Der Desire Zyklus

Etwas was ich meinen Kundinnen beibringe, ist grosszügig VON IHM zu empfangen, auch wenn es nicht perfekt ist, was er oder wie er es uns gibt.

 

Der volle DESIRE Zyklus ist:

1. Dein Desire kennen und wertschätzen

2. Ihn aussprechen in virtuoser Kommunikation und in FULLBODY Ausdruck

3. Präsent und offen sein, um empfangen zu können

4. Dankbar dafür sein, auch dankbar sein, wenn du ein nein empfängst.

5. So tun, als ob dein Wunsch in Erfüllung gegangen ist (Detachement)

6. Wissen wie wir Vereinbarungen festlegen, damit unsere und die Wünsche des Partners in Erfüllung gehen

 

Für emanzipierte Frauen ist die Herausforderung weniger das Wünschen und wissen was sie wollen, sondern die Erfahrung, dass SIE JEMANDEN BRAUCHEN, um Erfüllung zu erleben und die Kontrolle loslassen zu können.

 

Etwas was sie sich trotz Reichtum, Geld und Power nicht kaufen können.

 

Für introvertierte Frauen ist die Herausforderung der ganze DESIRE Zyklus an sich.

 

Dankbarkeit und Anerkennung müssen authentisch und wirklich gefühlt sein.

 

Wenn wir für nichts dankbar sein, wenn wir ein nein nicht anmutig empfangen können, wenn alles schlecht ist was er tut, dann kann das eine Folge folgender Gründe sein:

 

- Du hast deine Wünsche nicht klar und deutlich ausgesprochen

- Dein Stolz steht dir im Weg und die Angst, dass Dankbarkeit dich schwach oder angreifbar macht

- Du nutzt Verführung, Passivität, Drama und Bescheidenheit, um im Mangel, allein oder in der Kontrolle zu bleiben, was dich davon bewahrt die intensive Erfahrung von Glück, Aufregung und Turnon (und auch von einem Nein) zu erleben

 

MEHR DAZU

"Es gibt nichts was Männer und Frauen glücklicher macht, als eine turnon bzw. eine glückliche und erfüllte Frau zu lieben oder zu sein!" 

 

Eine erfüllte Frau gibt den Männern die Sicherheit und Genugtuung, dass es ihr wohl ist und sie alles richtig machen (und sie sicher nicht verletzen) und für die Frau ist erfüllt sein, das tief befriedigende Gefühl, dass sie mal nur für sich schauen darf und empfangen kann was ihr wirklich gut tut.

 

 

Ich arbeite mit Frauen nicht nur an den Themen Transformation und Heilung, sondern auch an ihrer Beziehung zu ihrem sexuellen Selbst und ihren Wünschen.

 

Es gibt viele Methoden und Inspirationen in Kontakt zu kommen mit den eigenen Wünschen. Vom Visionsboard, Blockaden lösen, Mantra Singen und den Glauben an das Universum.

 

Das sind gute Wege sich auf die eigene Reise zu begeben eine TURNON Frau zu sein. Der nächste wichtige Schritt und Level ist

 

Frage danach, was du wirklich willst! Das ist eine sehr intensive Erfahrungen, die uns sehr verletzlich macht und tiefe De - Konditionierung braucht.

 

Was ist, wenn er nein sagt?

Was, wenn ich nicht bekomme was ich will?

Was, wenn ich ich peinlich bin und blöd dastehe?

Was, wenn er denkt, dass ich befehlerisch bin?

Was ist, wenn er denkt ich wäre bedürftig?

Ich glaube ich warte auf das nächste Mal.....

 

 

Frage dich:

 

  • Wie ist deine Beziehung zu deinen Wünschen und Bedürfnissen heute?
  • Hast du sie ernst genommen?
  • Hast du den Kaffee getrunken, der dir zu heiss serviert wurde?
  • Hast du dich im Bus ans offene Fenster gesetzt, wo dich die Zugluft am Nacken störte?
  • Hast du dich mit einem oberflächlichen Gespräch mit deinem Schwarm zufrieden gegeben?
  • Hast du schweigend vorgespielt den Sex zu geniessen, auch wenn du vor 20 Minuten bereits die Freude daran verloren hast?
  • Hast du bei einer Konversation weiterhin gelächelt, auch wenn du gelangweilt warst?
  • Hast du dir dein Abendessen selber gekocht, auch wenn du in dir den Wunsch hattest 'von jemanden bekocht' zu werden?

 

Ich weiss, es ist schwierig sich vorzustellen, die ganze Zeit die eigenen Bedürfnisse aussprechen zu können. Ich glaube wir dürfen mutiger sein.

 

 

MEHR DAZU.