Feminine Reife

Eine feminine Frau, die aus ihrer Tochterrolle hinaus wächst, projiziert ihre kreative Kraft nicht mehr auf den Mann und wartet nicht auf Rettung von Aussen.

Wenn du dich nur als Spiegelung der Stärke des Mannes siehst, dann ist es Zeit zu reifen, liebe Frau. 

 

Sich verlieben ist ein Spiel der Projektion, es ist nicht ein reifes Gefühl von Respekt und Wertschätzung des anderen. Wenn das Gegenüber den Erwartungen nicht standhält (was niemand kann), zerfällt die Projektion.

 

"Was habe ich nur in dieser Person gesehen?!", kennst du diese Frage, wenn sich die Realität einstellt?

Ich wünsche mir für dich viel mehr, als das Gefühl eine Spiegelung seiner Kraft zu sein. Dieses uralte Muster muss geheilt und losgelassen werden.

 

Das was du in ihm siehst, lebt in dir.

 

Erst dann liebe feminine Frau, bist du auch wirklich bereit, die maskuline Stärke in ihm anzuerkennen.

 

Du wirst fähig sein, seine Göttlichkeit zu erkennen, ohne die Verbindung zu deiner Femininität zu verlieren.

 

Verkörperte Femininität ist, wenn du deine Power und Kreativität ganz in dir erkennst und anerkennst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0