Wie Intimität alle Bereiche deines Lebens verbessert

 

Zeit und Aufmerksamkeit mit sich und anderen zu teilen, ist kostbar. Für mich ist es ein Geschenk, wenn sich jemand Zeit nimmt intim mit mir zu sein und ich nehme es nicht als selbstverständlich. Ungeteilte Aufmerksamkeit, Verletzlichkeit, Tiefe sind kostbares Gold heutzutage. 

Und genauso gehört das Loslassen dazu. Wie ein kleiner Tod. Da reflektiere ich gerne, was ich gerade erlebt habe, was ich aus dieser Erfahrung lerne und wofür ich dankbar bin.

 

Ich komme ganz zurück zu mir, wenn die Begegnung zu Ende ist.

Was bedeutet intimität für dich?

Intimität bedeutet

  • mit sich, dem Leben und anderen Menschen authentisch und frei verbunden zu sein
  • Momente wertschätzen
  • Loslassen und reflektieren
  • Dich spüren und annehmen
  • deine Wahrheit aussprechen
  • Das Gute im Menschen und Situationen sehen
  • dir treu sein
  • Ein 100% Ja zu dir

Den Wellen, die eine intime Begegnung wirft, in mir nachspürend.

 

Manchmal ist da Wehmut, Dankbarkeit, Freude und manchmal auch Angst vor Trennung, Verlust und nicht zu genügen.

Alles Kinder die ich in mein Herz aufnehme und ein zu Hause schenke.

 

Das geschieht immer seltener bis gar nicht mehr. Was uns Angst macht können wir mit den 12 Golden Steps klären und loslassen.

 

Intime Begegnung gelingen, wenn wir uns jedes Mal neu und einem mit 100% JA für einander entscheiden. 

 

Ein wunderbarer Weg auch in langjährigen Beziehung wieder mehr Tiefe und Wertschätzung einzuhauchen.

 

In der Beziehung zu Kinder gilt dies genau so:

  • Rückblick halten nach einem schönen Tag
  • dankbar sein für ein selber gekochtes Essen
  • nachfragen was die Meinung zu einer bestimmten Sache ist
  • nach dem Gefühlszustand nachfragen
  • Intimität über Berührung in Absprache teilen
  • Rückmeldungen geben über das Verhalten des anderen und was das in uns auslöst.... und vieles mehr.

Intimität beginnt in mir.

 

Intime Sexualität lehrt mich in allen Lebensbereichen wie ich mit mir, dem Leben und anderen Menschen verbunden bin und umgehe. 

 

 

In Achtsamkeit

Laura

Kommentar schreiben

Kommentare: 0