DUNKELHEIT IN UNSEREM SCHOSS - Wie wir unsere Ganzheit und Würde wieder FÜHLEN können

Vielleicht kannst du dich genau so wie ich, an dieses brennende, stechende Gefühl im Herzen, die Hitze im Gesicht und den Krampf im Bauch erinnern, die du gespürt hast, als an dir gezweifelt wurde, dir unterstellt wurde komisch zu sein oder gar zu viel (ja ich weiss, schon wieder..).

All diese Momente und Erinnerung sind eingebrannt in unserem System.

 

Und wenn es immer wieder heisst, dass Menschen lieber im Opferbewusstsein bleiben, anstatt ihre Schöpferkraft anzunehmen, möchte ich dir folgendes sagen:

 

Ja, du warst vielleicht Opfer, ja es war vielleicht dunkel, ja, du hast früh entbehren müssen und so hat sich alles in dir, physisch dieser Entbehrung angepasst.

 

Ja, ich weiss auch, dass du heute für deine Heilung verantwortlich bist, ja, ich weiss auch, dass du Verantwortung übernehmen musst. Ja, du bist multidimensional, eine alte Seele und du hast das so abgemacht.

 

Und...

 

Da ist dein Körper.

 

Er ist das Element in dieser ganzen Transformationszeit, der besondere Achtsamkeit und Sorgfalt braucht.

Ich erlebe in meiner Arbeit, wie sich zeitgleich mehrer Leben zeigen, wenn es darum geht ein Muster zu lösen. Wir sind unglaublich tief wissende Wesen, die sich mehr und mehr erinnern wer sie sind und wie es war.

 

Und...

 

Da ist der Körper.

 

Er braucht Zeit, Menschlichkeit, Verbundenheit, ein Gegenüber, der mitkommt in diese DUNKELHEIT, damit sie integriert werden kann.

 

Der Schmerz der Einsamkeit, des Verlassenwerdens, der Melancholie, des nicht verstanden Werdens, des sich schuldig oder falsch fühlen, der Ablehnung, des sich selber Verlassens, und der SCHAM.

 

Das sitzt im Körper und wir brauchen neue KÖRPERLICHE Erfahrungen.

 

Verbundenheit in Anbindung mit deiner Seele, mit dem Göttlichen und Verbundenheit zu Menschen mit guter Absicht.

 

Und...

 

Unser Körper braucht seine Zeit sich in seinen Lichtkörper auszuweiten. Es gibt Wachstumsschmerzen. Wir erleben Verluste.

 

Und...

 

Er wird es dir danken, dass du in deine Grösse und Ganzheit investierst. Er wird es dir mit Gelassenheit, Vitalität, Liebe und Fülle danken.

 

Die Erfahrung die ich dir ermöglichen will ist, dass du ein sattes Lebensgefühl entwickeln kannst, in dem du dich für keines deiner Gefühle schämen musst, in dem du die kindliche Verspieltheit und dein erotisches Naturell lächelnd ausdrücken kannst, ohne Angst oder mit Angst und du tust es trotzdem.

 

Ich will dir aufzeigen, wie du diese Anteile integrieren kannst. Sie sind oft mit viel GOLD bestückt und bergen POTENTIAL deines Wesens in sich, WELCHES gefragt ist, WEIL DU GEWOLLT BIST!!!!!!

 

Damit hört der ewige Kreislauf auf, durch anderen Menschen dem eigenen Schatten ständig wieder begegnen zu müssen.

 

Eine enorm faszinierende magische Reise beginnt mit dem FEMININ Programm. Diese Arbeit hat eine besondere Schwingung, eine Qualität der absoluten Ehrlichkeit und Befreiung.

 

Mein Wunsch für dich ist, dass du stark und frei bist in der Liebe und Intimität.

 

Mein Wunsch für dich ist es, dass du zum Liebesmagneten wirst und leuchtest, WEIL DU GEWOLLT BIST.

 

Wir horchen all diesen Stimmen im Kopf zu und erlösen sie alle, nach dem wir sie gewürdigt haben.

