Liebe von Alpha zu Alpha

Alphafrauen fühlen sich NUR zu Alphamänner hingezogen.

 

Alphamänner finden Alphafrauen faszinierend, aber heiraten wollen sie eine Betafrau.

Wenn eine Alphafrau mit einem Alphamann zusammenkommt entsteht keine Partnerschaft.

 

Warum?

 

Weil zwei Menschen in der maskulinen Energie keine Polarität kreieren, sondern eine Freundschaft ohne Anziehung und Herzensöffnung.

 

Beide versuchen zu führen.

 

Beide offenbaren sich nicht.

 

Beide habe ihre Gefühle im Griff.

 

Beide wollen respektiert werden.

 

 

Alphamenschen haben hohe Ansprüche an sich selbst, an den Partner und dem Leben selbst. Dieses getrieben sein auf Level 10 stellt in der intimen Partnerschaft eine Hürde dar.

 

Wie wäre es, wenn du mit mir in die Vorstellung eintauchst, in der beide Partner führen, jeder in seiner ureigenen Art?

 

Das Feminine führt mit ihrem Nein, ihrer Empfänglichkeit und Sinnlichkeit.

Das Maskuline führt mit seiner Dominanz, seiner Fürsorge und Präsenz.

 

Es ist eine Ehre vom Maskulinen geführt zu werden. 

Es ist eine Ehre eine Frauen zu liebkosen, die sich führen lässt und weiss was sie nicht will.

 

Das ganze baut auf einer lebenslänglichen Freundschaft auf, in der beide das Beste für den anderen wollen.

 

Wir transformieren sich emotional zu zeigen, um geführt zu werden, in echt gelebte Hingabe.

Wir transformieren Machtmissbrauch ohne das feminine Herz zu spüren, in wohlwollende Dominanz.

 

Einseitige Partnerschaften in denen ein Alpha alles gibt ohne dabei empfangen zu werden ist frustrierend und kräfteraubend.

 

Wenn sich Alphafrauen beschweren, dass es keine guten Männer gibt, die mit ihrer Wucht umgehen können, könnte das nicht weiter entfernt von der Wahrheit sein.

 

Alphafrauen wissen selbst wie es ist andere zu führen, die sich nicht führen lassen wollen. Meine Kundinnen wissen wie es ist die Präsenz für andere Frauen zu halten und kennen den energetischen Aufwand den es braucht und die Hingabe, die gefordert wird, wenn wir in der maskulinen Energie sind.

 

Es macht einfach keine Lust eine beschäftigte Alphafrau, mit hartem "ich-kann-alles-selbst-handeln" Blick, mit aufrechter Wirbelsäule und stoischem Gesicht zu verführen. Für ihn ist es, als würde er einen anderen Mann führen müssen. Und das will er in der Liebesbeziehung sicher nicht.

 

 

Dabei ist es etwas vom Schönsten die Liebe zwischen 2 Alphas zu erleben. So reich, stark und tief, weil beide wollen, dass sie gelingt.

 

Wenn du das Gefühl hast, dass das dich das berührt, dann schreibe mir und ich unterstütze dich/euch gerne.

 

Laura