Langeweile im Business ist Mangel an Tiefe und die Fähigkeit im ganz Alltäglichen das Göttliche zu erkennen

Warum sind Businessmenschen so schnell gelangweilt? Woher kommt der Drang danach ständig etwas Neues kreieren zu müssen?

 

Es kann sehr frustrierend sein, wenn wir narzisstische Aspekte in uns erkennen, die sehr darauf bedacht sind, belohnt zu werden für das was wir tun. Dasselbe gilt in der Beziehung mit unseren Kunden.

 

Wenn in uns die Sucht nach Belohnung und nach etwas Neuen aktiv ist, dann sind schnell gelangweilt.

Im Business kann sich das zeigen, in dem

 

  • wir denken, dass unsere Angebote noch nicht gut genug sind
  • dass wir noch besser, noch exklusiver und für noch mehr Menschen Angebote schaffen müssen
  • wir viel mit gut verwechseln
  • wir teuer mit gut verwechseln
  • Abwechslung mit Coolness verwechseln
  • wir Phasen der Stille mit Mangel verwechseln
  • Langsamkeit mit fehlender Inspiration verwechseln

 

Narzisstische Aspekt in uns, folgen der Lustbefriedigung zuerst und beschäftigen sich erst im Nachhinein mit den Folgen davon, wenn überhaupt, denn die Belohnung fühlt sich so gut an.

 

Es ist eine Energie die süchtig ist nach Dopamin, die uns immer weiter antreibt und durchstarten lässt, auch wenn unser Körper nein sagt.

 

Gesunde Menschen im Business sind fähig das impulsive Handeln zu regulieren, die sofortige Belohnung hinauszuzögern, zu Gunsten von Langzeitziele und Erfolge.

 

Im Nein unseres Körpers liegt eine grosse Weisheit und was in der Zeit geschieht, wenn wir das Jagen nach der Belohnung hinauszögern, ist wesentlich.

 

Entweder hilft uns die Zeit, die sich ergibt, der Weisheit des Körpers näher zu kommen oder sie verführt uns zu einer neuen impulsiven Handlung.

 

Beschämen wir das Nein unseres Körpers? Verurteilen wir uns, lenken wir uns ab oder starten wir mit Aktion über Aktion durch? Halten wir inne, nähren, erforschen und gehen wir intim mit der Körperweisheit in Beziehung?

 

Wie bist du mit deinem Körper und seinem Nein in Beziehung?

 

Es geht nicht einmal darum zu erkennen, ob das Nein deines Körpers echt ist oder nicht, sondern vorerst einmal darum, ob wir mit diesen Aspekten von uns in Verbindung gehen oder nicht.

 

Wenn wir mit narzisstischen Aspekten in uns und anderen Menschen in Beziehung gehen, können wir schnell das Gefühl haben, dass wir etwas bieten müssen oder das was wir besonders attraktive Angebote kreieren müssen, damit sie am Ball oder interessiert bleiben.

 

Meine persönliche Erfahrung mit Menschen, die narzisstische Züge hatten war, dass ich immer das Gefühl hatte, ich müsste irgendwie etwas bieten oder Besonderes darstellen.

 

Ich hatte das Gefühl, dass mein ganz normales Sein, Empfinden und Erleben nicht genug ist, nicht aufregend genug.

 

Für gesunde Menschen ist ein normales Leben mehr als genug. Im Gegenteil, sie finden im Alltäglichen die Göttlichkeit.

 

In der alltäglichen Göttlichkeit befindet sich der Genius meiner Kundinnen, im ganz gewöhnlichen, alltäglichen, gelebten und verkörperten Wissen ihres Lebens.

 

WHITE DIAMONDS. GANZ ICH. EKSTATISCH, WILF UND ERFÜLLT. Jahresmembership für Führungspersonen.