Video: Der wahre Grund, warum du wütend auf andere Menschen wirst

Wenn du dich in deiner Liebesbeziehung verletzt fühlst und du bist überzogen, dass dein Partner Schuld daran ist, dann könnte dieser Artikel wichtig sein für dich.

 

Aber zuerst ein paar Fragen an dich.

 

Bist du nachtragend? Hast du Mühe nach einem Streit, dich wieder zu lösen und weiter zugehen?

Kannst du einen Kuss zulassen oder ist dir die Distanz lieber?

Wenn dein Partner versucht dir näher zu kommen, bleibst du dann etwas distanziert oder abweisend?

Gibt es einen Aspekt in dir, der überzogen ist, dass er sich nicht so schnell wieder öffnen sollte, wenn du verletzt worden bist?

 

 

Wenn du mit JA geantwortet hast, dann hast du Mühe damit, Erlebtes loszulassen und im jetzigen Moment immer wieder frisch zu lieben.

 

Und es kann sein, dass du das was ich dir jetzt sage, dich auch wütend macht oder gar verletzt. Meine News für dich heissen, dass es höchstwahrscheinlich so ist, dass dein Partner mit deiner Wut gar nichts zu tun hat.

 

Wenn die Intensität der verletzt Seins so intensiv ist, dann kannst du davon ausgehen, dass du projizierst. Projektionen geschehen dann, wenn wir unseren Partner für alte Wunden verantwortlich machen. Das machen wir nicht bewusst, aber Konflikte lösen negative Kindheitserfahrungen aus und es FÜHLT sich an, als wäre die andere Person der Auslöser.

 

Durch diese Sicht, ist es dir nicht möglich zu sehen woher dein Schmerz kommt und du kannst auch nicht selbstreflektiert damit umgehen.

 

Projektionen machen es uns nicht möglich, die Wurzel der echten Probleme und Schattenthemen zu erkennen und zu transformieren.

 

Wie kannst du wissen, ob du projizierst?

  • RECHTHABERISCHE GEFÜHLE: Du fühlst dich 100% im Recht und dein Partner ist 100% schuld. Rechthaben ist dir wichtig und dein Körper spannt sich an.
  • DICH AUSGENUTZT FÜHLEN: Wenn auch nur ein kleiner Konflikt dich erschüttert, dich traurig und unsicher hinterlässt, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass du Verletzungen aus der Vergangenheit auf deinen Partner projizierst
  • ALS GINGE ES UM LEBEN UND TOD: Hast du auch schon Panik und Angst gespürt, wenn ein Konflikt entsteht? Der Drang einen Konflikt jetzt gleich sofort lösen zu müssen, damit wieder schnell alles gut ist?

wichtig: in diesem artikel meine ich in keinster Weise, dass du in missbräuchlichen Beziehungen bleiben sollst. deine persönlichen Grenzen sind wichtig!

 

Konflikte in einer Partnerschaft sind selten nur einseitig. Unseren Partner zu beschuldige bringt nicht viel. In meiner Online Membership ORGASMIC LOVE wirst alles über Grenzen setzen, Power und Projektionen lernen.

 

Wenn beide Partner ihre eigenen Grenzen nicht kennen, bewahren und kommunizieren können, dann leben sie vielleicht "harmonisch", aber im Grunde sind sie verstrickt und spielen mit alten Wunden rum.

 

Um lernen zu können, wie du aus Verstrickungen ausbrechen und deine eigenen Grenzen erkennen kannst, buche meine Online Membership ORGASMIC LOVE.

 

Du lernst:

 

  • Die 4 Stufen von Power und wie du Verstrickungen erkennst
  • Wie du übernommene Glaubenssätze die dich und deine Beziehungen belasten erkennen und in Power umwandeln kannst
  • Wie Kampf in deinen Beziehungen beenden kannst, um innige, nährende und leidenschaftliche Liebe leben zu können 

 

 

DEINE GRENZEN DEFINIEREN ZU KÖNNEN, IST EINE VORAUSSETZUNG, UM GRENZENLOS ZU LIEBEN.

MIT ANDEREN WORTEN GESAGT: ES IST FUNDAMENTAL, DEIN NEIN ZU KENNEN, UM DICH IN DEINEM VOLLEN JA SELBSTBEWUSST ZU FÜHLEN!

 

 

Anders gesagt: Wir müssen ein starkes Gefühl für uns selbst entwickeln, um es dann in Ekstase und Intimität wieder auflösen zu können.

 

Wenn wir kein starkes Selbstwertgefühl entwickeln, leben wir im Opferbewusstsein, lassen Missbrauch zu und wiederholen ungelöste Traumas und negative Beziehungsmuster.

 

 Projektionen sind ein Gefängnis. Wenn wir uns davon lösen, können wir auch alte Verletzungen loslassen und unser Herz für die Liebe öffnen.

 

In Liebe

Laura