Du legst die Hoffnung auf das Stillen deiner Bedürfnisse nicht mehr als Bürde auf die Schultern eines Mannes

 

Meine Sexualität ist heilig.

 

Heilig bedeutet nicht, dass ich sie als spirituelle Lehre behandle, ohne dabei in die tiefsten Tiefen zu tauchen.

 

In mir ist ein heiliger Tempel der der Lust, Körperlichkeit und Sinnlichkeit.

 

Ein Tempel der mich rückverbindet mit meiner femininen Wucht.

 

Es liegt an mir, ob ich meine Sexualität weiterhin nutze, um mich und andere zu verletzen.

 

Es liegt an mir, meine innere Frau kennenzulernen und in Beziehung zu sein mit ihr.

 

Diese innere Frau ist unberührt von Verletzungen, Trauma und Drama.

 

Sie trägt die Erinnerung an eine Sexualität, die mich nährt, die ihn nährt und die ganze Welt nährt.

 

Ich erlaube es nicht, dass mein Sex mich ablenkt von meinem göttlich Sein.

 

Ich entscheide, ob Lust für mich verletzend oder göttlich ist.

 

Ist meine innere Frau nicht mit meinem Körper verbunden, kreiert sie Trennung.

Ist meine innere Frau nicht in meinem Sex zentriert, kreiere ich Fantasiegeschichten.

 

Fantasiegeschichten sind schmerzhafte Illusionen von einer Liebe, die sich nie bewahrheiten werden.

Illusionen, die uns im warmen Kokon unseres Schmerzkörpers festhalten.

 

Die innere Frau in unserem Sex zu verkörpern ist keine Option, denn sie schenkt uns die Unerschütterlichkeit zurück, die wir in unserem "Mann sein", nicht kreieren können, ohne dabei hart zu werden. 

 

Solange unser Sex noch eine Nebensache ist, fehlt die die Verbindung zu unserem Frausein und Gott.

Gott hat uns orgastisch gemacht.

Gott hat uns nicht mit Mangel und Scham belastet.

Gott kennt keine Mahnfinger und keine Strafe. 

 

Deine persönliche Power ist in deinem Sex verankert.

 

Und... 

 

 

Sie ist nicht davon abhängig, ob du einen guten Tag hast oder nicht.

Sie ist nicht abhängig, ob du erfolgreich bist oder nicht.

Sie ist nicht davon abhängig, ob du einen Partner hast oder nicht.

Sie ist nicht abhängig, ob die Partnerschaft eine gute Phase erlebt oder sich gerade Herausforderungen zeigen.

 

 

Unser Sex ist nicht ein Lebensbereich, in dem wir uns weiterbilden oder optimieren müssen.

 

Es ist an uns durch alles was sich zeigt hindurch zu fühlen, so gelangen wir auf einen neuen Level der sexuellen Erfüllung und Liebe.

 

Ich trenne meinen Sex nicht mehr von Gott.

Ich lasse Gott nicht mehr aussen vor, wenn es um meine intimen Beziehungen geht.

 

 

Es geht darum zu erkennen wer wir sind, wenn wir unsere Bürden in Gottes Hände legen und tief in unseren Sex eintauchen.

 

 

Tief und echt.

 

 

Es geht darum in unserem inneren Wissen stabil, still und flexibel zu sein und zu bleiben, im Alltag, in Beziehungen und unseren Handlungen.

 

Wir leben nicht reaktiv.

Der Kanal zu Gott und zu unserer inneren Frau ist verbunden.

 

  

Sexuelle Wunden und Gier, sind grosse Ablenkungen im Alltag.

Ängste und Befürchtungen klären wir über BODYELECTRICITY.

Wir sind nicht mehr bereit Energie und Lebenszeit zu verlieren.

 

 

Lass die Idee los, irgendwo ankommen zu müssen, fühle wie du tief tauchst, in die goldene, honigsüsse Sehnsucht im Jetzt.

 

 

Wir fühlen, wie die Liebe Gottes uns bewegt.

 

 

Wir fühlen, wie Ekstase in unseren Zellen pulsiert.

 

 

Es ist keine Technik.

 

 

Du bist die Liebe.

 

Heiliges Lachen.

 

Heilige Leichtigkeit.

 

 

Bis der Tod uns holt.

 

Und es gibt etwas, wozu ich mich commitet habe: Es ist an mir meine sexuelle Körperintelligenz im Umgang mit Gefühlen, Empfindungen und Wunden aus der Vergangenheit zu verkörpern.

 

 

Nur weil wir unsere innere Frau vielleicht vergessen, sie verdrängt oder beschämt haben, sagt das nichts über unser Frausein aus.

 

Wir können jederzeit wieder in Kontakt kommen mit unserem kostbarsten Reichtum in uns.

 

 

In jedem Moment lenkt uns der Schmerz der Vergangenheit ab, wenn wir es zulassen.

 

 

Du legst die Hoffnung auf das Stillen deiner Bedürfnisse nicht mehr als Bürde auf die Schultern eines Mannes.

 

So kann eine neue Ära beginnen, in dem unsere Wunden im Licht Gottes sich in pure Liebe und Ekstase verwandeln können.