Dein Körper lügt nicht

Eine der wohl intensivsten Erfahrungen in der Begleitung von Alphafrauen, ist die Integration des Mutter Archetypus.

 

Sie hat uns gezeigt, was es heisst eins Frau zu sein.

Sie gibt uns ein Gefühl für unseren Körper und das Gefühl genährt zu sein.

 

Und  es lebt mehr von unserer Mutter in uns, als dass es und vielleicht lieb ist.

Es ist mir ein grosses Anliegen, mit dir über eine der wohl tiefsten Wunden zu sprechen, die ich verstehen musst um ganz in meiner Femininität anzukommen. Weil ich selbst keine tiefe und intime Beziehung zu meiner Mutter hatte und die Umstände in meiner Kindheit es nicht ermöglicht hatten, musst ich schnell für mich selbst schauen.

 

Ich hatte dieses paar Augen nicht, die mir zusicherten, dass alles gut ist und ich sicher und genährt bin.

 

 

Das hinterliess in mir eine Leere, die die meisten Frauen von heute Versuchen durch Perfektion zu füllen. Konsum, viel Arbeiten, Shopping, immer wieder neue Projekt und eine distanzierte Beziehung zum Körper sind Anzeichen einer nicht integrierten Mutter in uns.

 

Unsere Mutter ist die erste Person in unserem Leben, die durch ihre Anwesenheit als Vorbild tief prägt. Für eine Alphafrau mit einem femininen Körper ist es wichtig in ihrer femininen Essenz verankert zu sein.

 

Erlebt sie zu viel maskuline Energie, besteht die Gefahr auszubrennen.

 

Unser Körper lügt nicht, wenn es darum geht zu erkennen was sich gut anfühlt und was nicht. Das getrieben sein in uns Alphafrauen kommt aus der fehlenden Mutter in uns, eine Ablehnung von Materie, Körper, Nahrung und das Gefühl von genährt sein.

 

Egal wie viel die unbewusst Alphafrau erreicht, sie wird nie satt. 

 

 

Der Archetypus der Mutter hat das Potential unsere Mutterwunde und unsere Konditionierung in Themen des Genährt seins, Liebe und Sexualität zu heilen. Die integrierte Mutter ist ausgeglichen, orgastisch, geerdet, fruchtbar und saftig – satt.

 

Alphafrauen lernen sich selbst wieder Mutter zu sein, sich an erster Stelle zu setzen und tief genährt und mit Liebe überfliessend zu sein, damit die Liebe gelingt.

 

 

Die Reise führt vom maskulinen Denken, in das feminine Fühlen in ihren Instinkt zurück, der ihr erlaubt zu fühlen, was sich für sie gut anfühlt und was nicht.

 

Die eigene Mütterlichkeit für sich selbst, ermöglicht es ihr liebevolle Gesten Worte und Berührungen zu erleben, mit sich selbst und mit ihrem den Partner.

 

 

Alphafrauen lernen, dass geben, führen und tun maskuline Eigenschaften sind und ersetzen diese mit empfangen, geführt werden und sein, damit die Polarität in der Partnerschaft erhalten bleibt. Ihre Hingabe an die Partnerschaft IST IHRE FEMININITÄT.

 

Lass deine Mutterwunde heilen.

Werde zur erwachsenen Frau.

Es ist Zeit, die Vergangenheit anzunhemn und dein Rolle als Tochter zu verabschieden.

 

Sehe deine Mutter als Frau.

Begegne ihr von Frau zu Frau.

 

Du wirst die Befreiung geniessen und eine Sichtweise auf Erfüllung wird dich erfüllen.

 

ALPHAWOMAN IN FULLBODY ECSTASY

Mein Alchemistisches Programm für das feminine in uns

 

Hier findet du den Link zur Anmeldung. Komm auf meine Facebook Seite und feiere mit mir, dass du ja sagst zu dir selbst! Wir beginnen in ein paar Tage.