Unverschämt intim

 

Anders als vermutet ist intime Sexualität alles andere als "Blümchensex" oder nur fein zartes Ein - und ausatmen.

 

Sie ist roh, direkt, fliessend, geht über alle Sinne bis tief in jede einzelne Zelle, spielt mit Speichel und sonstigen Säften, schmerzt fein, stöhnt, knurrt, beisst, atmet, stirbt, bäumt sich auf, penetriert, saugt, pumpt, schreit, weint, lacht, gibt sich hin, nimmt auf, tief und ohne Kontrolle.

 

 Das ist auch intim.

 

Du, so wie du bist. Ich meine das du, dass keine Angst, Scham oder Ekel vor Natürlichkeit empfindet. Ich meine das du, dass nicht alles besser wissen muss, Bescheid weiss oder alles im Griff haben muss.

 

Das du, das aussieht, wie es eben aussieht und damit ok ist.

 

Einfach ist. Verletzlich und offen.

Da ist weinen, grunzen, lachen und die Wahrheit sagen. Bewusst. Mit Respekt. 

 

So befreiend. So befriedigend.

 

Willst du das nicht auch?

 

Kennst du es?

 

Intim sein ist unser ursprüngliches Sein. Willst du es nicht auch WIEDER sein?

 

Es kann dir nichts geschehen. Überwinde Ängste mit diesen 12 Golden Steps für dich.

 

Da brauchst du niemanden, der das gut oder schlecht findet. Du freust dich, wenn du es teilen und feiern kannst. Ansonsten teilst du und feierst du INTIMITÄT mit dir selbst.

 

Ist das ein Deal?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0