Ich wähle was mir geschieht

 

Ertappst du dich darin, andere verantwortlich zu machen, was du in einer Begegnung erlebst?

Fühlst du dich von deinem eigenen Körper getrennt und die Frage was willst du wirklich beantwortest du eher aus dem Kopf, als aus einem im gefühlten Ja zu deinen Wünschen?

Vertraust du dir selber?

Traust du dir zu Begegnungen und Beziehungen so zu gestalten, wie sie für dich wirklich stimmig sind?

Sagst du, ohne mit dir abzuchecken, ob du wirklich einverstanden bist, einfach mal ja und hast es dann mit den Folgen zu tun?

Fühlst du dich nicht richtig verstanden, ständig damit beschäftigt deine Grenzen und Integrität zu bewahren?

Erlaubst du dir genau das zu empfangen, was du jetzt gerade wirklich willst und dich entspannt und erfreut?

Wann und wie bildet sich ein Gefühl der Sicherheit in dir, wenn du in Begegnung gehst?

Sind Gefühle, Wünsche und Erwartungen für dich bedrohlich oder etwas was dich innerlich in Disbalance oder Aufruhr bringen?

Bist du oft in Konflikte involviert, wo es nicht klar ist, wer hat wie viel Raum, Recht oder Macht?

 

Orgastisch Sein ist ein entspannter und lustvoller Zustand.

 

Um in diesen Zustand zu kommen, müssen wir uns sicher fühlen. Sicher in uns, unseren Beziehungen und in unserem Umfeld. Von dort aus, zeigt sich unser verspieltes, orgastisches und natürliches Sein und Interagieren mit dem Leben.

 

Es zeigt sich, wie wir in Beziehung sind mit unserem Körper, mit Muttererde, mit unserer Mutter, mit dem Mütterlichen, dem Femininen, der Veränderung, dem Tod, den Zyklen des Lebens, mit dem Genährt sein, mit dem Essen, mit Nähe und mit Geborgenheit.

 

Orgastisch Sein beginnt in uns und ist eine tiefe Erfahrung.

So tief, wie du sie zulassen willst.

Da gibt es kein richtig oder falsch.

 

In meiner Arbeit gehe ich von dir aus, von dem was du willst, was du mitbringst und dem was für dich stimmig ist. Ich biete dir einen Rahmen, einen Raum und eine Erfahrungsmöglichkeiten an,

 

- dich in der Begegnung und Beziehung wahrzunehmen

- dass du wählst, was du erlebst

- dass du danach fragen/anfordern musst, was du wirklich willst

 

Je mehr du dich wahrnimmst und wahrnimmst was du empfindest, desto mehr wirst du dir bewusst wer du bist und wie sich dein Leben verändert, wenn du dir die Erlaubnis gibst GANZ DICH SELBER ZU SEIN.

 

 

Wenn du lernen willst, wie du orgastisch und intim sein, dich sicher und frei, mit dir uns anderen fühlen kannst, lade ich dich ein mit mir verbunden zu bleiben.

 

Folgende Möglichkeiten biete ich dir:

 

Tagesworkshop ORGASMIC WOMEN 31.8.2018: https://www.laurabalmer.com/kalender/orgasmic-women/

 

Online Training ORGASMIC MEDITATION, ab 1.9.2018: https://www.laurabalmer.com/privat-premium-coaching/orgasmic-meditation-training/

 

Online Programm BEFREITE WEIBLICHKEIT UND ERFÜLLENDE BEZIEHUNGEN: https://www.laurabalmer.com/online-programme/befreite-weiblichkeit-erf%C3%BCllende-beziehungen/

 

 

In Achtsamkeit

Laura

Kommentar schreiben

Kommentare: 0