Wie Intimität die Essenz des Menschen in den Mittelpunkt stellt und Fülle die Folge daraus wird

Intimität, als Führungsstil im eigenen Business und als Lebenseinstellung in unseren privaten Beziehungen, unterscheidet sich stark von strategischen Business und Beziehungen, die auf Gewohnheit basieren.

 

In meiner Erfahrung hat sich gezeigt, dass wenn der Mensch, die Menschlichkeit und die Intimität im Mittelpunkt stehen, dass grosse, tief und erfolgsversprechende Veränderungen stattfinden können.

Wenn Intimität fehlt

  • fehlt das Verständnis dafür wie wir emotional und psychologisch funktionieren
  • wie wir uns am besten hingeben können
  • wie wir am ehesten vertrauen
  • erkennen wir nicht, was es ausmacht, dass wir wirklich unsere Essenz leben können.

In den letzten 5 Jahren hat sich gezeigt, dass nebst klaren Tools, Strukturen und Anreize die ich für meine Kundinnen bereit halte, die Kunst der Intimität das ist, was die wirkliche Transformation und die Chance auf Fülle möglich macht.

 

Mehr und mehr lernen meine Kundinnen, was es braucht um

  • den Menschen wirklich kennenzulernen
  • zu erkennen was er nicht sagt
  • was er vermeidet zu erleben
  • was er verdrängt
  • wie er das Chaos des Wachstums versucht zu kontrollieren
  • und was die versteckten Diamanten in der inneren Welt sind

Das alles ist nicht möglich, wenn wir nur den schnellen Erfolg, das Geld, unsere Meinung oder unseren Status im Fokus haben. Wenn wir am Mensch vorbei reden und wir eine Schablone "wie es sein soll" auf ihn projizieren, entsteht keine nachhaltige und konstante Fülle.

 

Dabei hat sich gezeigt, dass ein Coach, Leader oder Führer die Partei in einem Team oder in einer Zusammenarbeit ist, der am sensitivsten sein muss, um erkennen zu können, was mit seinen Kunden wirklich abgeht.

 

Er hat nicht die Position des Allwissenden, sondern ist ständig in der eigenen Evaluation des Erlebten und passt seine Anreize und Tools den Gegebenheiten an.

 

Wenn ein Leader als Menschen angesehen wird

  • der alles im Griff hat
  • der die Schritte ohne echtes Interesse für den Kunden im Voraus schon kennt
  • der über andere bestimmt und der die Kunden durch einen bestimmten Ablauf zum Ziel bringen kann

 

dann ist das meiner Erfahrung nach, ein überholtes und nicht überzeugendes Modell, wie damit Kunden wirkliche Erfolge verbuchen, sie konstant halten können und die vor allem ihrem Naturell entsprechen.

 

Die Lektionen die wir in der Liebes - und lebensschule gemacht haben sind die, dass der Mensch nicht in seiner vollen Essenz erblüht, wenn er sich nicht verstanden fühlt und er keine intime Beziehung des Vertrauens weder zum Coach, noch zur eigenen Vision aufbauen kann. 

 

Wenn du mehr erfahren willst

  • welche Eigenschaften intime Leaders in WHITE LOUNGE entwickeln, um Fülle zu kreieren
  • wenn du mehr aus deiner Essenz leben, lieben und arbeiten willst
  • wenn du mit deiner Berufung etwas grösserem dienen willst und es dich wundernimmt WIE wir das in der Liebes - und Lebensschule angehen

 

Dann melde dich hier für die Masterclass INTIM FÜHREN an.

 

Dienstag: 27. Oktober 2020

Zeit: 10 Uhr

Dauer: 60 Minuten

Anmeldung: http://eepurl.com/gl13eP