Tiefe und Dominanz

Ekstase braucht niemand. Ekstase ist nicht käuflich, sondern kreiert sich von selbst, aus deinem Instinkt und aus deiner Intuition.

 

Menschen entscheiden sich für die ekstatische Lebensweise. Ohne Begründung, sondern aus purer LUST.

 

Tiefe und Selbstbeherrschung, Intimität und Ekstase sind Eigenschaften für die wir uns bewusst entscheiden.

 

Kompromisslos.

Was im Grunde wirklich geschieht, wenn jemand sich Ekstase leistet, ist ein sich neu erfinden. Menschen finden eine intime, erotische und reiche Zwiesprache zwischen sich und ihrem dunklen Licht.

 

Was daraus entsteht ist Kunst: Sexualität und Business als erotischer, intimer und privater Prozess.

 

In meiner eigenen Lebensgeschichte findet man viel Schatten: von der Unterdrückung der Frauen, über den Tod eines Geschwisters, über Gewalt, Missbrauch und tägliche Angst.

 

Über viele Jahre litt ich unter Angst, PTBS und Depression.

 

Erst als mir bewusst wurde, dass ich mir das alles ausgesucht habe, begann die Entdeckungsreise zu meiner Power.

 

Ich habe mich für die ekstatische Lebensweise entschieden und erforscht, wie die unerschütterliche Brücke zum eigenen Genius,  innere Freiheit, unmittelbaren Selbstausdruck und Fülle möglich macht.

 

Meine grösste Angst war immer als dominant und zu tief verurteilt zu werden. Heute schätzen meine  V.I.P. Kunden genau diese Qualitäten.

 

Genau diese Transformation machen meine  Kunden durch: ihre grössten Ängste werden zu Gold. Alles was uns beeinflusst hat, beeinflusst heute noch, bis wir uns entscheiden, ob daraus etwas Neues entsteht oder ob unser Leben eine Reaktion darauf bleibt.

 

Ekstase ist eine Kunst. Jenseits des Praktischen, Vernünftigen und Zweckmässigen. Niemand braucht sie. Sie ist oft verborgen.

 

Menschen die diese Arbeit tun, investieren sehr viel persönliches Engagement, Geld und Mut. Und das nur aus einem freiwilligen Entscheid. So wie ich damals.

 

Mehr.