DIE FEMININE ENERGIE IST NICHT GEBEND. SIE GIBT ZURÜCK.

Letzte Woche fragte mich eine Privatkundin von mir, wie sie mit ihrem Sohn am besten umgehen soll, um ihn zum Alphamann zu erziehen.

 

Um ihr eine genaue und tiefgreifende Antwort geben zu können, musste ich ihr ein grösseres Bild der Situation aufzeigen, in der wir uns heutzutage befinden.

 

Viele Frauen wurden von femininen Vätern darin konditioniert gute Männer zu sein, in dem sie von ihnen erwarteten, dass sie gebend, leistungsorientiert sind und sie fragten, was sie erreicht haben, anstatt was sie fühlen. Unbewusst wollten sie in ihr die zweite Mamma finden. (Der tyrannische Vater spielt hier auch eine grosse Rolle).

 

Solche Frauen haben gelernt, dass sie in die Welt rausgehen, grosse Ziele erreichen und jemand sein müssen, um einem Mann gefallen zu können. Sie geben und geben, dem Date, dem Partner, ( in diesem Fall dem Sohn) und fragen sich, warum die Intimität, Leidenschaft oder das Dating nicht funktionieren.

 

 

DER RICHTIGE WEG, IST DER WEG DER SELBSTLIEBE. Liebe zu sich selbst geht vor die Liebe für den Partner oder der Kinder ab 10 jährig. Wenn die Kinder ca. 10 Jährig sind, ist es wichtig, dass Frauen damit beginnen die Mutterrolle, im für sie richtigen Tempo, abzulegen und sich wieder ins Zentrum ihrer eigenen Welt zu stellen.

 

 

DIE FEMININE ENERGIE IST NICHT GEBEND. Viele Frauen haben selbst Mütter erlebt, die über viele Jahre selbstlos gaben, die Familie beschützten und schlichtweg vergassen zurück in ihre Weiblichkeit zu finden. Doch Mutter sein bzw. bemuttern ist eine Aufgabe, die auch ein Ende hat.

 

 

FRAUEN VERSUCHEN LIEBE DURCH GEBEN UND TUN ZU BEKOMMEN. Zum Beispiel:

 

 

Er schenkt ihr Blumen, sie schenkt ihm ein teures Geschenk zurück.

Er schickt ihr eine Karte, sie schreibt einen 10 seitigen Liebesbrief.

Er lädt sie zum Dinner ein, sie bezahlt die nächsten drei Dinners.

Sie reserviert den Tisch im Restaurant.

Sie leiht ihm Geld aus.

Sie holt ihn ab.

Sie macht Komplimente.

Sie holt das Geschenk für seine Mutter ab, weil er zu beschäftigt ist.

 

 

Das Problem mit gebenden Frauen ist, dass sie nie die Liebe, Intimität und Leidenschaft erleben werden, die sie sich wünschen. Im Gegenteil, der Partner wird mehr und mehr keine Lust mehr haben, der Sohn zu sein, ausser er ist selbst ein "little boy" geblieben.

 

 

FÜR ECHTE BALANCE IN EINER PARTNERSCHAFT, müssen Frauen lernen nein zu solchen Dynamiken zu sagen und dem Mann zurückzugeben, der fürsorglich, beschützend ihre Gefühle liebkost.

 

 

WENN EIN MANN SELBSTLOS IST (das eigenen NEIN gegenüber den femininen Schmerzkörper, Missbrauch und emotionale Unreife muss er sehr wohl kennen) fürsorglich und liebkosend, vor seinen eigenen Bedürfnissen, gibt und beschützt, dann ist er reif und wird tief geschätzt, respektiert und geliebt.

 

Ein maskuliner Mann heiratet eine Frau, die fähig ist ihn und seine Fürsorge grosszügig zu empfangen, die ihn für sein Geben respektiert und die weiss, wie sie mit ihrer Femininität zurückgeben kann.

 

WENN DU EINE GESUNDE, REIFE UND FEMININE FRAU SEIN WILLST, dann liebst du dich vor allen anderen, bist selbstzentriert, sagst nein zu Dingen, Menschen und Situationen, die dir nicht gut tun und weisst vor allem was du nicht willst.

 

Ein guter, reifer Mann lernt vom Nein einer Frau und findet ohne ihre "Hilfe" Wege, wie er und du gemeinsam ein TURNON Liebesleben gestalten könnt.

 

Im Intimität Mentoring begleite ich Singles und Paare dabei, die Wurzel ihrer Sabotage Programme in der Liebe und Sexualität zu erkennen und anstatt an der Oberfläche Änderungen vorzunehmen (Wie Kerzenlicht, Aussehen, sexy Kleidung....), in körperzentrierter Arbeit, eine immense Liebeskraft zu entwickeln, die jenseits von Strategien reicht.

 

Bodyelectricity und die Kunst der Intimität bringen den Flow der Liebe und Intimität körperlich und emotional ins Fliessen.

 

Du lernst, wie die Kunst der Intimität dir hilft so mit deinem Partner zu kommunizieren, dass Liebe, Passion und tief Intimität entstehen und bleiben.

 

Du wirst sofort erkennen, wann eine Verletzung aus der Vergangenheit das Steuer übernimmt oder ein Traumarespond aktiv ist und lernen, wie du Leiden und Anspannung loslassen kannst.

 

Das Zeil ist es, dass DU GANZ DICH selbst sein kannst mit deinem Partner, ohne dass die Vergangenheit das JETZT belasten muss.

 

Dein authentischen Selbst und dein unmittelbarer Ausdruck bekommen Raum. Du fühlst dich entspannt, gesehen und angenommen.

 

Wenn das geschieht, können echte Leidenschaft und Intimität wieder möglich sein und bleiben.

TIEFE INTIMITÄT

* 1:1 MENTORING FÜR 3 FRAUEN und/oder Paare

* Ja sagen zur Femininität/ Maskulinität

* Bodyelectricity

* Dominanz/Hingabe

* Mindeste Verpflichtung 3 Monate

 

Schreibe mir für mehr Details.

 

Ich freue mich tief auf einen ganz besonderen Herbst voller Hingabe und Seelenliebe.