100% dabei. 100% Ja. 100% Verbindlichkeit. Ich lebe so, Du?

Es kommt ein Moment, an dem du ganz ehrlich sein musst, wenn du willst, dass Liebe und Sex für dich erfüllend sein können. 80% der Menschen tun nämlich das was sie dafür tun könnten nicht.

 

Sie wissen ganz genau, dass sie in ihren Beziehungen noch in Kinderschuhen stecken, dass sie nicht wirklich zuhören, dass sie ihre Körper gar nicht so richtig kennen, dass sie keine Ahnung haben wie orgastisches Sein sich anfühlt, sich die Zeit auch nicht nehmen dafür, sie wissen ganz genau, dass sie mit Charisma und Authentizität eine Partnerschaft im Handumdrehen verbessern könnten, dass Sturheit und Machtspiele der Liebe schaden, sie wissen, dass wenn sie nicht gut behandelt werden, sie die Freiheit haben zu gehen, zu wählen, Nein zu sagen.

Doch sie wählen das Leid BEWUSST. Das erlebte ich früher oft. Wie ist es möglich, dass auch die besten Teachings und Session, dass fundierstes Wissen und achtsame Begleitung, bei vielen Menschen nicht greift? Es braucht Mut, wenn wir unsere Grösse erkennen, auch danach zu leben, aus diesem Königreich zu sprechen, zu handeln und zu entscheiden.

 

Es braucht Disziplin, Klarheit und Integrität. Wie sieht es aus in deiner inneren Welt, wenn du alleine bist, im Versteck deines Herzens? Was hast du davon, wenn du in deinem Opferbewusstsein bleibst? Was hast du davon, wenn du sagst, ich mache die innere Abreit doch nicht, egal wie gut mir eine Schulung oder ein Programm tun WÜRDE? Nie und nimmer sind es die Kinder, der Alltag, der Boss, der Partner, der Umzug, das Geld. Das Abladen der eigenen Verantwortung auf andere ist eine Folge davon, nicht mit der eigenen Essenz verbunden zu sein.

 

Sie wissen, dass innere Arbeit es ihnen erlauben würde, leichter, erfüllter, gesunder, freier und klarer zu sein. Es ist ein Entscheid der nicht gefällt wird. Es ist ein Wählen des Schmerzes, Abwartens, Zweifelns, Zögerns und Misstrauens sich selber gegenüber. Es ist ein bewusster Entschied für den Schmerz, weil es 1000 Wege gibt aus diesem Leid (Ich schreibe nicht über schwere Krankheiten).

 

Opfer zu sein hat seine Vorteile. Du siehst es hier auf FB. Wer jammert oder wer seine Tragödien mitteilt, findet blitzschnell tröstende Worte, Unterstützung, Lob und GLEICHGESINNTE. Das fällt weg, wenn du in deiner Ganzheit bist. Vielleicht hast du sogar Angst, dass Menschen dich dann ausnutzen, wenn du stark bist. Also lieber nicht zu gesund, vital und klar sein. Wenn du krank bist, fragen sie nach wie es dir geht.

 

Wer von euch weiss, dass mehr für sich tun könnte, als er es tut?

Diesen Level an Ehrlichkeit braucht es in meiner Arbeit. Du kannst dich selber nicht auf den Arm nehmen.

 

Warum stellst du dich an letzter Stelle?

 

Und weisst du was

 

- dein Partner ist es müde deinem Jammern zu zu hören.

- dein Zweifeln und Warten ist eine Schutzstrategie von anderen geliebt werde zu wollen

 

Es ist wichtig eine gute Begleitperson an deiner Seite zu haben, die dich in deine Klarheit begleiten kann. Du kannst deine blinden Flecken alleine nicht in der Tiefe erkennen und lösen.