HERZ - Öffnung und Verletzlichkeit machen das Charisma einer femininen Frau aus

Intimität ist der täglichen Meditationspraxis ähnlich. Sie erdet uns, sie lehrt uns präsent zu sein, im Körper zu sein, sie lehrt uns Intensität und Gefühle "halten zu können" und verbunden, offen zu sein, egal was ist.

Diese Öffnung braucht die Sicherheit in uns, die viele im Partner suchen. Hingabe muss primär an sich selbst und an eine größere Kraft erfolgen.

 

HERZ - Öffnung und Verletzlichkeit machen das Charisma einer femininen Frau aus. Das ist ihr einzigartiger Duft, Blueprint und das wonach sich das Maskuline zutiefst sehnt ❤❤❤

 

Das ZEIGEN dieses herzoffenen Charismas, ist das was eine Frau schützt vor unpassenden Partnern beim Daten, ist das Feuer welches die Beziehung immer wieder "reinigt" und das Elixier für die Polarität beim Sex.

 

Die "Gesetzte" der Intimität sind simpel, aber nicht einfach. Sie setzen voraus, dass wir diese Tiefe und Intensität wollen und uns verbindlich auf alles einlassen, was es dazu braucht.

 

Präsenz in der Meditation. Mehr Entspannung, Lust und Genuss im Alltag. Freier Ausdruck über Bewegung, Stimme und Atem.

 

Aktivierung durch Selbstliebe auf emotionaler, spiritueller und körperlicher Ebene.

 

Sie ist in der Tiefe nur möglich, wenn wir Bedürftigkeit von Sehnsucht trennen können. 

 

Sei herzlich willkommen, liebe Königin. Es Zeit deine Femininität zu verkörpern. Klicke hier und erfahre mehr.