AUSSERORDETLICHEN, GUTEN, GEFÄHRLICHER UND SINNLICHEN SEX

AUSSERORDETLICH GUTER, GEFÄHRLICHER UND SINNLICHER SEX besteht folgenden drei Faktoren:

 

  1. Die Kontrolle loslassen können.
  2. Sich selbst und dem eigenen Instinkt vertrauen können.
  3. Das Vertrauen eines Partners in uns.

Diese Kombination ist wichtig. Nur zwei dieser Faktoren werden dir keinen aussergewöhnlichen Sex ermöglichen.

 

Wenn ein Mann dir vertraut und du magst ihn, er jedoch die Fähigkeit und Präsenz nicht kultiviert hat dich aus der Kontrolle bringen zu können, wirst du unerfüllt bleiben.

 

Wenn ein Mann die Fähigkeit und Präsenz besitzt dich aus der Kontrolle zu bringen und er vertraut dir und dein Instinkt sagt nein, dann wirst du schnell gelangweilt und frustriet sein, wenn du dich trotzdem einlässt.

 

Wenn du dir selbst in deiner sexuellen Hingabe und deinem TURNON nicht vertraust, kann er dich nicht aus der Kontrolle bringen und du bleibst unbefriedigt.

 

Das ist der Grund warum alle drei Faktoren für ausserordentlich guten, gefährlichen und sinnlichen Sex wichtig sind.

 

Meine Kundinnen, die im Archetypus der Muse ihre Körperwahrnehmung mit BODYELECTRICITY vertiefen, können rein durch einen Sonnenstrahl oder eine feine Brise auf der Haut einen Ganzkörperorgasmus haben.

 

Ihre Körper sind weich, entspannt und offen. Sie zeigen unmittelbar was sie frisch im Moment fühlen und wahrnehmen und sind wie ein Kunstwerk, welches ein Alphamann von Herzen gerne liebt.

 

Ein Alphamann kann der Muse in ihrem TURNON und in ihrer Hingabe vertrauen, da ein Muse echt ist, ihren TURNON kultiviert und sich verletzlich zumutet.

 

Ein Mann, der die oberflächliche Weiblichkeit liebt, die Gemütlichkeit und der schnelle sexuelle Kick bevorzugt, würde sich von der Wucht einer Muse überfordert fühlen und sie entweder als zu viel abwerten, in ihr die Mutter suchen oder sich von ihr abwenden.

 

Ein hingebungsvoller Alphamann liebt und braucht die feminine Wucht, nimmt ihre Intensität und Hingabe in aller Verantwortung ernst, bleibt geerdet und führt sie durch ihr (diszipliniertes) Chaos (nicht mit Drama aus der Vergangenheit zu verwechseln).

 

Wenn eine Alphafrau die Muse nicht lebt, ihre eigenen weibliche Wucht nicht strahlen lässt und sich in ihrer sexuellen Hingabe nicht zumutet, wählt sie entweder Betamänner, die sie nicht aus der Kontrolle bringen können oder der sie bleibt allein.

 

Begnüge dich nicht mit einem Betamann.

 

Wage dich, dich in deiner sexuellen Hingabe zuzumuten und erlaube es dir einen Mann zu wählen, der dir nicht nur vertraut, dem du nicht nur vertraust, sondern der dir eine sexuellen Begegnung schenken kann, die dich aus der Kontrolle bringen kann.

 

Frage dich:

 

  • Ist der Mann in deinem Leben fähig dich aus der Kontrolle zu bringen? (Wenn du Single bist, dann frage dich das in deinen Dates oder besinne dich, wie das bei deinen Ex - Partner war).
  • Würde ein Alphamann dir, deinem Instinkt und deiner Hingabe an ihn vertrauen können?
  • Welche Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale turnen dich an, dich ihm anvertrauen und die Kontrolle loslassen zu wollen?
  • Beschreibe einen Alphamann der dich aus der Kontrolle bringen kann.