Wir holen unsere Wahrnehmung IN UNSEREN KÖRPER, schauen durch unsere eigenen Augen, hören mit unseren eigenen Ohren und fühlen unsere EIGENE KÖRPERMITTE.

 

Erst dann, kann sich eine kindliche Sichtweise auf eine vielleicht traumatische Situation weiterentwickeln.

Selbstbewusstsein.

 

Wir bilden unser eigenes Wurzelgeflecht und bilden unsere eigene Identität.

 

Wir schenken unsere Gaben sinnbildlich unseren Ahnen und all unseren Nachkommen. Wir weben einen neuen Lebensteppich.

 

Ich meine das wörtlich, wie ich es schreibe. Unser Unterbewusstsein, liebt es, wenn es verspielt, über alle Sinne und in Repetition eine neue Welt kreieren.

 

Ich wünsche mir für dich, dass du DUNKELHEIT, VERRAT UND ABLEHNUNG gänzlich lösen kannst, durch deine Verbindlichkeit an deinen Wachstumsprozess.

 

Dieser Prozess wird zu deinem neuen Lover.

 

Für mich ist das so. Jeden Tag widme ich mich dem, was durch mich fliessen will. Täglich widme ich einen grossen Teil meiner Zeit, diesem inneren Prozess der GANZWERDUNG.

 

Die feminine Essenz zu verkörpern, bedeutet für mich, ein Ablegen von Gewohnheiten mich übers Maskuline zu definieren.

 

Vor 5 Jahren begann für mich diese Forschungsreise in die feminine Essenz und ich erlebte ein Mix aus Frustration und Ekstase.

 

Ich musst der DUNKLEN SEITE MEINER FEMININITÄT in die Augen schauen, meinem eigenen Opferbewusstsein, dort wo ich begonnen habe meine Power dem Maskulinen abzugeben und ihn dafür verantwortlich machte.

Ich musst zugeben, dass meine Unfähigkeit Entscheidungen zu fällen, meine Werte nicht zu kennen, meine Jeins, viel Leid anrichteten.

 

Ich musst zugeben, dass ich mich nicht ernst nahm und meine Lebenslust unterdrückte, in dem ich Situationen wählte, in denen ich mich nicht ganz zeigen musste.

 

Zum Beispiel einen bedürftigen Partner auszuwählen, anstatt mich um meine eigene Bedürftigkeit zu kümmern. Helfen anstatt in echter Beziehung zu sein und mich verletzlich zu zeigen. Mit Menschen in Kontakt sein, die meine Werte nicht teilen und so bestätigte sich mein Gefühl vom falsch oder komisch sein immer mehr.

 

Jetzt im Nachhinein, sehe ich die Perfektion in diesem Lebensprozess. Ich sehe die Lektionen und Initiationen und jede einzelne Erfahrung hat mich wachsen lassen.

 

Meine Begleiter und Coaches sind für mich wunderbare Vorbilder was es beutet einen Seelenplan zu verkörpern.

ER IST GOLDWERT.

 

Sie zeigen mir auf, wie verbindlich und hingebungsvoll wir sein müssen, um die Masken unsere Angst abzulegen.

Es ist ein Wucht. Diese Energie die durch uns durch will ist eine Wucht.

 

Die Zeit des Schweigens ist vorbei. Die Zeit des bestraft werden ist vorbei. Die Zeit der Trennung ist vorbei.

 

Gemeinsam machen wir die Erfahrung, wie es ist, wenn wir GANZ UNS SELBST SIND und darin gesehen werden.

Wir machen die Erfahrung, wie es ist uns selber zu beruhigen, wenn unsere Offenheit nicht gespiegelt wird und wie wir uns selber gut nähren können.

 

Wir finden innerlich eine Balance zwischen Sein und Tun. Wir finden unseren eigenen LEBENSRHYTHMUS.

Und wir beginnen uns wertzuschätzen! In Würde und aufgerichtet zu gehen und unsere Beziehungen neu zu gestalten. Wir lernen unsere Grenzen zu setzen und nach unseren Werten zu leben. Das schafft ein tiefes Vertauen ins Leben und in uns. 

 

Lass dich tiefer auf diese Arbeit ein, klicke hier.