Der Mangel der Einweg- Liebe

In unserer Kultur ist die Fähigkeit intim zu leben verloren gegangen. Wir haben zu viele Optionen, lieben, arbeiten und leben um zu gewinnen, zu bekommen und das Gefühl etwas zu verlieren, wenn wir uns intim einlassen, nagt in unsrem Solar Plexus und lässt die Schutzmauern in unserem Herzen hochfahren.

 

Die Einweg - Liebe ist die Liebe, die in Wahrheit keine ist. Sie zerstörte jede Begegnung, Partnerschaft und jedes Business. Wir wollen unsere Befriedigung und basta. Wir wollen unseren Erfolg, auch wenn wir über Leichen gehen müssen.

Und es kommt ein Moment, oder mehrere Momente, wo das Leben zu uns spricht und uns zeigen will, dass es ohne unser Herz nicht geht. Wenn wir erst einmal beginnen intim, hingebungsvoll und in Anbindung mit unserer Essenz zu leben, erst dann kann  innerer und äusserer Reichtum entstehen, der konstant und befriedigend ist.

In dem Moment in dem Intimität ein Teil unseres Lebens wird und alle Lebensbereiche berührt - wie wir uns anziehst, wie wir essen, wie wir schlafen, wie wir mit unserem Geld umgehen u.s.w - bekommt unser Leben eine neue, tiefe Bedeutung.

 

Überfluss und die Einweg - Liebe bringen weder Eleganz noch Anmut. Sie sperren unsere Seele in eine Bild von illusorischer Freiheit ein, wo Intimität uns eine Antwort auf viele Fragen in unserem Herzen bietet.

 

Die Einweg - Liebe ist die Illusion, dass die Welt des Partners nichts mit uns zu tun hat, bzw. dass unser Leben nichts im Leben des anderen zu suchen hat. Das sind zwei Ego's die sich finden, sich arrangieren und sicher kein erotischer Tangotanz miteinander geniessen können.

 

Wenn wir uns wohl fühlen in unserer eigenen Haut, wenn wir intim sind mit der Geschichte unserer Seele, sind wir frei und fähig, eine tief befriedigende Beziehung zum Leben zu haben.

 

Intimität bedeutet, Einfachheit, Commitment, Klarheit und Hingabe in all unseren Lebensbereichen zu Gunsten unseres Seelenplans zu bringen.

 

Intimität ist edel und wunderschön, weil sie die verborgene Schönheit in Menschen hervorbringt.

 

die angst unsere eigene freiheit zu verlieren

 

Das Bedürfnis nach persönlicher Freiheit ist gut. Die meisten Menschen wandern durch ihr Leben, ohne sich über ihre Beziehungsmuster bewusst zu sein - der unbändige Drang nach Freiheit. Wir sollten uns Zeit nehmen und uns überlegen, warum Liebe, Intimität und Hingabe, uns so sehr die Angst die eigene Freiheit zu verlieren, bewusst machen.

 

Für viele Menschen ist die persönliche Freiheit ein Ausdruck ihrer Souveränität, ein Beweis dafür, dass sie ihr Leben im Griff haben. Bewusst oder unbewusst, assoziieren sie ihre Identität damit, wie frei und selbstbestimmt sie sind und wie viel sie besitzen. Je freier sie ihr Leben gestalten können, je mehr sie besitzen, desto sicherer und erfolgreicher fühlen sie sich.

 

Alles und jeder wird zum Objekt: Materieller Besitz, Ideen, Freunde, Liebhaber, Partner, Kinder, Ferien und sogar unser Ego. Sie haben Freunde und viel Facebook Followers, sie haben Gaben und Auszeichnungen. Und sie brechen unter dem Gewicht von dem was sie BESITZEN zusammen, fühlen sich von der Angst zu versagen gejagt, die Lebensenergie wird immer weniger und ihr Hunger nach mehr, ist kompensatorischer Natur.

 

Anstatt die Einweg - Liebe im Business, im Privatleben oder in der Sexualität zu leben und uns stattdessen für Intimität zu entscheiden, mag wichtige und schwierige Entscheidungen mit sich bringen. Viele Menschen enden ihr Leben in einem Durcheinander, weil sie sich nicht entscheiden konnten, was für sie einen Wert hat und sammelten alle möglichen Optionen, die ihnen die Welt von heute anpreist.

 

Solche Menschen bleiben in der Kindheit stecken, kompensieren den Schmerz nicht geliebt, akzeptiert und gesehen worden zu sein, mit Freiheit und Überfluss und haben nicht den Mut sich für ihre Werte zu entscheiden und alles andere Loszulassen.

 

Ein intimes Leben, die Zweiweg - Liebe und die tiefe Befriedigung eines bedeutsamen Lebens, erfordert von uns, dass wir loslassen und das wiederum erfordert unsere Bemühung. Loslassen an und für sich ist nicht das Schwierigste in der Welt der Intimität, sondern, die Bewusstwerdung WAS und WIE wir lieben, leben und arbeiten wollen.

 

Unser Herz zu öffnen für einen anderen Menschen, Platz zu schaffen für die Welt eines anderen, von Herzen zu lieben, eine Bereicherung zu sein für jemand anderen, jemanden als Bereicherung zu sehen, deine Optionen und Möglichkeiten bewusst zu schmälern und dich für deine Werte zu entscheiden, kann extrem schwierig sein, doch die Befriedigung und der innerer Reichtum werden so wundervoll und gross sein, wie noch nie.

 

Ein intimes und erfülltes Leben und Lieben, ist ein tiefes Dienen an jemand anderen, aus voller Souveränität.

 

Auszug aus dem Kursinhalt der Jahres Membership WHITE LOUNGE. Die Tore schliessen sich Ende Oktober, hier kannst du dich anmelden.

 

 

WHITE LOUNGE ist eine alchemistische Gemeinschaft in der wir die Schönheit in uns zum Vorschein bringen, in dem wir alle unsere Aspekte aus dem Unterbewusstsein ins Bewusstsein holen, sie annehmen und in Genialität umwandeln, aus der wir unsere Bestimmung, Fülle und Euphorie kreieren können.