenheit unseres Partners, kreieren wir qualitative, intime Erfahrungen, auch mitten im Alltag, die auf die Schnelle nicht erlebbar sind.

 

"NICHTS QUALITATIVES ENTSTEHT SCHNELL UND EINFACH. ERHABENE ERFAHRUNGEN ENTSTEHEN UNTER DRUCK UND DURCH DIE ERFAHUNG DES NICHT WISSENS."

 

Es ist bekannt, dass wir Menschen uns nach dem Mystischen sehnen, dass zu viel Logik, obwohl sie sehr wichtig ist, uns bitter und fürs Böse verführbar macht.

 

Und er ist auch bekannt, dass in der Vergangenheit nur Mönche oder Gelehrte durch harte Disziplin und absolute Hingabe zu dieser Glückseligkeit der Ekstase gelangten.

 

Unbewusst sein ist hart. Die Verzweiflung sich täglich mit den inneren Dämonen der Besserwisserei abgeben zu müssen.

 

Aspekte in uns, die schnelle Schlüsse ziehen, die allem und jedem eine oberflächliche Bedeutung geben, Nüssen wir selbstkritisch beobachten.

 

Der Modetrend, der es für alle möglich macht und ihnen die Freiheit schenkt, sich einfach auszudrücken bzw. die innere Spannung durch Spontanität auszudrücken, anstatt wertvollen Erkenntnisse nachzugehen, die erst nach einer gewissen Studienzeit gewiss sein können.

 

Bodyelectricity ist eine Einladung sowohl ein weiser Gelehrte zu sein, wenn es um die Ekstase deines Partners geht und gleichzeitig ein unwissender, neugieriger Schüler, der trotz Widerstand, Verzweiflung und nicht bis zum Kern deines Partners durchdringen zu können, erst Recht, tiefer unter die Haut bis zur Seele und darüber hinaus geht.

 

"ES GIBT NICHTS UNATTRAKTIVERES ALS UNBEWUSSTE MENSCHEN. DIE ERFAHRUNG ALS DIE SELBE PERSONEN WIE GESTERN ANGESEHEN ZU WERDEN IST NICHT NUR SCHMERZHAFT, SONDERN BLÖDSINNIG."

 

In vielen Partnerschaften ist der selbe Fehler der Killer Nummer 1, wenn es um das Aussergewöhnliche zwischen zwei Menschen geht: Um den eigenen Partner besser zu kennen, als er selbst kann, müssen wir uns für alle Details aus verschiedensten Blickwinkeln öffnen und sie uns merken.

 

Die Falle der Selbstverständlichkeit, die uns dazu verleitet die körperlichen Reaktionen unseres Partner erst gar nicht wahrzunehmen, müssen wir mit selbstloser Neugier ersetzen und unseren Partner als DIE unendliche Quelle der Inspiration sehen, eine sinnliche Reise ohne Reiseziel.

 

Niemals kann ein intimer Partner damit protzen, den eigenen Partner zu kennen, denn die Komplexität des EKSTATISCHEN ZUSTANDS ist eine Wissenschaft, die nur durch Disziplin sich offenbart und in der eigenen Realität verwurzelt sein muss.

 

Auch wird der ekstatische Zustand mit dem allgemeinen Verständnis von Liebe und Verbundenheit gleichgesetzt, was aber nicht der Realität entspricht. Das Paradox der intimen Ekstase ist: Sie kann nur zu zweit erlebt werden und doch hat die Erfahrung selbst nichts mit der anderen Person und Liebe, wie sie die meisten Menschen verstehen, zu tun.

 

Der ritualistische Ablauf von Bodyelectricity nimmt jede Möglichkeit weg, die eigene Erfahrung auf die Umstände (Kerzen, Reizwäsche, Musik), noch auf den Partner (wegen ihm habe ich diese Erfahrung gemacht, er ist meine Zwillingsflamme...) zu projizieren.

 

Die Falle des zu viel über sich reden, über Emotionalität Bindung herstellen zu wollen, selbstabsorbiert und ständig mit den eigenen Bedürfnissen beschäftigt sein, fallen weg.

 

Es wird still. Der Raum füllt sich mit üppiger, reicher, kostbarer Energie, so dicht als könnten man sie mit einem silbernen Messer in mundgerechte Stücke schneiden und auf edlem Geschirr servieren.

 

Ekstase ist nur für bewusste Menschen, die eine neue Welt der Verführung und unbeschreiblichen Glückseligkeit kreieren wollen.

 

MEHR DAZU.