SEX UND INTIMITÄT ALS WEG ZUR PERSÖNLICHEN ENTWICKLUNG

Eine Mentorin von mir warnte mich davor achtsam mit dem Thema Sex zu sein in meiner Arbeit, da es schnell geschehen könnte, dass es so einen gewissen "schlechten Touch" bekommen könnte. "Sex sells". 

 

Nun, dem ist nicht so. Sex, Bewusstsein und Intimität im gleichen Atemzug zu erwähnen, erschüttert bei den Meisten einen verborgenen Teil des Unterbewusstseins. 

Wenn wir uns öffnen für unsere sexuelle Kraft, erhebt sich gleichzeitig ein dunkles Monster all unserer Unzulänglichkeit, Vermeidungsstrategien, Projektionen, Ängste, Täter-, Opfer -, und Retterrollen und vieles mehr.

 

Und das passt nicht in die heutige Zeit. 

  • Wer Sicherheit und Bequemlichkeit sucht, dreht sich um die eigene Achse
  • Wer denkt ohne innere Arbeit Früchte ernten zu können, wird enttäuscht sein
  • Wer nur nett sein will, wird der Dunkelheit im Aussen begegnen
  • Wer "Ich will so bleiben wie ich bin" lebt, erfährt Langeweile und Sinnlosigkeit im Befriedigen der eigenen Persona

Zum davon rennen, nicht?

 

Nun, unser Schatten kommt jedoch immer mit, wohin wir auch gehen!

 

Was ist mit Schatten bzw. mit Dunkelheit gemeint?

 

Lerne mehr darüber im Online Programm Selbstbewusst & Feminin: 

Auch für Männer geeignet. Ein Online Programm mit 8 Modulen zum Selbststudium:

Unsere Dunkelheit beinhaltet all jene Aspekte des Mensch seins, die wir verurteilen und ablehnen.

 

Denke einmal darüber nach, welche Eigenschaft deines Charakters du besonders gut findest. Zum Beispiel Mitgefühl.

 

Alles was nicht mit Mitgefühl übereinstimmt löst in dir einen inneren Konflikt aus. Vor allem, wenn für dich Mitgefühl immer der richtige Weg ist.

 

Wenn du dann in eine Konfliktsituation kommst oder Grenzen setzen musst, weil dir Unrecht angetan wird, kann ein zu hohes Mass an Mitgefühl sich negativ auswirken. Es kann sein, dass du zu lange in einer ungesunden Situation bleibst, weil deine Persona glaubt Mitgefühl sei immer wichtig. 


 

Wenn du dann auch noch eine Abneigung der Aggression gegenüber entwickelt hast, als Gegenteil zum Mitgefühl, findest du dich in Geschichten des Opfers, des Leids und der Verwirrung wider.

 

Was kannst du für ein Beispiel für dich finden? Was wird dir klar, wenn du dieses Gedankenspiel ausprobierst? Was wird dir klar über deinen Schatten?

 

Einige Fragen zur Vertiefung:

  • Wie bist du aufgewachsen in Bezug auf Sex, deine Autonomie, Abenteuerlust und deinem natürlich Drang nach Freiheit und das Leben zu erforschen?
  • Welche Botschaften über Sex und Körperlichkeit wurden dir mitgegeben?
  • Was ist das Schlimmste was man dir vorwerfen könnte, wenn du in deine sexuelle Freiheit und Liebesfähigkeit investierst?
  • Welches sind in Bezug auf Liebe, Sex und Intimität deine grössten Ängste?
  • Und welche Eigenschaften, Gefühle und Schatten gilt es in deinem Leben zu erkennen, zu entwickeln und zu integrieren?

Dein verborgenes Ich als Wegweiser

Eine andere Möglichkeit deinen Schatten zu erkennen ist, wenn du daran denkst, was früher deine Eltern, Bezugspersonen und Freunde an dir kritisierten. Mach dir dazu Notizen und erkenne, welche Kritik beschreibt Eigenschaften und Fähigkeiten, die dir tatsächlich gut tun würden, wenn du sie entwickeln würdest.

 

Zum Beispiel: "Du bist zu viel." Kann es sein, dass du dadurch angefangen hast dich zurück zu nehmen?

  • Wenn ja, dann mache dir Gedanken dazu, was das "zu viel" genau bedeutet: Zu kreativ? Zu laut? Zu neugierig? Zu lustvoll? Zu weiblich?
  • Wie hat sich das nicht leben von diesem Aspekt negativ in deinem Leben gezeigt? Welche Konsequenzen musstest du dadurch tragen?
  • Welche Vorteile gibt es, wenn du diesen Aspekt entwickeln und integrieren würdest?
  • Wie willst du diesen Aspekt deines "verborgenen Ichs" entwickeln und leben?
  • In welchen Lebenssituationen könnte er dir dienlich sein?
  • Schreibe dir alle Situationen auf, wo du dieses "zu viel" gebraucht hättest und nimm wahr, sehe in deiner Vorstellung, wie dadurch dein Leben anders verlaufen wäre

persönlich wachstum anstatt mit dem ego verstrickt zu sein

Nun lege deine Notizen zur Seite und nimm die neue Eigenschaften in deiner Vorstellung mit in deine Zukunft.

  • Lass Situationen entstehen, wo es dir dienlich sein wird lustvoller, kreativer, sichtbarer, wilder u.s.w. zu sein
  • Wie beeinflusst diese neu gewonnenen Eigenschaft in Zukunft deine Entscheidungen?
  • Welche neue Facetten deiner Selbst entwickeln sich auch noch durch das "zu viel" sein? Vielleicht fällt es dir einfacher Erfüllung im Sex zu erleben, neue Bekanntschaften zu machen, mutig zu sein, extrovertierter oder du kannst damit die Stimmung in einer Gruppe positiv zu bereichern

Klar ist, dass Transformations Coaching im Bereich Sex und Intimität nicht mit anderen Kursen oder Selbsterfahrungs - Seminaren zu vergleichen ist. Es ist einfach anders.

 

Es forderte viel Disziplin dem eigenen Schatten in die Augen zu schauen. 

 

Das Geschenk dieser harten inneren Arbeit ist gross und wertvoll, wenn es einem Menschen wichtig ist ein integeres, erfüllendes und selbstverantwortliches Leben zu führen, das über die eigene Person überaus geht.

  • Das Leben wird intensiver. Die Erfahrungen auch
  • Alles Sinne nehmen mehr wahr. Die Intensität ist enorm
  • Drogen, Alkohol und Oberflächlichkeit fallen weg
  • Körperlichkeit wird zur spirituellen Erfahrung, jenseits dessen was wir kennen
  • Wir nehmen uns als GANZE Person wahr. Mit integriertem Schatten und Gaben
  • Wir geben uns als GANZE PERSON in all unsere Begegnungen und Projekte ein, nichts halten wir zurück.
  • Wir sagen unsere Wahrheit, auch wenn sie Konflikte auslöst
  • Wir schulen unser Nervensystem, damit es die Intensität der Wahrheit aushalten kann und wir präsent bleiben können (das heisst im Körper, im Jetzt bleiben)

Durch die Wahrnehmung deiner Ganzheit, kannst du die Ganzheit in anderen sehen. Mitgefühl, Intimität, Erfüllung, persönliches Wachstum und Verbundenheit sind so auf einer tieferen und wahrhaftigen Ebene möglich.

 

In Achtsamkeit

Laura Balmer

 

P.S. Bist du bereit für Mehr? Wenn ja, dann sind das Möglichkeit für dich, dein Sex - und Liebesleben zu erleben, wie du es dir wünschst.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0