veränderbare und unveränderbare welt. nimm einfluss auf dein wohlbefinden.

Veränderbare und unveränderbare Welt. Nimm Einfluss auf dein Wohlbefinden.
Veränderbare und unveränderbare Welt. Nimm Einfluss auf dein Wohlbefinden.

 

Halte kurz inne und nimm wahr, wie sich die Vorstellung nach einem Leben in Selbstbestimmung und innerer Freiheit anfühlt. Wie reagiert dein Körper darauf, was fühlst du und was du denkst dabei? Mache dir dazu einige Notizen bevor du weiterliest.

 

Frauen fühlen sich durch

 

  • viele Rollen, denen sie im Alltag gerecht werden müssen unter Druck gesetzt
  • Unrealistische Anforderungen an sie als Frau, Liebhaberin und Partnerin überfordert
  • Innere Blockaden, an die sie sich ständig stossen und die ihnen die Luft zum atmen nehmen, ratlos
  • Pflichten, denen sie nicht entkommen können, hilflos und verzweifelt

All diese Faktoren sind Mitauslöser psychischer und physischer Erschöpfung. Die gefühlte Ohnmacht baut einen hohen Leistungsdruck auf, welche sich in Ohnmacht, Verzweiflung und Ratlosigkeit zeigt.

 

Deine kreative Kraft und Klarheit als Weg in deine Selbstbestimmtheit und inneren Freiheit

 

Es gibt genug Bereiche in deinem Leben, in denen du dich unterordnen musst und dein Spielraum auf ein Minimum reduziert ist. Gerade wenn du angestellt bist, Kinder hast, bei Schicksalsschlägen oder in vorübergehende Situationen, die von dir ganz viel Fokus und Hingabe erfordern. Zum Ausgleich brauchst du klar definierte Felder, in denen du frei denken und handeln kannst. Handlungsspielräume die dich frei machen zu erkennen, ist eine Kunst die du erlernen kannst. Du bleibst nicht lange in einer Situation stecken, wenn sie nicht geht, sondern nutzt jegliche Möglichkeiten, das Beste aus der Situation heraus zu holen.

 

Werte & innere Freiheit ~ Impuls für ein selbstbestimmtes leben

 

1. Material: 2 bis 3 Blätter, Stifte, evtl. ein Seil

 

2. Lege am Boden zwei Blätter aus und beschrifte eines mit VERÄNDERBARE WELT und eines mit UNVERÄNDERBARE WELT. Mit einem dritten Blatt oder ein Seil, welches du als Kreis hinlegst, kreierst du den Posten für den Zeugen bzw. neutralen Beobachter.

 

3. Betrete nun nacheinander die beiden Erlebnisfelder und achte auf Botschaften von Körper, Herz, Verstand und Seele. Dazwischen gehst du immer wieder auf die neutrale Position und beobachtest deine Reaktion von aussen.

 

4. Schreibe nun auf die jeweiligen Blätter deine Erkenntnisse. Siehe das folgende Bild mit Fragen zum reflektieren an.

 

5. Nimm dir Zeit für die Position des Zeugen und schreibe in dein Tagebuch die Antworten auf die Fragen die dem Bild entnehmen kannst.

 


Hier habe ich für dich ein Arbeitsblatt welches dir helfen kann diese Übung durchzuführen.

Download
Hilfreiche Fragen zu den Erlebnisfeldern
Fragen- Werte & Freiheit-Impulse für ein
Adobe Acrobat Dokument 13.0 KB
Download
Arbeitsblatt für dich zum ausfüllen
Werte & Freiheit-Impulse für ein selbstb
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

 

Nicht alles im Leben ist gegeben. Manchmal halten wir an Dinge fest, die wir in den Kopf gesetzt haben und schränken unsere kreative Lösungsmöglichkeiten ein. Intuition, Flexibilität und Unterscheidungskraft sind deine wahren Begleiter für ein freies Leben.

 

Deine nächsten Schritte

  1. Nimm dir bewusst 20 Minuten Zeit
  2. Organisieren das benötigte Material
  3. Lasse dich auf diese Übung ein
  4. Mache dir Notitzen
  5. Schreibe dich hier für weitere Inspirationen ein

Lass mich im Kommnentar wissen, was du mit dieser Reflexionsarbeit für dich herausgefunden hast.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0